Community
Robert Downey Jr. hat große Pläne

Downeywood statt Hollywood?

16.06.2010 - 13:00 Uhr
5
4
Das Downeyversum in Iron Man 2
© Paramount
Das Downeyversum in Iron Man 2
Robert Downey Jr. hat mit seiner Ehefrau das Team Downey gegründet. Hierbei handelt es sich ausnahmsweise mal um keine Superhelden-Allianz, sondern um ein gemeinsames Produktionsstudio. Erstes Projekt ist ein Buch von Steve McQueen, danach will unser Iron Man auch selbst mal Regie führen. Erste Gerüchte, in was das Ganze gipfeln könnte, gibt es bereits.

Gemeinsam sind wir stark: Robert Downey Jr. hat sich mit seiner Frau, der Filmproduzentin Susan Downey, zusammen getan, um die Produktionsfirma Team Downey zu gründen. Ihr erstes geplantes Projekt heisst Yucatan.

Yucatan basiert auf einem 1700 Seiten umfassenden Buch voller Notizen und Geschichten aus der Feder von Steve McQueen. Das Buch wurde Jahre nach dem Tode des Hollywoodstars entdeckt und ist für Warner Bros. seit 2007 Anlass, an einer Verfilmung zu arbeiten.

Nun hat sich Robert Downey Jr. glücklicherweise Yucatan bemächtigt und will neben seiner Frau auch mit Dan Lin (Sherlock Holmes) und Chad McQueen, dem Sohn von Steve McQueen, produzieren. Ausserdem soll unser aller Iron Man auch selbst in Yucatan mitspielen.

Abgesehen davon, dass die Story von Dieben auf der Suche nach einem Schatz in Mexiko handelt, gibt es leider noch keine Details.

Robert Downey Jr. wird bald noch in Stichtag zu sehen sein, einer Komödie von Regisseur Todd Phillips (Hangover 2), unter anderem mit Jamie Foxx. Ausserdem wird er angeblich im 3D-Film Gravity von Regisseur Alfonso Cuarón involviert sein, der diesen Sommer gedreht wird. Weiterhin kommt natürlich noch das Sequel zu Sherlock Holmes von Guy Ritchie und vielleicht ja auch noch das sagenumwobene Zauberer von Oz-Projekt mit ihm von Sam Raimi.

Team Downey haben ihren Hauptsitz in Venedig und suchen inständig nach einem Projekt, bei dem sich Robert Downey Jr. auch mal als Regisseur versuchen könnte.

Empireonline rät Robert Downey Jr. als nächsten Schritt zum Aufkauf von halb Los Angeles, um es konsequent in Downeywood umzubenennen – ob dieser ironische Kommentar wahr werden könnte?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News