BraindDead und American Gothic von CBS abgesetzt

American Gothic und BrainDead
© CBS Television
American Gothic und BrainDead

So schnell kann es manchmal gehen. Nachdem die absurde Politsatire BrainDead und die Mysteryserie American Gothic erst diesen Sommer auf dem US-Sender CBS anliefen, ist nach einer Staffel auch schon wieder Schluss. Wie The Hollywood Reporter berichtet, zieht CBS den Stecker bei zwei von drei im Sommer neugestarteten Serien. Lediglich Zoo wird für eine weitere Staffel zurückkehren.

In BrainDead spielt Mary Elizabeth Winstead die Dokumentarfilmerin Laurel Healey, die entsetzt feststellen muss, dass außerirdische Parasiten die Kontrolle über die US-Regierung in Washington D.C. übernommen haben. American Gothic hingegen war ein Mysterythriller, in dem Justin Chatwin und Juliet Rylance herausfinden wollen, ob der verstorbene Patriarch ihrer Upperclass-Familie womöglich ein Serienmörder war. Beide Serien blieben bei den Einschaltquoten weit hinter den Erwartungen von CBS zurück und konnten die Kritiker ebenfalls nicht von sich überzeugen.

BrainDeads Showrunner Robert und Michelle King, die zuvor mit Good Wife einen großen Hit auf CBS landeten, werden sich nun ihrem Spin-off der Erfolgsserie widmen, welches auf Amazon zu sehen sein wird. Welchem Projekt sich die ausführende Produzentin von American Gothic, Corinne Brinkerhoff, nun zuwenden wird, ist bisher nicht bekannt.

Seid ihr von dem frühen Aus von BrainDead und American Gothic enttäuscht?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
"Some motherf*ckers are always tryin' to ice-skate uphill."
Deine Meinung zum Artikel BraindDead und American Gothic von CBS abgesetzt