Zum Kinostart von Lockout

Die Top 7 der kompromisslosen Frauenrettungen

Maggy Grace wartet auf ihren Retter Guy Pearce.
© Universum Film
Maggy Grace wartet auf ihren Retter Guy Pearce.

Anlässlich des deutschen Kinostarts von Lockout am Donnerstag sind wir ganz tief in uns gegangen und haben in der Filmhistorie gekramt, um euch auf den neuen Sci-Fi-Gefängnisfilm mit Guy Pearce einzustimmen. Die Geschichte bietet nämlich ein angesichts zahlreicher Powerfrauen fast schon vergessenes Klischee, das wir für euch gern aus der Mottenkiste kramen. Die holde Maid in Not, in diesem Fall die Tochter des US-Präsidenten, die sich in Lockout an Bord eines Hochsicherheitsgefängnisses in der Erdumlaufbahn befindet, das die Schwerverbrecher von der restlichen Menschheit abschotten soll. Zu dumm nur, dass die Insassen bei Emilie Warnocks (Maggie Grace) Besuch verrückt spielen und eine Verschwörung anzetteln, in deren Verlauf sie zur Geisel wird. Da kann der ehrenwerte Retter natürlich nicht lange auf sich warten. Der ehemalige Undercover-Agent Snow (Guy Pearce) wird angeheuert, um die Präsidententochter zu befreien – wie ihr euch vorstellen könnt auf nicht gerade zimperliche Weise.

Passend dazu lassen wir in der folgenden Top 7 die besonders kultigen und kompromisslosen Frauenrettungs-Filme Revue passieren. Unsere Auswahl ist dabei auf sehr unterschiedliche Genres gefallen, weil auch die Befreiungsaktionen ganz unterschiedlich motiviert sind. Aber seht selbst.

7. Bernard und Bianca – Die Mäusepolizei – Rettungshilfsvereinigung für Kinder
Hach ja, was waren das noch Zeiten als Disneys Mäusepolizei im Einsatz war und die kleine Penny aus den Klauen der bösen Madam Medusa und ihres Partners Snoops befreite. Wahrlich kompromisslos stürzen sich der tollpatschige Bernard und die zuckersüße Bianca ins Abenteuer, ohne dabei an ihre eigenen Risiken zu denken. Das muss in unserer Hitliste mindestens mit Platz 7 belohnt werden.

6. Der schwarze Falke – Rache ist süß
Dieser Western-Klassiker von John Ford aus dem Jahr 1956 durfte in unserer Auswahl einfach nicht fehlen. John Wayne als unaufhaltsamer Cowboy Ethan Edwards, dessen Familie von den Comanchen getötet wurde und dessen Nicht Debbie in ihr Lager verschleppt wird. Als er das Mädchen endlich wieder zu sich holen kann, sind bereits Jahre vergangen, in denen er unaufhaltsam nach ihr gesucht hat und in denen es bereits in Obhut der Comanchen herangewachsen ist.

5. Krieg der Sterne – Auch das noch: eine Prinzessin
Schon klar, wir wollen Star Wars hier nicht auf eine Frauenbefreiungs-Aktion beschränken. Aber Prinzessin Leia (Carrie Fisher) ist eben niemand Geringeres als Luke Skywalkers Schwester und muss unbedingt gerettet werden. Das merkt der anfänglich etwas widerspenstige Han Solo schließlich auch und hängt sich umso mehr ins Zeug, um die Sturmtruppen von ihr abzuhalten. Und wer erinnert sich nicht gern an die Szene mit Luke, Leia, Han und Chewie in der Müllpresse?

4. Breakdown – Allein auf weiter Flur
Unser Platz 4 geht an den Action-Thriller Breakdown für seinen fesselnden Horror-Trip. Jeffrey Taylor (Kurt Russell) und seine Frau Amy (Kathleen Quinlan) reisen mit dem Auto durch die USA und haben eine Panne, die schwerwiegende Folgen für das Ehepaar hat. Beide werden voneinander getrennt, als Amy von einem Trucker zum nächsten Telefon mitgenommen wird und nicht mehr zum vereinbarten Treffpunkt mit Jeffrey kommt. Im Laufe der Suche nach seiner Frau gerät er dann in die Fänge einer Erpresserbande und er setzt alles auf’s Spiel, um Amy unversehrt wiederzusehen.

3. 72 Stunden – The Next Three Days – Unschuldsengel in Haft
Das Remake von Ohne Schuld stammt aus der Feder von Paul Haggis und erzählt die Geschichte des Hochschuldozenten John Brennan (Russell Crowe) und seiner Frau, die zu Unrecht des Mordes an ihrer Chefin angeklagt. Eine erdrückende Beweislast scheint das Schicksal von Lara Brennan (Elizabeth Banks) zu besiegeln, doch ihr Mann plant bereits mit allen Mitteln die Entführung seiner Frau aus dem Gefängnis. Adrenalingeladen und deswegen unser Platz 3!

2. 96 Hours – Steig nie mit Fremden ins Taxi
Natürlich gehört auch Liam Neeson in unsere Top 7. Nicht nur, weil in 96 Hours eine alte Bekannte das Opfer geben darf (Maggie Grace war scheinbar schon vor Lockout die prädestinierte Geisel), sondern auch weil Neeson hier den besonders garstigen Racheengel gibt, der wie ein Bär um seine verschleppte Tochter kämpft. Als ehemaliger Agent Bryan Mills lässt er sich dabei nicht zwei Mal bitten, um sie binnen 96 Stunden den Menschenhändlern zu entreißen. Auf jeden Fall kompromisslos genug für unseren Platz 2, aber wer kann bloß der Spitzenreiter sein?

1. Stirb langsam – Yippee-ki-yay, motherfucker
Als hättet ihr es nicht geahnt kann natürlich nur einer als DER Frauenretter schlechthin durchgehen: John McClane. Um seine Holly aus dem Nakatomi Plaza zu holen und vor dem fiesen Terroristen Hans Gruber (Alan Rickman) zu schützen, schleppt sich Bruce Willis mit blutverschmierten Sohlen durch die Hochhausflure und zieht die Rettungsaktion für seine Frau und ihre Arbeitskollegen so gut wie im Alleingang durch. Kompromissloser geht’s nicht und deshalb vergeben wir Platz 1 an Stirb Langsam.

Welchen Titel vermisst ihr in unserer Auflistung der kompromisslosesten Frauenrettungen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Die Top 7 der kompromisslosen Frauenrettungen