Ein Dschihad für die Liebe

A Jihad For Love

US/GB/AU/DE · 2007 · Laufzeit 81 Minuten · Dokumentarfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
4.0
Community
16 Bewertungen
2 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Parvez Sharma

Parvez Sharma drehte "A Jihad For Love" aus einem Selbstverständnis, das allein vielen verwunderlich vorkommen mag. Als 'muslim gay filmmaker", bereiste er fünfeinhalb Jahre lang zwölf Länder (zwischen Iran und Ägypten, zwischen Indien und Südafrika), in denen er teilweise nur unter großem Risiko filmen konnte und sprach mit Menschen, die sich auf unterschiedlichste Weise ihrem Glauben verbunden fühlen, die Lebensfreude, Lebensmut und Kraft ausstrahlen und -unter oft widrigen Umständen- weder bereit sind ihren Glauben noch ihren Anspruch auf persönliches Glück aufzugeben. In der derzeitigen Wahrnehmung wird der Begriff "Jihad" als Synonym für einen "Heiligen Krieg" benutzt. "A Jihad For Love" lenkt den Blick auf den ursprünglichen Wortsinn im Arabischen, eine "innere Anstrengung" (innere Bemühung), "ein Streben auf dem Pfade Gottes". Die Protagonisten des Films leben ihre persönlichen "Jihads" nach Liebe. Ihr Streben danach hat sie in schwere Konflikte gebracht: mit ihren Ländern und deren Gesetzgebung, mit ihren Familien und immer wieder mit sich selbst. Denn homosexuell und ein gläubiger Moslem zu sein berührt ein Tabu, über das kaum etwas bekannt ist.


Cast & Crew zu Ein Dschihad für die Liebe

Drehbuch
Filmdetails Ein Dschihad für die Liebe
Genre
Dokumentarfilm
Produktionsfirma
Arte , Channel Four Films , Halal Films , Katahdin Foundation, The , Logo Entertainment , Realise , SBS Australia , ZDF

0 Kritiken & 2 Kommentare zu Ein Dschihad für die Liebe