Kohlhiesels Töchter ist ein Komödie aus dem Jahr 1943 von Kurt Hoffmann mit Eduard Köck, Heli Finkenzeller und Oskar Sima.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Kohlhiesels Töchter

Bauer Kohlhiesel will seine einzige Tochter Vroni natürlich an einen reichen Mann verheiraten. Der Jodok-Simerl soll es sein. Vroni hat sich aber längst für den Kaspar entschieden. Nun will sie zusammen mit ihrem Onkel Altlechner beweisen, daß der Simerl nur hinter ihrem Geld her ist. So wird mit Hilfe einer raffinierten Verwandlung aus der Vroni die unansehnliche Annamirl, ein angeblicher Fehltritt des jungen Kohlhiesel. Als nun der Simerl erfährt, daß die Häßliche die neue Hoferbin wird, ist er ihr voller Liebe zugetan. Aber Vroni will die Doppelrolle nicht mehr lange spielen, und auf dem Volksfest wird der alte Kohlhiesel nun endlich aufgeklärt. Er akzeptiert den Kaspar als Schwiegersohn, der seine Vroni in die Arme schließen darf. Der Simerl aber liebt bereits von ganzem Herzen seine Wirtschafterin Theres, die ihm vorher gar nicht aufgefallen war.

Schaue jetzt Kohlhiesels Töchter

Kohlhiesels Töchter ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Kohlhiesels Töchter verfügbar wird.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Kohlhiesels Töchter

0.0 / 10
1 Nutzer hat diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
0
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
0
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Mathias Kohlhöfer
Veronika Kohlhöfer
Simon Moser
Gemeindevorsteher
Kaspar Pointer
Thomas Altlechner
Gemeindediener Paulus
Schmied Unterhuber
Franzi Unterhuber
Florian
Komponist/in
Regisseur/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Jetzt online schauen!Prospect