Murder Mystery

Der neue Adam Sandler-Film auf Netflix ist nicht nur was für Hardcore-Fans

Murder Mystery
© Netflix
Murder Mystery
Moviepilot Team
RobertMuldoon Dennis Meischen
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär bei moviepilot. Berichtet am liebsten über Gangsterstreifen und Werke, in denen sich Literatur und Filmkunst vereinen. Weiß, wo Leute hinkommen, die guten Scotch verschwenden.

Adam Sandler tobt sich seit seinem Netflix-Deal 2014 so richtig schön auf dem Streamingdienst aus. Nach dem Western The Ridiculous 6 und dem Agenten-Thriller The Do-Over ist mit Murder Mystery das klassische Krimigenre an der Reihe.

Das Ergebnis ist eine interessante Mischung aus gewohntem, wenn auch subtilerem Sandler-Humor gepaart mit einer verrückten Mordgeschichte, die durchaus auch die Herzen von Agatha Christie-Fans höher schlagen lässt.

Adam Sandler und Agatha Christie auf Netflix

Agatha Christie ist wahrscheinlich die Autorin, die das Krimigenre wie keine zweite geprägt hat. Alle Verdächtigen haben ein Motiv und gemeinsame Vorgeschichten, alle sind zufällig an einem abgelegenen Ort versammelt, es geht um eine Erbschaft in einer dysfunktionalen Familie - diese Zutaten sind bekannte (und beliebte) Klischees geworden.

Nichtsdestotrotz reißt das Interesse an Christies gut durchdachten Stories nicht ab. Das beweisen jüngere Projekte wie Mord im Orient Express, Das krumme Haus, Tödlicher Irrtum und The ABC Murders. Nun hat sich der Comedy-Monopolist Adam Sandler diesem Genre auf Netflix angenommen und Jennifer Anniston sowie eine ganze Reihe internationaler Stars ans Set gelockt.

Als Polizist Nick Spitz mit passendem Poirot-Schnurrbart findet sich Adam Sandler plötzlich mit seiner Ehefrau in einer realen Christie-Story mitten in Europa wieder. Dabei wirkt er wie der ungläubige Leser, der alle Christie-Romane kennt und über die bekannten Klischees, in denen doch immer auch ein bisschen Wahrheit steckt, schmunzeln muss.

Komplizierte Mordstory in Murder Mystery auf Netflix

Das funktioniert erstaunlich gut, wenn sich der Zuschauer auf die Over-the-top-Story, die bewusst überzeichneten Charaktere sowie die überlappenden, unwahrscheinlichen Motive einlässt. Vor allem Genrefans, die über sich und die Fallstricke konstruierter Mordgeschichten lachen können, kommen hier voll auf ihre Kosten.

Die Hinweise auf bekannte Geschichten, wie das wenig subtile Ende im Orient-Express, helfen dabei fast, einige der flacheren Gags zu übersehen. Die Auflösung des Kriminalfalls ist denn auch denkbar kompliziert und unvorhersehbar. Eins ist für Kenner jedoch wie immer ganz klar: Es ist niemals der Täter, der am Anfang verdächtigt wird, und er arbeitet auch nie allein.

Internationales Schauspiel-Cast auf Netflix

Für internationalen Flair in Murder Mystery sorgen die Schauspieler, das heißt, die Verdächtigen, die sich aus aller Welt auf einer Yacht vor Monaco treffen. Fast wirkt es so, als wolle Netflix damit den Film in allen Winkeln der Erde bewerben. Jennifer Aniston passt als Mordgeschichten liebende Ehefrau noch am ehesten zum Stamm-Cast eines Sandler-Films. Nach Meine erfundene Frau ist es schon das zweite Mal, das sie mit Adam Sandler zusammenarbeitet.

Außerdem sind noch diese international bekannten Stars in Murder Mystery dabei:

Sandler-Humor auf Netflix

Bei allem Lob für die in gewisser Weise originelle und unterhaltende Krimigeschichte, bleibt Murder Mystery trotzdem ein generischer Netflix-Sandler-Film, zumindest was die Hauptfigur angeht.

Genuschelte Gags am laufenden Band, mal gut, mal weniger gut, der reglose Gesichtsausdruck, eine komplizierte Ehe, gepickt mit gegenseitigen Seitenhieben, der unüberwindliche kurze Bruch miteinander, als ein lang gehütetes Geheimnis offenbart wird - das haben wir alles schon einmal gesehen.

Murder Mystery bewusst genießen

Besser wird der Film erst, wenn Sandler und Aniston nach der trägen Vorgeschichte endlich in die bunte Agatha Christie-Welt voller toller Locations eintauchen. Dann scheinen beide voll in ihrem Element zu sein und auch wirklich Spaß an ihrer Darstellung zu haben.

Unsere Empfehlung für den Film: Zurücklehnen, die Aussetzung der Ungläubigkeit aktivieren, die Klischees einiger Genres genießen und natürlich über den Täter miträtseln. Was zugegeben gar nicht so einfach ist.

Nach Ridiculous 6, The Do-Over, Sandy Wexler und Die Woche ist Murder Mystery der 5. von (momentan zumindest) 8 geplanten exklusiven Filmkooperationen zwischen Sandler und seiner Produktionsfirma Happy Madison sowie Netflix.

Murder Mystery läuft ab dem 14.06.2019 auf dem Streamingdienst. Dieses Jahr startet auf Netflix zudem mit Uncut Gems noch ein weiter Film mit Adam Sandler in der Hauptrolle.

Werdet ihr euch Murder Mystery ansehen?

Moviepilot Team
RobertMuldoon Dennis Meischen
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär bei moviepilot. Berichtet am liebsten über Gangsterstreifen und Werke, in denen sich Literatur und Filmkunst vereinen. Weiß, wo Leute hinkommen, die guten Scotch verschwenden.
Deine Meinung zum Artikel Der neue Adam Sandler-Film auf Netflix ist nicht nur was für Hardcore-Fans
Ab 18. Juli im Kino!Anna
0771a63a089d4ec8aa16076a4b946d54