Ganz große Oper

Ganz große Oper / AT: Verrückt nach Oper – Die Bayerische Staatsoper; Ganz grosse Oper - Vorhang auf für eine Liebeserklärung

DE · 2017 · Laufzeit 90 Minuten · FSK 0 · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.8
Kritiker
4 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
6 Bewertungen
1 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Toni Schmid

Toni Schmid wirft in dem Dokumentarfilm Ganz große Oper einen Blick hinter die Kulissen des besten Opernhauses des Jahres 2014, der Bayerischen Staatsoper in München. 

Handlung von Ganz große Oper
Im Jahr 2014 wurde die Bayerische Staatsoper in München zum besten Opernhaus des Jahres gewählt. Das hat die Oper vor allem den Zuschauern zu verdanken, denn die Hallen sind stets ausgebucht. Außerdem kann das Gebäude eine faszinierende Geschichte vorweisen. Mit fast 1000 Mitarbeitern gleicht das Innenleben des Opernhauses schon fast dem Treiben einer Kleinstadt. Toni Schmid liefert mit seiner Doku Ganz große Oper ein Porträt der Staatsoper und begleitet dafür die Inszenierung von drei Opern. Zu Wort kommen lässt er hierfür unter anderem den Intendanten Nikolaus Bachler sowie Generalmusikdirektor Kirill Petrenko. (LM)

  • 90
  • 90
  • Ganz große Oper - Bild
  • Ganz große Oper - Bild
  • Ganz große Oper - Bild

Mehr Bilder (12) und Videos (9) zu Ganz große Oper


Cast & Crew zu Ganz große Oper

Regie
Drehbuch
Filmdetails Ganz große Oper
Genre
Dokumentarfilm
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart, Vergangenheit
Ort
Bayern, Deutschland, München
Handlung
Angestellter, Architektur, Bühne, Bühnenauftritt, Gebäude, Geschichte, Haus, Musik, Oper, Oper, Opernhaus, Opernsänger, Opernsängerin, Sänger, Sängerin, Tanz
Stimmung
Ernst, Geistreich
Verleiher
NFP/Filmwelt
Produktionsfirma
Kick Film

4 Kritiken & 1 Kommentare zu Ganz große Oper