Aller guten Dinge sind <3

7 finale Fragen an *frenzy_punk<3

All hail the Queen!
© moviepilot
All hail the Queen!

Lauscht ein letztes Mal *frenzy_punk<3 - zumindest bis es einen neuen, noch längeren Fragebogen gibt! Und beim nächsten Mal werden wir wahrscheinlich einen ganzen Frenzy-Monat ausrufen, wenn die Queen of Fragebogen wieder zuschlägt! :) Bis es so weit ist, könntet ihr natürlich auch selbst einfach mal ein paar Fragen beantworten - alle aus dem riesigen Fragebogen müssen gar nicht sein, aber 7 davon wären schon schick. Lust? Dann schreibt einfach kurz eine Privatnachricht an Kängufant!

Fox war gestern: Du bist nun stolze Besitzerin eines eigenen Fernsehsenders. Was würdest du daraus machen? Wie würde deine Programmgestaltung aussehen?

Vor allem wären die Sendungen darauf UNGESCHNITTEN und ohne Werbung. Ich reg mich immer über SIXX auf, wo Montags Sex and the City kommt und spätabends dann auch noch geschnitten ist. Und das auf einem Erwachsenensender. Die Dildowerbung kommt dann gerne auch um 7 Uhr morgens, aber Hauptsache die Serie ist geschnitten! Sowas gäbe es bei mir nicht!

Zur Auswähl stünden diverse Serien, Filme und Dokumentationen, die man sich zu jeder beliebigen Tageszeit raussuchen und ansehen kann. Es laufen allerdings auch unter dem Tag Sendungen: Morgens ein paar Sitcoms, mittags Kochsendungen, am Nachmittag dann ein paar Animes und Abends diverse Filme und Serien. Wenn man etwas verpasst hat, kann man es jederzeit wieder aus der Mediathek auswählen und ansehen. Wenn um 20:15 Uhr Iron Man kommt, man aber lieber Teil 2 sehen möchte, kann man auch diesen jederzeit raussuchen. Je nach Genre kann sich der Zuschauer sein eigenes Programm erstellen. Wenn er die Kochsendungen gerne Abends möchte, kann er das so einstellen. Der Sender würde einfach heißen YouTV - mach dir dein eigenes Programm! Alle Filme und Serien können auch im O-Ton gesehen werden und wer will, auch in seiner eigenen Sprache, falls eine Synchronisation vorhanden.

... weil Zombies keine Menschen sind! Welche FSK-Einstufung wird dir für alle Ewigkeit vollkommen unerklärlich sein? Und ja, das geht in beide Richtungen ...

Rendezvous mit Joe Black: Der Film ist ab 6 und ich verstehe das bis heute nicht, da der Film erstens eine Sexszene enthält und zweitens kein sechsjähriges Kind den Sinn der Handlung verstehen kann.

Du hast 2 Minuten Zeit, um einem Schauspieler oder Regisseur deiner Wahl etwas zu sagen. Wen würdest du dir aussuchen und was würdest du ihm/ihr sagen? (Schütteln und Anschreien inklusive.)

Ich würde Jared Leto fragen, woher er seine Inspirationen nimmt.

"Morgen bring ich sie um ..." - Was nervt dich am Filmgeschmack deiner besseren Hälfte? Gibt es im Leben deines Partners eine Serie oder ein bestimmtes Genre, das du ständig mitgucken musst - und davon total genervt bist?

Nö, wenns mir nicht gefällt, guck ich auch nicht mit! Man sollte jedem die Möglichkeit geben, sich zu entfalten.

Das Buffet ist eröffnet: Story? Tiefgang? Schauspiel? Optik? Spannung? Was davon ist dir am wichtigsten? Oder etwas ganz anderes?

Das Wichtigste ist mir immer noch, dass mich der Film packen kann. Wenn ich nach den ersten 20 Minuten schon auf die Uhr sehe, um zu sehen, wie lange der Film noch dauert, kann der Film nur schwer begeistern. Es kommt nicht immer so sehr auf die Story an, sie muss einfach gut erzählt sein und mich von Anfang bis Ende einfach fesseln.

Da geht mehr als Jodeln: Was ist dein liebster deutschsprachiger Film? Oder gibt es einen Film, der dich letzten Endes doch noch davon überzeugt hat, dass es hier mehr gibt als Schmachtfetzenverfilmungen und Wildbäche, die durch Höschen rauschen?

Sissi: Ich liebe diese Filmreihe einfach, vor allem auch, weil sie mich an meine Kindheit erinnert. Die Filme haben meine Schwestern und ich immer geschaut, wenn unsere Eltern ausgegangen waren und natürlich haben wir das auch mit unseren Barbies nachgespielt. Auch heute liebe ich diese Filme noch, sie erinnern mich nicht nur an meine Kindheit, sondern geben mir auch etwas heimatliches. Ich bin in Bayern aufgewachsen und lebe dort noch immer. Wenn Sissi mit ihrem Vater auf die Jagd geht, denke ich zurück, an die Zeit unserer Spaziergänge in den schönen bayrischen Wäldern. Außerdem ist das Kostümdesign so herrlich *____* Zählt wohl auch zu Schmachtfetzenverfilmungen - ist mir aber egal.

Von den neueren gefällt mir Fack ju Göhte noch ganz gut, die Handlung erinnert mich ein bisschen an Sister Act 2 - In göttlicher Mission, wo Deloris diese demotivierte Musiklasse auf Trapp bringen muss und diese sie am Anfang mit Streichen traktieren. Außerdem fand ich den sogar witziger als erwartet.

IT'S ALIVE! Welche Serie sollte unbedingt fortgesetzt werden? Oder gibt es eine, für deren Wiederauferstehung du ewig dankbar sein wirst?

Ist ja jetzt die neueste Mode, dass die Serien Wiederauferstehung feiern. Früher hätte ich noch gesagt Gilmore Girls, weil das Ende einfach so zum Kotzen war, aber als ich die Serie nochmal ansehen wollte, hasste ich Rory schon zu Anfang. Die ist einfach eine so undankbare, verzogene und egoistische Göre! Jetzt soll die Serie ja weiter gehen, vielleicht schaue ich sie noch einmal, früher liebte ich sie, aber wenn man die Rory eben nicht mehr mag... Sonst fällt mir keine ein, meine Lieblingsserien haben gut geendet, für einen dritten Film zu Sex and the City könnte man mich noch erweichen, allerdings bleibt da noch immer die Frage, was es zu erzählen gäbe, da schon alles erzählt ist.

Nochmal zurück zum Jodeln: Kino ist so viel mehr als nur Hollywood, aber gibt es eine Filmkultur, mit der du so gar nichts anfangen kannst?

Mit diesem ganzen Bollywood-Gedöns werde ich nicht warm. Ich mag zwar Musicals, aber in diesen Filmen singen die einfach zu viel, dann geht jeder Film davon 3 Kilometer lang und die Storys sind immer so furchtbar schmalzig, dass ich da Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen noch eher ertragen könnte. Da brauchte ich einen Eimer, bei Bollywood muss ich ein neues Flussbett ausgraben...

Some procedure as last year, Miss Sophie? Gibt es einen Film, eine Folge, etc. die du immer wieder an einem bestimmten Tag oder zu einer bestimmten Gelegenheit guckst? Quasi dein ganz persönliches Dinner for One!

Zu Weihnachten gucke ich eigentlich immer Home alone, irgendwie habe ich das letztes Jahr nicht getan. Schande über mich! Ansonsten gucke ich Filme wann immer ich Lust darauf habe.

Welches ist die erotischste Filmszene, die du jemals gesehen hast? (Und nein, wir meinen hier nichts, was irgendwie mit einem gegröhlten "Boah!" oder "Geil!" beschrieben werden kann ...)

Die Szene in der Tom Cruise und Nicole Kidman in Eyes Wide Shut vor dem Spiegel stehen. Das ist nicht nur erotisch sondern beschreibt auch eine unglaubliche Intimität und Vertrautheit zwischen den beiden Eheleuten.

Das war's dann mal von der Fragenstellerin. Wir sehen uns Mittwochs bei „Fragen ohne Antwort“ oder so im Netz, bei heißen Filmdiskussionen. Macht es gut, habt eine schöne Zeit, eure Gina.

moviepilot Team
Kängufant Andreas Gerold
folgen
du folgst
entfolgen
Lovely, in a fluffy, moist kind of way.
Deine Meinung zum Artikel 7 finale Fragen an *frenzy_punk<3
24f6c0aa1a6149419f5b3539e585efcc