The Walking Dead-Alternative bei Netflix: Extreme Spannung und hirnloser Zombie-Spaß

18.06.2021 - 11:08 UhrVor 1 Monat aktualisiert
3
1
Black Summer - S02 Trailer (Deutsche UT) HD
1:34
Black SummerAbspielen
© Netflix
Black Summer
Zombie-Fans aufgepasst: Black Summer Staffel 2 ist auf Netflix gestartet. Der hirnlose und extrem spannende Horror-Spaß ist die ideale Alternative für die The Walking Dead-Pause.

Die Zombie-Serien rund um The Walking Dead legen aktuell eine kleine Pause ein, bis es im August mit Staffel 11 weitergeht. Auf euren Zombie-Fix müsst ihr aber nicht verzichten. Auf Netflix gibt es die beste Alternative für Fans apokalyptischer Horror-Action: Black Summer Staffel 2 ist da.

Black Summer – eine Produktion der Trash-Schmiede The Asylum – ist vielleicht keine anspruchsvolle Serie und wirkt auf den ersten Blick wie eine Kopie von Fear the Walking Dead. Der hirnlose Horror-Spaß hat aber ganz andere Vorzüge und gehört auf eure Merkliste.

Black Summer Staffel 2 - Die wichtigsten Binge-Daten zur Netflix-Horrorserie

  • Staffeln und Episoden: 2 Staffeln mit je 8 Folgen
  • Länge variiert zwischen 20 und 58 Minuten
  • Für Fans von The Walking Dead, Z Nation, Dawn of the Dead und wilden Zombie-Hetzjagden

Black Summer ist Netflix' The Walking Dead – nur mit mehr Action und weniger Drama

Was ist Black Summer eigentlich? Stellt euch The Walking Dead vor, nur ohne Anspruch an Charakterentwicklung und Handlung. Letztere ist nämlich denkbar simpel: Zu Beginn der Zombie-Apokalypse bricht Chaos aus und wir folgen unterschiedlichen Figuren, die von A nach B reisen.

Macht euch einen Eindruck: Der Trailer zur Netflix-Horrorserie Black Summer

Black Summer - S01 Trailer (English) HD
Abspielen

Die Rahmung der ersten Staffel bildet Rose (Jaime King), die nach ihrer vermissten Tochter sucht. Viel mehr gibt es über ihre Persönlichkeit auch nicht zu erzählen. Denn während The Walking Dead fast schon zu viel Wert auf Charakterdrama legt, ist eine Figurenzeichnung in Black Summer nahezu nicht existent.

Im Stil einer Anthologie werden uns mehrere Charaktere in Szenarien gezeigt, die schon zahllose andere Zombie-Geschichten geschildert haben. Black Summer hat dafür ganz andere Stärken: Der Fokus wird auf eine spannende und ungewöhnliche Inszenierung gelegt, die den puren Überlebenskampf einem tiefgründigem Figurendrama vorzieht.

Von Beginn an tritt Black Summer voll aufs Gas. Die zitternde Handkamera klebt sich geradezu an die Figuren, eilt mit ihnen durch die chaotische Apokalypse und lässt uns somit Teil des Geschehens werden.

Black Summer

Als hätte der Kameramann zu oft Children of Men gesehen, werden viele Szenen im Zombie-Chaos durch Plansequenzen, also ohne sichtbaren Schnitt, umgesetzt. Das sorgt nicht nur für einige erstaunliche Momente, sondern auch für eine hektische und klaustrophobische Atmosphäre.

Black Summer Staffel 2 bei Netflix: Eiskalter Horror mit extremer Spannung

In der 2. Staffel vollzieht Black Summer eine radikale Kehrtwende. Denn entgegen des Serientitels spielen die neuen Folgen nicht mehr in der prallen Hitze des Sommers, sondern einige Monate später im Winter.

Plötzlich werden neben rasenden Untoten auch Eis und Kälte zur Gefahr. Einige Figuren aus der ersten Staffel haben mittlerweile eine kleine Gruppe gebildet – darunter auch wieder Rose –, welche auf der Suche nach einem neuen Unterschlupf ist.

Jaime King in Black Summer

Erneut werden uns unterschiedliche Spannungs-Szenarien präsentiert: zum Beispiel verstecken sich die Überlebenden in einem verlassenen Anwesen, das schließlich von gewalttätigen Plünderern belagert wird. Der Schutz vor Zombies und Kälte ist nur von kurzer Dauer und wieder werden die Figuren und wir mit hohem Tempo durch die Apokalypse getrieben.

Während in Staffel 1 das Erreichen eines Stadions als großes Ziel für die Figuren diente, verrät der Trailer zu Staffel 2 (den könnt ihr oben im Artikelbild ansehen) schon das neue Endgame: diesmal will ein Flugplatz erreicht werden.

Auch wenn Black Summer keine innovative Serie ist: Sie macht mächtig Spaß. Wer ein Fan gnadenloser Spannung ohne beschwerliches Charakterdrama ist und ohne großes Nachdenken einfach genießen will, der ist bei Black Summer an der richtigen Stelle.

Auf der Suche nach Serien-Tipps? Das sind die Streaming-Highlights im Juni

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber kriegt ihr die volle Dosis an Juni-Highlights:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hier ist für jeden etwas dabei, denn wir haben Netflix, Amazon, Sky, Disney+ und Apple TV+ geprüft und stellen euch die 20 großen Serien-Highlights des Monats vor. Von der abgedrehten Marvel-Serie Loki bis zum bestürzenden Serien-Meisterwerk It's a Sin.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Kanntet ihr Black Summer schon? Freut ihr euch auf die 2. Staffel?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News