Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 vergisst 11 grandiose Details

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2: ÄnderungenAbspielen
© Warner Bros.
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2: Änderungen
21.06.2020 - 09:30 UhrVor 22 Tagen aktualisiert
5
3
Der Abschlussfilm Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2 lässt einiges weg, was in den Büchern wichtig war. Wir haben Änderungen und Kürzungen für euch zusammengetragen.

Heute Abend um 20:15 Uhr zeigt ProSieben Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2. Wer das Buch von J.K. Rowling kennt, weiß dass im Film einige Momente fehlen, die bei der Adaption weggelassen wurden.

Harry Potter 1-8: Die Blu-ray-Box sichern
Zum Deal
Deal

Obwohl der letzte Harry Potter-Band in zwei Filme geteilt wurde, gibt es Auslassungen und Veränderungen gegenüber der Vorlage. Davon wollen wir hier die wichtigsten herausstellen.

Harry Potter und der fehlende Fluch im Lestrange-Verlies

Als Harry, Ron und Hermine ins Lestrange-Verlies in Gringotts eindringen, um den Hufflepuff-Becher zu stehlen, stehen die dortigen Schätze sowohl im Buch als auch im Film unter dem sie vervielfachenden Gemino-Fluch. Doch das ist nicht alles.

Harry Potter im Lestange-Verließ in Gringotts

Im Roman sind sie zusätzlich mit dem Flagrante-Fluch belegt, der sie bei Berührungen glühend heiß werden lässt und dem Trio Verbrennungen zufügt, bis Hermine Harry zu dem Becher herüberschweben lässt (während er sich im Film einfach hindurchkämpft).

Dumbledores Familiengeschichte reloaded

Nachdem schon im ersten Heiligtümer des Todes-Film der Rückblick in Dumbledores Jugend auf das Wesentlichste reduziert wurde, liefert auch der 2. Film nicht die ausführliche Erklärung, die Harry im Buch eigentlich von Dumbledores Bruder Aberforth (Ciarán Hinds) erhält.

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2: Aberforth Dumbledore

Dumbledores Familiengeschichte und die Entzweiung der Brüder nach dem Tod ihrer Schwester Ariana bleibt unerklärt, obwohl im 7. Film auf der Hochzeit dazu Andeutungen gemacht wurden. Die Phantastische Tierwesen-Reihe könnte hier Entsprechendes nachliefern.

Erinnerungsstütze: Schau dir den Trailer zu Harry Potter 7.2 nochmal an

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Harry Potter und die Vergangenheit der Grauen Dame

Obwohl Harry Potter in Teil 7.2 auf die Graue Dame (Kelly Macdonald) trifft, wird im Film ihre Geschichte nie tiefer beleuchtet. Die Enthüllung im Buch, dass der Ravenclaw-Hausgeist in Wahrheit die Tochter von Hogwarts-Mitbegründerin Rowena Ravenclaw ist, wird im Film schlicht als gegeben vorausgesetzt.

Harry Potter 7.2: Harry mit der Grauen Dame Helena Ravenclaw

So bleibt Helena Rawenclaws gesamte Backstory im Verborgenen und wir erfahren nicht wie im Buch, dass sie einst ihrer Mutter das Intelligenz-steigernde Ravenclaw-Diadem stahl und vom unglücklich in sie verliebten Blutigen Baron (Slytherins weggelassenem Hausgeist) in Albanien getötet wurde, bevor er sich selbst das Leben nahm.

Harry Potter 7.2 tötet Goyle statt Crabbe im Raum der Wünsche

Vincent Crabbe und Gregory Goyle begleiten Draco Malfoy in den Büchern von Anfang bis Ende als seine Slytherin-Schergen. Da Crabbe-Darsteller Jamie Waylett allerdings (wegen einer Verhaftung wegen Cannabis-Besitz) für die letzten zwei Filme nicht zurückkehrte, wurde Malfoy als Crabbe-Ersatz Blaise Zabini (Louis Cordice) zur Seite gestellt.

Harry Potter 7.2: Draco Malfoy mit Goyle & Zabini (statt Crabbe)

In der Folge durfte der länger zu den Harry Potter-Filmen gehörenden Goyle das Dämonsfeuer im Raum der Wünsche entfesseln, das ihn letztendlich tötete. Crabbes Schicksal bleibt dadurch im Film unbekannt, während im Buch er es ist, der statt Goyle stirbt.

Harry Potter und sein Horcrux-Spürsinn

Während sich die Ereignisse in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes zuspitzen, entwickelt Harry im Film eine Art siebenten Sinn für die Horcruxe. Erst zeigt eine Vision ihm, dass das Diadem ein Horcrux ist. Dann kann er die Seelenstücke auch spüren, wenn sie in der Nähe sind. Er wird im Prinzip vom Ravenclaw-Diadem "gerufen". Das lässt sich mit seiner Narbe und der Voldemort-Verbindung erklären, ist im Buch aber nicht so.

Harry Potter 7.2: Ravenclaws Diadem & Horcrux

Im Roman steht Harry bis zum Schluss vor der Aufgabe, die Horcruxe aktiv zu suchen. Dabei schließt sich so mancher Kreis, zum Beispiel, dass er das Versteck für sein Halbblutprinz-Buch im Raum der Wünsche im Buch mit einem gewissen Diadem markiert hat.

Harry Potter und die Rückkehr von Percy Weasley

Die Rolle von Percy Weasley (Chris Rankin) ist in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 recht klein. Er kämpft in der Schlacht von Hogwarts mit. Im Roman ist sein Charakterbogen allerdings weitaus interessanter.

Harry Potter 7.2: Percy Weasley bei seiner Familie

In der Buchreihe wendet sich Percy nämlich von seiner Familie und Harry ab, um sich auf die Seite des Zaubereiministeriums und von Cornelius Fudge zu stellen. Diese dramatische Spaltung der Weasley-Familie fehlt im Film, weshalb dort am Ende auch die Wiedervereinigung und Percys zurückgewechselte Loyalität weniger Durchschlagkraft hat.

Harry Potter und die komplizierte Erklärung des Überlebens

Wer im letzten Harry Potter-Teil versucht, Harrys Überleben zu verstehen, nachdem Voldemort ihn getötet hat, kann sich leicht einen Knoten ins Hirn machen. Im 8. Film wird vereinfacht suggeriert, dass Voldemort nur den Teil seiner Seele, der als Horcrux in Harry steckt, vernichtet hat.

Harry Potter überlebt in Teil 7.2 - aber wie?

Im Roman wird zusätzlich erklärt, dass Harry durch Voldemort am Leben gehalten wird, weil er bei seiner "Auferstehung" in Teil 4 Harrys Blut verwendete und damit Lily Potters Schutz aufrechterhielt. (Wir erinnern uns: Sie starb aus Liebe zu Harry, erschuf damit einen mächtigen Schutz für ihn und wendete so schon das erste Mal den Todesfluch ab.)

Harry Potter und Snapes geändertes Ende

Im Großen und Ganzen stimmt Snapes Tod im Film mit dem im Buch überein. Doch es gibt subtile Unterschiede. Im Film stirbt er im Bootshaus, im Buch in der Heulenden Hütte, wo Voldemort sich und Nagini versteckt hält.

Harry Potter 7.2: Snapes Tod

Statt Erinnerungen, wie im Film, als Träne abzugeben, quellen sie ihm im Buch aus Mund, Augen und Ohren. Der Einblick in seine Kindheit und Liebe zu Lily ist deutlich gekürzt. Die Entzweiung der einstigen Freunde, nachdem Snape sie "Schlammblut" nannte, kehrt in ihrer Argumentation nicht noch einmal zu der Hänsel-Szene von James Potter & Co. (aus Teil 6) zurück.

Harry Potter und das Ende des Elderstabs

Als Heiligtum des Todes wird der Elderstab im Film zerstört, indem Harry ihn am Ende entzwei bricht und vom Viadukt wirft. Im Roman Harry Potter und die Heiligtümer des Todes wird hingegen angedacht, ihn zurück in Dumbledores Grab zu legen.

Harry Potter zerbricht den Elderstab am Ende von Teil 7.2

Außerdem nutzt Harry im Buch den mächtigen Elderstab, um seinen eigentlich unrettbar zersplitterten eigenen Zauberstab (der in Godric's Hollow zerstört wurde) zu reparieren.

Harry Potter und sein fehlendes Patenkind in Teil 7.2

Eine fehlende Harry Potter-Figur, die wohl viele Fans vermissen werden, ist die Einführung von Teddy Lupin. Als Sohn von Tonks und Lupin wird der Junge mitten in Die Heiligtümer des Todes geboren. Doch Lupin taucht nie in Shell Cottage bei Bill und Fleur auf, um Harry davon zu erzählen.

Harry Potter: Tonks und Lupin, tot

Dadurch schließt sich auch nie der Kreis, dass Harry der Patenonkel des Kindes eines besten Freundes seines Vaters wird. Auch in der 19-Jahre-später-Szene fehlt der sogar besetzte Teddy Lupin. Dabei ist der Waisenjunge im Buch eng verwoben mit dem Potter-Haushalt.

(Anmerkung: Umso seltsamer ist es in diesem Zusammenhang, dass Harry dem toten Lupin beim Gang in den Wald sein Mitleid als gerade frischgebackenem Vater ausspricht - woher weiß von diesem sonst nirgends erwähnten Sohn?)

Harry Potter und die veränderte Schlacht von Hogwarts

Die Schlacht von Hogwarts verläuft im 2. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes-Film deutlich anders als im Buch. Einige wichtige Punkte bezüglich Änderungen findet ihr hier:

  • Im Film wird die Evakuierung weggelassen (bzw. nicht gezeigt), nach der nur ältere Schüler gegen Voldemorts Anhänger ins Feld ziehen dürfen.
  • Die Slytherins werden nach Voldemorts Ansage nicht aus der Schule geschickt, sondern im Buch in den Kerker verbannt.
  • Der neue Zaubereiminister Pius Thickness wird im Film von Voldemort nebenbei ermordet, als er ihn unterbricht. Im Buch wird er später nur des Amts verwiesen und Kingsley nimmt den Posten als nächster ein.
  • Im Film scheint Werwolf Fenrir Greyback Lavender Brown zu töten, im Buch hört es sich eher so an, als wenn sie ihre Verwundung überlebt.
Harry Potter 7.2: Lavender Brown stirbt
  • Während im Film Aberforth Harry mit einer Patronus-Welle rettet, sind es im Roman Dumbledores-Armee-Mitglieder Seamus, Luna und Ernie Macmillan, die Harry, Ron und Hermine vor den Dementoren retten.
  • Im Film duelliert sich Professor McGonagall mit Snape in der großen Halle, im Buch findet dieses Lehrer-Duell im Ravenclaw-Gemeinschaftsraum statt und McGonagall wird zusätzlich von Professor Flitwick und Sprout unterstützt.
  • Während wir im Film mit dem Tod von Fred Weasley nur durch seine Leiche in der Großen Halle konfrontiert werden, ist Harry im Buch dabei, als eine Explosion ihn tötet.
  • Die Rückkehr von Grawp, den Zentauren und den Hauselfen (inklusive Kreacher) fällt weg, obwohl sie sich im Buch eigentlich auf Harrys Seite an der Schlacht von Hogwarts beteiligen. Voldemort setzt hingegen Riesen ein.
Harry Potter 7.2: Fred und George Weasley
  • Im Film nimmt Harry tränenreich Abschied von Ron und Hermine, bevor er sich Voldemort ausliefert. Im Buch schleicht er sich davon und sagt unterwegs nur Neville, er solle die Schlange töten und das auch seinen Freunden sagen.
  • Im Buch muss Harry den Crucio-Fluch aushalten, als Voldemort seine Fake-Leiche foltert. Auch Neville wird gefoltert, indem Voldemort ihm den Sprechenden Hut aufzwingt, woraus er dann das Schwert zieht.
  • Anders als im Film offenbart Harry sein Überleben Voldemort erst, nachdem dieser Bellatrix Tod mit angesehen hat und daraufhin Molly und Ginny töten will.
  • Harrys Endkampf gegen Voldemort findet im Film in Innenhof statt, im Buch aber in der Großen Halle.
Harry Potter 7.2: Voldemort

Die Liste ließe sich noch lange weiterführen. Mehrere Duelle anderer wichtiger Figuren werden im Film weggelassen. Dafür bekommt Neville im Film plötzlich Gefühle für Luna. Doch wer mehr wissen will, muss zum Roman greifen, denn Weiteres würde hier den Rahmen sprengen.

Wie sehr wurden die anderen Harry Potter-Filme im Vergleich zu ihren Buchvorlagen verändert?

In unserer Reihe der Buch-Film-Vergleiche haben wir übrigens schon die ersten sechs Harry Potter-Romane mit ihren Adaptionen verglichen, was ihr hier genauer nachlesen könnt:

Vergessen sollten wir trotz des Vergleichs nicht, dass ein Buch nie 1:1 als Film adaptiert werden kann oder sollte. Denn unterschiedlichen Medien müssen ihre Geschichte auf verschiedene Art erzählen. Der Abgleich geschieht hier also nicht als Kritik sondern aus reiner Neugier.

Welche Harry Potter-Szene aus dem 7. Buch vermisst ihr im letzten Film am meisten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News