Avengers 4: Neues Bild zeigt Thanos mit nie zuvor gesehener Waffe

28.01.2020 - 16:15 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
8
0
Thanos in Avengers 4: EndgameAbspielen
© Disney
Thanos in Avengers 4: Endgame
Thanos lief zum großen Finale von Avengers 4: Endgame mit Infinity-Handschuh und Doppelschwert auf. Wie neue Konzeptbilder zeigen, hätte er aber eine ganz andere Waffe schwingen können.

Je mehr Zeit nach Avengers 4: Endgame vergeht, desto mehr Informationen über verworfene Ideen, gestrichene Szenen und Designkonzepte kommen ans Licht. Während wir zuletzt erfuhren, wie grausam Tony Starks Tod hätte aussehen können, gibt es jetzt neue Informationen zu Thanos. Der hätte ursprünglich mit einer völlig anderen Waffe zur finalen Schlacht auflaufen sollen.

Thanos hätte wie Thor eine Axt schwingen sollen

Wie Comic Book  berichtet, teilte einer der Künstler hinter Avengers 4 auf Instagram neue Konzeptzeichnungen zu Thanos' Kriegermontur. Ian Joyner fungiert bei dem Film als Visual Development Supervisor, also der Leiter eines Teams von Künstlern, die unter anderem für Storyboard und Charakterdesign verantwortlich zeichnen. Er entwarf für Thanos eine ganz spezielle Waffe:

Joyner erklärt in der Beschreibung, dass er zwar nicht den finalen Look designt, aber viel mit Alternativen gespielt habe. Am Ende setzte sich Thanos' beinahe ein final-fantasy-esk anmutendes Doppelschwert gegenüber Joyners Axt durch. Auch das deutlich eckigere, kantigere Rüstungskonzept wurde überarbeitet.

Dass Thanos am Ende keine Axt bekam, ist ein wenig schade, schließlich hätte ein Duell zwischen ihm und dem mit Stormbreaker bewaffneten Thor sicherlich genial ausgesehen. Auch Joyners Vision von Thanos auf einem Berg aus Totenschädeln und Flammen sieht deutlich epischer aus als der fertige Look im Film:

Die Zeitreiseanzüge in Avengers 4 hätten ganz anders aussehen können

Joyner arbeitete aber nicht nur an Konzepten für Thanos. Auch an Designs für die Chitauri-Krieger bei der großen Schlacht und für die Zeitreiseanzüge der Avengers bastelte er. Erstere hätten farblich ein paar schöne Akzente in einem Meer aus Grau setzen können. Womöglich erinnerten die violetten Energieschilde aber zu sehr an Black Panther:

Insgesamt ging Joyner wohl ein ganzes Dutzend Designs für die Zeitreisemontur der Avengers durch. Die Zeitreiseanzüge dagegen erinnern stark an etwas modifizierte Iron Man-Anzüge und waren in Joyners ursprünglichen Entwürfen nicht weiß, sondern teilweise fast durchsichtig:

So schade es ist, dass viele tolle Ideen der Künstler hinter den Filmen wieder verworfen werden, so spannend sind die Einblicke in den kreativen Prozess hinter der Entwicklung von Charakterkonzepten und -looks.

Hättet ihr Thanos lieber mit Axt statt Doppelschwert gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News