Work Hard - Play Hard

Work Hard - Play Hard

DE · 2011 · Laufzeit 94 Minuten · FSK 0 · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.0
Kritiker
13 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.1
Community
288 Bewertungen
19 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Carmen Losmann

Work Hard – Play Hard handelt vom Optimierungsstreben in unserer Arbeitswelt, von nonterritorialen Arbeitsplätzen, Challenges, Teambildung und in erster Linie der Ressource Mensch.

Das Streben nach Gewinnmaximierung und grenzenlosem Wachstum hat die Ressource Mensch entdeckt. Carmen Losmann hat mit Work Hard – Play Hard einen zu tiefst beunruhigenden Film über moderne Arbeitswelten gedreht. Die Grenzen zwischen Arbeit und Lifestyle sollen verschwinden. Bei Auswahl, Motivation und Training der Mitarbeiter von Morgen wird nichts dem Zufall überlassen. Selbstoptimierung steht auf dem Programm. Der Film heftet sich an die Fersen einer High-Tech-Arbeiterschaft, die hochmobil und leidenschaftlich ihre Arbeit zum Leben machen soll. Einen Chef brauchen die modernen Mitarbeiter nicht mehr, den hat man ihnen schon längst ins Gehirn programmiert. Selbst moderne Büroarchitektur hat nur ein Ziel, den Mitarbeiter und seine Leistung zu optimieren.

  • Work Hard - Play Hard - Bild
  • Work Hard - Play Hard - Bild
  • Work Hard - Play Hard - Bild
  • Work Hard - Play Hard - Bild

Mehr Bilder (13) und Videos (1) zu Work Hard - Play Hard


Cast & Crew zu Work Hard - Play Hard

Drehbuch
Filmdetails Work Hard - Play Hard
Genre
Dokumentarfilm
Zeit
Gegenwart, Nahe Zukunft
Ort
Deutschland
Handlung
Alltag, Arbeit, Architektur, Crew, Förderung, Geschäftsführer, Gesellschaft, Gewinn, Hightech, Konzernzentrale, Krankheit, Kultur, Lebensstil, Lifestyle, Manager, Mensch, Rohstoffe, Unternehmen
Stimmung
Eigenwillig, Geistreich
Verleiher
Film Kino Text
Produktionsfirma
Arte , HUPE Film- & Fernsehproduktion , ZDF

9 Kritiken & 19 Kommentare zu Work Hard - Play Hard