Der nächste Joker wird ein drogensüchtiger Pirat: Better Call Saul-Star Michael Mando über die Zukunft von Far Cry-Vaas

Joaquin Phoenix als Joker (links) und Michael Mando Als Vaas Montenegro (rechts)
© Warner Bros. Entertainment/Ubisoft
Joaquin Phoenix als Joker (links) und Michael Mando Als Vaas Montenegro (rechts)
16.11.2021 - 14:22 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
0
1
Als Michael Mando 2012 zum ersten Mal in die Rolle des psychotischen Piraten Vaas Montenegro schlüpfte, kannte ihn noch niemand. Mittlerweile ist der Schauspieler einer der Stars von Better Call Saul – und hat große Pläne für die Zukunft seines Joker-haften Antihelden.

Jeder Schauspieler, jede Schauspielerin, hat eine Origin-Story. Irgendeine Rolle, nach der die Karriere erst so richtig in Fahrt kam. Für Michael Mando, den die meisten wahrscheinlich als Ignacio "Nacho" Varga aus Better Call Saul kennen, ist die Rolle, die alles verändert hat, ziemlich leicht zu bestimmen: ein psychotischer Pirat mit Drogenproblem.

Für das Videospiel Far Cry 3 übernahm Mando 2012 die Rolle des Antagonisten Vaas Montenegro, die ihm von Ubisoft auf den Leib geschrieben wurde. Damit wurde er nicht nur zum Gesicht des Spiels, sondern auch zu einem der beliebtesten Gaming-Charaktere der letzten Dekade.

In Better Call Saul gehört Michael Mando als Nacho Varga mittlerweile zum Haupt-Cast

Better Call Saul - S04 Trailer Comic-Con (English) HD
Abspielen

9 Jahre nach seinem Durchbruch schlüpft Michael Mando erneut in das schwitzige Unterhemd von Vaas und lässt Spielende in der Far Cry 6-Erweiterung "Wahnsinn" die psychischen Abgründe seiner Figur ausloten. Uns hat er erzählt, was Tyler Durden aus Fight Club und der Far Cry-Bösewicht gemeinsam haben – und mit wem er Ideen zu einem Joker-Film für Vaas Montenegro diskutiert.

Moviepilot: Far Cry 3 ist vor fast einem Jahrzehnt herausgekommen. Hast du Vaas vermisst?

Michael Mando: Ich hatte ihn immer im Hinterkopf. Sehr viel von dem, was ihn ausmacht, habe ich improvisiert. Dass er Verbände an den Fingern hat zum Beispiel, seinen Mohawk oder die Ketten, die er trägt. Diesen Charakter zum Leben zu erwecken und dann zu sehen, wie er viral und durch die Decke geht – das hätte ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht ausgemalt. Deswegen habe ich diesen Charakter nie wirklich loslassen können.

In den DLCs zu Far Cry 6 schlüpfen wir in die Rollen von 3 Ex-Bösewichten

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ab und an komme ich darauf zurück und sage, dass ich eine Idee für einen Film oder eine TV-Show habe. Oder Ubisoft kommt auf mich zu und fragt: Hättest du Interesse daran, hier dabei zu sein? Aber es hat nie so richtig gepasst. An dem DLC jetzt liebe ich, dass es nur die Spitze des Eisbergs ist. Wir nähern uns dem Charakter wieder an und gucken: Wo stehen wir? Wäre es möglich, ihm einen eigenen Film zu geben, ähnlich wie bei Joker mit Joaquin Phoenix oder bei Deadpool, wo es im Zentrum der Geschichte um diese tollen Antihelden geht? Ich bin sehr gespannt, wie es mit ihm weitergeht.

Du hast gesagt, dass vieles an Vaas improvisiert war. Wo kam das her?

[lacht] Weißt du, ich habe da mal auf dieser Insel gelebt … Nein, es ist ein Mosaik aus verschiedenen Dingen, die ich getan habe. Vieles aus meiner Kindheit habe ich für mich innerlich abgepackt, wie in Kartons. Ich erinnere mich noch daran, wie ich als Kind unter dem Tisch rumgerannt bin. Ich habe Hulk geliebt und mir regelmäßig die Oberteile zerrissen, als wäre ich Superman. Meine Mutter hat mir nie Shirts mit Knöpfen gekauft, weil ich sie jedes Mal kaputt gemacht habe. Als Kinder haben wir diese explosive Energie. Wir leben total im Moment und es gibt keinen Unterschied zwischen dem, was wir fühlen und dem, was wir sagen. Das ist die Basis von Vaas.

Außerdem wurde mir mein Herz gebrochen. Zu der Zeit war ich total in ein Mädchen verliebt, aber weil wir so weit auseinander gewohnt haben, hat es einfach nicht geklappt. Das hat so unfassbar weh getan. Ich glaube, das gehört zum schlimmsten Liebeskummer, den ich jemals hatte. Das hat mich sehr beschäftigt. Und als Schauspieler hatte ich keine Ahnung, wo es mit meiner Karriere hingeht. Ich hatte nichts. Also habe ich diese verschiedenen, unterschiedlichen Emotionen zusammengesetzt. Dann improvisierst du und bringst Erfahrungen, die du im Theater gemacht hast, mit ein. In den Text schleichen sich Witze und Dialoge ein, die du mal für einen Film geschrieben hast, der nie gedreht wurde. Im Endeffekt ist alles zusammengekommen.

Ich glaube, das ist genau das, was viele an Vaas so spannend finden. Dieses Gefühl, eine Verbindung zu dieser Emotion zu haben, diesen Schmerz zu haben, der durch die Risse der Fassade sickert.

Das ist gut zusammengefasst. Das muss ich mir aufschreiben und dir klauen. Die Emotion die durch die Risse sickert – genau das ist es. Diese Menschlichkeit, die durch die Dunkelheit scheint. Du kannst sehen, wie sie in seinen Augen aufflackert.

Vaas Montenegro in Far Cry 3

"Wahnsinn" ist ein Begriff, der sehr eng mit Vaas verbunden ist. Nicht nur als Titel des DLCs. Was macht Vaas wahnsinnig? Welche psychischen Probleme siehst du bei ihm?

In jedem Fall Schizophrenie. Er hat viele psychische Probleme. Er hat viele Drogen konsumiert. Der Kern seines Wahnsinns ist für mich aber der Wunsch danach, zurechnungsfähig, geistig gesund zu sein. Das macht es für mich so interessant. Er ist ein Charakter, der sehr existenziell ist. Er will verstehen, warum er so ist, wie er ist. Warum hat er ein Bewusstsein? Warum existiert er in dieser Welt, auf dieser Insel, die von Gier, Kapitalismus und Ausbeutung auseinandergerissen wird? Warum sprechen Menschen von Liebe, wenn sich jeder doch nur gegenseitig hintergeht?

Was seinen Wahnsinn so interessant macht, ist ein ehrlicher Wunsch nach Klarheit. Es gibt einen Moment in dem DLC, in dem Vaas sagt: "Ich bin der rote Fleck auf eurer weißen Wand. Ich bin eure Heuchelei, die auf euch zurückfällt. Ich bin die Stimmen, die ihr verstummen lassen wollt." Er kämpft solange gegen alles, bis er endlich Antworten bekommt. Das ist das große Paradox: Er verursacht dieses ganze Chaos, hofft aber eigentlich auf Ordnung.

Klingt nach Tyler Durden, Brad Pitts Figur aus Fight Club.

Ich liebe den Film! Aber weißt du was, darüber habe ich noch nie nachgedacht. Total spannend, ich habe die beiden nie miteinander in Verbindung gebracht. Du hast absolut recht, sie sind sich ähnlich. Das ist dieser Archetyp des Narren, wie der Arlecchino in der Commedia dell'arte oder bei Molière und Shakespeare. Aber der Narr ist nicht einfach nur ein Clown, es geht nicht nur darum, lustig zu sein. Dieser Archetyp ist normalerweise auch der Weiseste von allen. Er erscheint nur auf den ersten Blick total verrückt.

Auch Tyler Durden aus Fight Club stellt mit markigen One-Linern die Gesellschaft in Frage

Fight Club - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Es gibt diese sehr beliebte Fantheorie, dass Vaas und Jason Brody, der Protagonist von Far Cry 3, eigentlich die gleiche Figur sind, nur auf unterschiedlichen Seiten einer Medaille. Vaas ist der Teil von Jason, den der nicht wahrhaben will.

Es gibt da auf jeden Fall eine Dualität. Jason kommt aus einer reichen Familie und wurde in ein Privileg hineingeboren. Er steht an der Spitze seines sozialen Umfelds. Das komplette Gegenteil dazu ist der Einwohner der Insel, auf der Jason landet. Der gar nichts hat, der komplett verloren ist in seiner Drogenwelt, und trotzdem unabhängig ist und an der Spitze seiner Welt steht. Jason möchte wie Vaas sein. Und Vaas fragt sich: Warum hat der diese Privilegien und ich nicht? Jason möchte ein gefürchteter Krieger sein, Vaas möchte die Welt zu seinen Gunsten ausbalancieren. Da existiert ein Spiegel zwischen ihnen, den beide eigentlich durchqueren wollen.

Ist die Geschichte von Vaas mit dem DLC zu Ende?

Nein, ich glaube nicht, dass das das Ende ist. Als ich an dem Charakter für das DLC mitgeschrieben habe und wir über konkrete Szenen gesprochen haben, haben wir realisiert: Es gab nie einen besseren Zeitpunkt für einen Film zu dieser Figur. Es gibt Deadpool, es gibt den Joker-Film mit Joaquin Phoenix, Netflix kauft sich in die Games-Branche einGreg Russo, der Mortal Kombat gemacht hat, war beziehungsweise ist interessiert daran, an einem Vaas-Film zu arbeiten. Ich habe mit Autoren von Better Call Saul und Breaking Bad gesprochen, und die fanden das auch interessant.

Michael Mando als Nacho Vargas im Breaking Bad-Spinoff Better Call Saul

Was stellst du dir vor?

Ich fände es spannend, Vaas eine tiefergehende Charakterstudie zu widmen. Die Möglichkeit, eine TV-Show zu machen, in der wir erzählen was passiert ist, bevor er die riesige Narbe an seinem Kopf hatte. Den Leuten dabei helfen, diesen Charakter zu verstehen, der auf verschiedenen Ebenen für Menschen steht, die ausgegrenzt werden.

Unsere Gesellschaft bewegt sich in eine Richtung, in der ein Charakter wie Vaas eine Stimme haben kann und wir herausfinden können, warum Menschen wie er existieren. Offensichtlich in einer übertriebenen, überdrehten Version. Aber ja, das finde ich aufregend. Und dazu gibt es aktuell viele Ideen.

Mehr psychische Abgründe im Podcast: Macht uns Squid Game zu Psychopathen?

Squid Game ist die erfolgreichste Netflix-Serie überhaupt. Doch das Serien-Phänomen ruft teils extreme Reaktionen hervor. Aus Kitas, Schulen und Bildungsministerien kommen Warnschreie, Squid Game könnte Kindern Schaden zufügen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In dieser Folge diskutierten Jenny Jecke und Lisa Ludwig deshalb, was dran ist an der Angst vor dem Netflix-Hit. Warum wurde ausgerechnet diese Serie zu solch einer Ausnahme-Erscheinung, die selbst die Politik beschäftigt? Und sind die Ängste berechtigt?

Wollt ihr mehr von Vaas Montenegro sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News