Community
Gone Girl Update

David Fincher lässt Rosamund Pike verschwinden

18.07.2013 - 15:00 Uhr
1
1
Rosamund Pike in Jack Reacher
© Paramount Pictures
Rosamund Pike in Jack Reacher
David Finchers neues Projekt, die Literaturverfilmung Gone Girl, geht gut voran. Nachdem vor wenigen Tagen Ben Affleck für die männliche Hauptrolle unterschrieben hatte, ist mit Rosamund Pike nun offenbar auch der weibliche Hauptpart gefunden.

Ende Januar gab es erste Berichte, David Fincher würde den Bestseller-Roman Gone Girl – Das perfekte Opfer von Gillian Flynn verfilmen. Produzentin Reese Witherspoon hatte sich bereits frühzeitig die Filmrechte an dem Buch gesichert, von dem 2012 in den USA knapp 2 Millionen Ausgaben verkauft wurden. Vor wenigen Tagen gab es dann die Nachricht, Ben Affleck würde sich für die Hauptrolle interessieren. Dieser hat die Verträge nun unterschrieben, doch es fehlt immer noch die Besetzung für die Ehefrau, die plötzlich verschwindet. Laut dem Hollywood Reporter ist jedoch auch diese Suche erfolgreich beendet worden: Rosamund Pike ist David Finchers Favoritin für die Rolle der titelgebenden Frau.

Der Hollywood Reporter hat von einem namentlich nicht genannten Insider Details zu der Vergabe der Hauptrolle erfahren. Charlize Theron wird es laut Informationen des Insiders nicht, auch Natalie Portman, die bereits für David Finchers Verblendung im Gespräch gewesen ist, bevor Rooney Mara die Rolle erhielt, ist aus dem Rennen. Ebenfalls Emily Blunt. Nachdem Reese Witherspoon die Filmrechte inne hat, mutmaßten viele, dass sie die Hauptrolle spielen wird, doch der Insider weißt auch dieses Gerücht ab. Reese Witherspoon wird ausschließlich als Produzentin auftreten. “Es gibt keinen Mangel an hochkarätigen Darstellerinnen, die interessiert sind. Doch es wird darauf hinauslaufen, was Fincher will”, stellt die Quelle fest. Und David Fincher will offenbar Rosamund Pike, die zuletzt neben Tom Cruise in Jack Reacher zu sehen war.

Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, wird Rosamund Pike Amy spielen, die an ihrem fünften Hochzeitstag spurlos verschwindet. Schnell macht sich der Ehemann Nick (Ben Affleck) durch sein eigenartiges Verhalten verdächtig. Mit dem Fund von Amys Tagebuch und einer mysteriösen, silbernen Geschenkbox, die sich gut versteckt in ihrem Schlafzimmer befand und offensichtlich geleert wurde, geraten die Ermittler in einen Strudel aus Lügen und Täuschungen. Doch Nick beteuert weiterhin seine Unschuld.

Das Skript, das von Gillian Flynn adaptiert wird, ist beinahe fertig. Die Dreharbeiten zu Gone Girl sollen im September beginnen.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News