Ohne Keanu Reeves? John Wick-Serie wird sich deutlich von Filmen unterscheiden

16.05.2020 - 09:55 UhrVor 10 Monaten aktualisiert
4
0
John Wick Chapter 2 - Trailer Symphony of Violence (English) HD
1:50
John Wick 3Abspielen
© Concorde
John Wick 3
Nachdem Keanu Reeves mit John Wick 4 ins Kino kommt, soll dessen Killer-Universum in der Serie The Continental erweitert werden. Nun gibt es Details zum Inhalt der John Wick-Serie.

Seit drei Jahren wissen wir von der geplanten Serie aus dem John Wick-Universum: The Continental. Doch nur wenige Informationen sind bisher an die Öffentlichkeit gelangt. So zum Beispiel, dass es sich um eine Prequelserie handelt, die das weltweite Netz der Unterwelt-Hotelkette The Continental in den Fokus nimmt.

Chad Stahelski, Regisseur von John Wick 1 bis 4 hat sich in einem Video-Chat zu dem Projekt geäußert und ein paar vage Hinweise verraten. Mit darunter: Einige bekannte Figuren könnten in der Serie auftauchen, nicht zuletzt der Hündchen-Rächer John Wick selbst. Aber gilt das auch für Keanu Reeves?

Nach John Wick 4: Serie zeigt andere Sicht auf bekannte Figuren

In dem Interview mit Fandom  versprach Chad Stahelski zunächst:

Der Blickwinkel, an dem [die Macher] der Continental-Serie momentan arbeiten, bietet eine andere Sichtweise auf die Welt, er nähert sich ihr mit der Perspektive von anderen Figuren an und was die Größe der Welt angeht.

Stahelski ging weiter ins Detail, welche Figuren wir in der John Wick-Serie sehen werden.

Video: So könnte es in John Wick 4 weitergehen:

So könnte es bei John Wick 4 weitergehen
Abspielen

Stahelski erklärte den Unterschied zwischen den John Wick-Filmen und der Serie folgendermaßen:

[...] In John Wick verfolge ich einen Zeitraum, der höchstens eine Woche im Leben eines Mannes einnimmt, für den alles außer Kontrolle gerät, was unsere John Wick-Story ist. Die Sichtweise der anderen Produzenten und Autoren der TV-Serie basiert auf einer ganz anderen Struktur der Timeline und einer äußerst unterschiedlichen Charakter-Perspektive. Und darauf, wie tief gehend die Welt ist und nicht nicht nur die Auftragskiller, sondern alles, das dazu gehört.

Stahelski: Serie zeigt nicht John Wicks Perspektive

Weiterhin sprach Stahelski über die Vorgeschichten bekannter John Wick-Figuren, die in der Serie erzählt werden:

Und [es gibt] viele Origin Storys von einigen Figuren, die man in [den Wick-Filmen] sieht. Es hat also einige sehr interessante Elemente, es ist eine interessante Herangehensweise an die Wick-Welt, welche ich ziemlich cool finde. Aber es wird nicht John Wicks Perspektive einnehmen. Was nicht heißt, dass John Wick keine Rolle darin spielt, es wird nur nicht aus seiner Perspektive [erzählt].

In einem früheren Interview gab Stahelski (via Slash Film ) noch mehr Beispiele, was mit den anderen Perspektiven gemeint sein könnte: "Du kannst beim Consigliere sein, beim Concierge, dem Sommelier - du kann alle diese unterschiedlichen Figuren begleiten und die verschiedenen Facetten der Welt erleben [...]."

Mit Keanu Reeves oder nicht? Das wissen wir über die Serie

Die Angaben zu The Continental haben sich seit Bekanntgabe 2017 gewandelt und das könnte auch Aussagen zu Auftritten des großen Stars des Franchise betreffen. So hieß es damals von Carmi Zlotnick, Programmchef des zuständigen US-Senders Starz, dass die Serie parallel zu den Filmen erzählt wird. Zlotnick kündigte Anfang 2018 an, dass Reeves "sehr wahrscheinlich" in The Continental auftauchen würde (via IGN ).

Mittlerweile sprechen die Beteiligten der John Wick-Serie jedoch von einer Vorgeschichte, die "sehr viel früher [als die Filme]" spielt. Deshalb bleibt fraglich, inwiefern das einem Auftritt von Keanu Reeves im Wege stünde. Möglich wäre etwa eine jüngere Version von John Wick in der Serie, die nicht notwendigerweise von Reeves gespielt werden müsste.

Das Continental

Teil 3 hatte bereits Geheimnisse um die Herkunft von des Helden gelüftet. Sein wahrer Name lautet Jardani Jovonovich, er war ein Waise aus Weißrussland und gehörte zu den Ruska Roma. Eine Prequel-Serie könnte Jardanis Aufnahme in die Unterwelt streifen.

Weitere Fakten zu The Continental: Start, Personal, Sender und mehr

Wie oben schon erwähnt, soll die Serie das weltweite Netz von Continental-Hotels thematisieren, inklusive der Niederlassung in New York, die in den Filmen von Winston (Ian McShane) geführt wird. McShane hat einen Auftritt in der Serie aber ausgeschlossen (via Slash Film ), außer es handele sich um eine Erzähler-Rolle, bei der man nur seine Stimme hört.

Wer macht die Serie? Das Personal sieht folgendermaßen aus:

  • Chris Collins (Sons of Anarchy, The Man in the High Castle) ist Autor, Produzent und Showrunner von The Continental.
  • Keanu Reeves, Chad Stahelski, Wick-Schöpfer Derek Kolstad und David Leitch sind unter den Produzenten.

Wo läuft The Continental? In den USA soll die Serie beim Pay-TV-Sender Starz und dessen Streaming-Plattform laufen. Wo man The Continental in Deutschland sehen kann, bleibt unklar.

Wann kommt die Serie? Als Starttermin von The Continental wurde zuletzt 2021 angekündigt. Demnach soll die Serie nach dem nächsten Kinofilm starten. Da John Wick 4 in der Zwischenzeit in den Mai 2022 verschoben wurde, ist unklar, ob diese Aussage weiterhin gilt. Wir wissen also, dass wir wenig wissen...

Podcast für Action-Fans: Extraction und 12 Strong bei Netflix

Tyler Rake: Extraction ist ein Riesen-Hit auf Netflix. Und auch das wenig später dort erschienene Kriegsdrama Operation: 12 Strong von 2018 erfreut sich derzeit größter Beliebtheit beim Streamingdienst. Das haben unsere Kollegen von FILMSTARTS einmal zum Anlass genommen, die beiden Actioner mit Marvel-Star Chris Hemsworth in ihrem Podcast Leinwandliebe  genauer unter die Lupe zu nehmen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In der Folge durfte ich zum ersten Mal als Gast bei Leinwandliebe mitdiskutieren. Mit den Kollegen spreche ich auch darüber, ob der massive Hype um das Hemsworth-Doppel berechtigt ist.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wollt ihr noch mehr Details zur Welt von John Wick erfahren oder genügt euch dafür die Hauptreihe?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News