Community

Horror-Kracher bei Amazon Prime: Dieser Skandal-Film ist eine clevere Satire

The Hunt - Trailer (Deutsch) HD
2:31
Jetzt bei Amazon Prime Video: The HuntAbspielen
© Universal Pictures
Jetzt bei Amazon Prime Video: The Hunt
14.05.2020 - 11:30 UhrVor 12 Monaten aktualisiert
12
4
The Hunt löste in den USA eine Kontroverse aus. In Deutschland blieb dem bissigen Horrorthriller ein Kinostart verwehrt, nun landet er direkt bei Amazon Prime.

The Hunt erscheint heute in Deutschland als VoD, hat aber schon eine ziemlich lange Geschichte hinter sich. In den USA wurde der unglücklich terminierte Kinostart verschoben, hierzulande war der Horrorfilm wegen der Ausbreitung des Coronavirus gar nicht auf der großen Leinwand zu sehen. Nun gibt es ihn endlich zum Leihen bei Amazon * fürs Heimkino.

Regisseur Craig Zobel zeigt in The Hunt eine brutale Menschenjagd und behandelt dabei treffsicher das politisch-gesellschaftliche Klima in Amerika. Geschossen wird hier gegen alles und jeden - und das ist durchaus auch wörtlich zu verstehen.

Horror bei Amazon Prime Video: Darum geht es in The Hunt

In The Hunt erwacht eine Gruppe einander fremder Personen aus der Arbeiterschicht auf einem riesigen Anwesen und schnell wird klar, dass es jemand auf sie abgesehen hat. Die Opfer selbst jedoch bekommen ebenfalls Waffen zur Verfügung gestellt. Für viele von ihnen endet das perfide Spiel dennoch vorzeitig.

Verantwortlich für die makabere Aktion ist gemäß der Verschwörungstheorie Manorgate eine reiche Elite, die auf diese Weise buchstäblich Jagd auf politische Gegner wie etwa rechte Waffen-Narren macht und sich dabei köstlich amüsiert. In der Prämisse des Films steckt somit schon eine Menge Zündstoff. Und die entfaltet sich dann auch gnadenlos.

Jetzt bei Amazon: Seht den Trailer zu The Hunt

The Hunt - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

The Hunt: Eine Satire zu klug für Donald Trump

In Hollywood-Produktionen sind am Ende des Tages meistens die Liberalen die Guten und die Konservativen die Bösen. Mit derartigen Kategorien lässt sich The Hunt absolut nicht fassen, denn hier ist jede Lagerbildung Gift: Die Reichen werden als politisch überkorrekt und letztlich pseudo-liberal entlarvt, während den "Rednecks" sogar ihre geliebten Gewehre nicht allzu lange weiterhelfen.

Ausgerechnet die Hauptfigur Crystal (Betty Gilpin) sprengt solche Denkmuster in The Hunt auf, denn sie ist die einzig unpolitische Figur der Geschichte. Sie steht stellvertretend für all jene pragmatischen Amerikaner, die einfach bloß jeden Tag eine warme Mahlzeit auf dem Tisch wollen und denen es vergleichsweise egal ist, ob der nächste Präsident ein Mann oder eine Frau, ein Schwarzer oder ein Weißer wird.

Zu den größten Kritikern des Films zählt niemand Geringeres als der amtierende US-Präsident Donald Trump, der in einem Tweet gegen das "liberale Hollywood" hetzte und den Machern vorwarf, Chaos zu stiften. Was er übersieht: Gegen eben jene nur vermeintlich aufgeschlossene Industrie schießt The Hunt ja gerade auch.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

The Hunt: Der richtige Film zum falschen Zeitpunkt

The Hunt sollte ursprünglich im September 2019 in den US-Kinos anlaufen, wegen den vorausgegangenen Amokläufen in El Paso und Dayton zog der Verleih Universal den Horror-Thriller dann aber erst einmal wieder zurück. Der Start erfolgte schließlich diesen März, doch aufgrund der erforderlichen Corona-Maßnahmen konnte sich der Film nicht lange in den Kinos halten.

In Deutschland erhalten wir The Hunt jetzt direkt als Stream. Der Ableger aus der Blumhouse-Schmiede bekam vorab das FSK 18-Siegel verpasst, was nicht besonders verwundert, denn bei aller Härte ist der Film beinahe schon unverschämt unterhaltsam. Das lange Warten auf den Release hat sich definitiv gelohnt.

Podcast für Amazon-Streamer: Worin liegt der Reiz von Lucifer?

Bei Amazon treibt Tom Ellis als Lucifer in mittlerweile 4 Staffeln sein Unwesen. Mit einem Blick voraus auf die 5. Season loten wir in dieser Minifolge unseres Podcasts Streamgestöber das Phänomen der mehrfach von den Fans geretteten Serie aus.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Andrea befragt Esther zu Stärken und Schwächen der Serie, zu Lieblingsfiguren und warum der Wechsel zu Netflix für Lucifer nach Absetzung und Neustart ein Segen war.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Werdet ihr euch The Hunt bei Amazon Prime ansehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News