Daredevil Staffel 2 - Folge 12: The Dark at the End of the Tunnel

Marvel's Daredevil - S02 Letzter Trailer (Deutsch) HD
1:00
DaredevilAbspielen
© Marvel Studios/Netflix
Daredevil
21.03.2016 - 12:00 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
2
1
Daredevil bringt Elektra nur knapp davon ab, zur Hand überzulaufen und der Punisher zeigt seine monströse Seite in der herausragenden vorletzten Folge der 2. Staffel.

Übers (lange) Wochenende begleite ich die 2. Staffel von Daredevil mit Recaps zu allen 13 Episoden. Hier gibt es eine Übersicht aller bereits veröffentlichter Recaps.

Wilson Fisk (Vincent D'Onofrio) wurde in vielerlei Hinsicht von seinem Vater zu dem gemacht, was er ist. Matt Murdock (Charlie Cox) ebenso und Frank Castle (Jon Bernthal) kann seine Taten auf mindestens eine Tragödie zurückführen. Nach mehreren Flashbacks und einer halben Staffel Marvel's Daredevil lässt sich dasselbe von Elektra Natchios (Elodie Yung) nicht behaupten. Sie wurde schon als Kind von Stick (Scott Glenn) ausgebildet, der Killerinstinkt, mehr noch die Lust am Töten scheint einen anderen Ursprung zu haben. Das suggerieren die Flashbacks in The Dark at the End of the Tunnel und auch eine entscheidende Offenbarung: Elektra ist Black Sky, eine angeblich furchtbare Waffe. Die Dunkelheit würde demnach zu ihrem Wesen gehören, kein Vater, kein Mentor wäre dafür verantwortlich zu machen. Kurz vor dem Staffelfinale begibt sich die Serie auf die Suche nach dem Guten.

Daredevil

Die Dunkelheit bereitet Daredevil naturgemäß keine Angst. Der von Doug Petrie und Lauren Schmidt Hissrich geschriebenen Episode gelingt es jedoch als erster, Die Hand als außergewöhnliche Bedrohung darzustellen und sie nicht nur so zu nennen. Bisher zählte primär das quantitative Argument der Ninja-Armee, im Kampf gerieten sie geringfügig furchteinflößender als die Bösewichtskonkurrenz. Matts Suche nach Stick offenbart die Ninjas nun als formidable Gegner, die Puls und Atmung vor seinen geschärften Sinnen verbergen und ihn damit verwundbarer machen können. In einer Serie, in der jeder Herzschlag zählen kann, verstört wenig mehr als die absolute Stille. Mit den Kämpfen in Daredevils Kammer des Schreckens, Elektra vs. Stick vs. Daredevil vs. Ninjas und den Flashbacks bietet The Dark at the End of the Tunnel einen Schmaus für Serien-Action-Fans. Deutlich über den Durchschnitt hebt die Folge allerdings die strukturell clever umgesetzte Parallelisierung von Frank Castle und Elektra Natchios. Die Action macht Spaß, darüber verlieren die Autoren die Figuren nicht aus dem Blickfeld.

Karens (Deborah Ann Woll) Glaube an das Gute im Menschen ermöglicht diese narrative Doppelschiene, wobei Franks Fahrt geradewegs in die Dunkelheit führt. Keine Story verschwindet einfach so, sie verändert sich, rät ihr Chefredakteur Ellison (Geoffrey Cantor). So soll aus dem geplanten Exposé über die vertuschte Vergangenheit Franks das Porträt eines Totgeglaubten werden. Charakterveteran Clancy Brown darf als Colonel Schoonover zurückkehren, leider um sogleich vom Punisher getötet zu werden. Aber eine halbe Episode mit dem Die Verurteilten-Darsteller ist prinzipiell besser als gar keine Episode mit dem Darsteller. Karen sucht nach dem Guten in der militärischen Vergangenheit Franks und damit einer Bestätigung ihrer episodenlangen Verteidigung seines Charakters sowie der Sympathie mit seinen Zielen. Sie findet den Punisher, das Monster, wenn er auch sein Totenkopfkostüm noch nicht übergestreift hat.

Daredevil

In der Nachbarschaft der Ninja Turtles bemüht sich Daredevil um Elektras Seele. Noch wissen wir nicht, was Die Hand mit Black Sky vorhat. Sie könnte Elektra Macht bieten und die Akzeptanz ihrer Schattenseiten, eben das, was Stick als dominierendes Element ihrer Natur ausmacht, das, was sie in seinen ... Sinnen als unrettbar klassifiziert. Daredevil zwingt das Licht in ihr hervor, die Unfähigkeit ihm das Leben zu nehmen, die Liebe. Elektra wird damit noch nicht gerettet (Stichwort: Ninja-Kehle). Tragischerweise war es ausgerechnet Frank, der Karen erklärte, wie Schmerz und Liebe zusammenhängen und im Gegensatz zum Punisher scheint Elektra diesen einen Halt noch zu besitzen. Nur war es auch Matt, der sie vor seiner beruflichen und privaten Isolation abgewiesen hat. Wie sollten sich ihre moralischen Kodizes je dauerhaft vertragen?

Regisseur Euros Lyn (Broadchurch) und die Drehbuchautoren wissen die beiden Handlungsstränge dieser Episode motivisch gekonnt zu verweben. Auf weitere "Karen stolpert an gefährliche Orte und muss gerettet werden"-Szenen habe ich zwar nicht gewartet. Die suspensevolle Autofahrt mit dem inoffiziellen Punisher-Song als musikalische Bombe unter dem Sitz entschädigt dafür ein wenig. Ein Verweis auf das noch unbekannte Geschehen in Kandahar und Franks "I'm already dead" eröffnen daneben metaphorische Bezüge zum Hand-Plot. Nun liegt es an den Autoren einen halbwegs sinnigen Schlussakt für Blacksmith, Die Hand, Elektra, den Punisher und natürlich Nelson & Murdock aufzutreiben. "Closure" zu finden. Falls dieser Abschluss überhaupt möglich ist.


Anmerkungen am Rande:

  • "You're the heart of this place."
  • "Time to face the truth, Karen Page. This is your home now."
  • "At the same time you have to feel something, don't you? Otherwise what are you fighting for?"
  • "The only thing that's gonna crack tonight is your skull, asshole."
  • "Matty, I'm proud of you."
  • Einer von mehreren netten visuellen Übergängen: Von der luftig lichten Kanzlei durch den Lichtkegel des Gullis in die Unterwelt New Yorks
  • Schön außerdem, wie sich das Blutspurenmotiv von einem zum anderen Handlungsstrang fortführt. Für Daredevil-Verhältnisse wurde diese Folge überraschend effektiv konstruiert.
  • "He thinks you're worth saving. Earn that."
  • Es gibt mehrere Black Skys, so etwa den Jungen, den Stick in der 1. Staffel getötet hat. Noch haben wir weder von ihm noch von Elektra irgendetwas gesehen, das auf außergewöhnliche Fähigkeiten hinweist.
  • So, was ist Elektra wirklich? Ein Inhuman? Ein roter Hering?

Alle Recaps im Überblick:

Staffel 2, Folge 1: Bang
Staffel 2, Folge 2: Dogs to a Gunfight
Staffel 2, Folge 3: New York's Finest
Staffel 2, Folge 4: Penny and Dime
Staffel 2, Folge 5: Kinbaku
Staffel 2, Folge 6: Regrets Only
Staffel 2, Folge 7: Semper Fidelis
Staffel 2, Folge 8: Guilty as Sin
Staffel 2, Folge 9: Seven Minutes in Heaven
Staffel 2, Folge 10: Man in the Box
Staffel 2, Folge 11: .380
Staffel 2, Folge 12: The Dark at the End of the Tunnel
Staffel 2, Folge 13: A Cold Day in Hell's Kitchen


Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News