Neu bei Amazon Prime: Blutiger Monster-Horror mit ekelhaften Verwandlungen

26.05.2020 - 17:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
5
5
Blutgletscher - Teaser Trailer (English)
0:40
BlutgletscherAbspielen
© Koch Media/Amazon
Blutgletscher
Für das Horror-Juwel Blutgletscher stand John Carpenters Klassiker The Thing deutlich Pate. Bei Amazon Prime könnt ihr euch die österreichische Version ansehen, die genauso ihre Reize hat.

Im Jahr 1982 veröffentlichte John Carpenter Das Ding aus einer anderen Welt (im Original: The Thing), der durch die zeitlose Vermengung von klaustrophobischem Grauen und einer fremdartigen Bedrohung, die Körper zerplatzen lässt und in furchterregende Gestalten verwandelt, heute längst ein Klassiker ist.

Deutlich unbekannter ist dagegen der österreichische Genre-Beitrag Blutgletscher von 2015, für den Carpenters Film überdeutlich als Vorbild herangezogen wurde. Bei Amazon Prime könnt ihr euch das Werk von Marvin Kren ab sofort anschauen, in dem ein Forschungsteam von ekelerregenden Mutationen terrorisiert wird.

Schaut euch hier den deutschen Trailer zu Blutgletscher an

Blutgletscher - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Blutgletscher ist angenehm altmodische Horror-Spannung mit dem richtigen Humor

War es in John Carpenters Film noch die Antarktis, sind es in Blutgletscher die Alpen, in denen ein Team aus Wissenschaftlern in einer Klimaforschungsstation arbeitet. Als sie eine seltsame rote Flüssigkeit entdecken, die sich wie eine blutige Lawine langsam über den Schnee herab bewegt, stoßen sie bald auf eine tödliche Bedrohung und müssen ums Überleben kämpfen.

Auch wenn Marvin Krens Film nicht mit der inszenatorischen Brillanz und den noch erstaunlicheren Effekten von The Thing mithalten kann, besinnt sich der österreichische Filmemacher ebenso effektiv auf die klassischen Stilmittel des Horrorkinos. Blutgletscher erweist sich früh als mitreißender Survival-Trip, in dem der ekelerregende Körperhorror mit garstig zelebriertem Terror-Thrill und gut platzierten Schockmomenten kombiniert wird.

Dabei geht es in Blutgletscher nicht durchgängig bierernst zu. Aufgrund der Figuren, die der Regisseur mit ausreichend österreichischen Eigenheiten versehen hat (vor allem seine eigene Mutter Brigitte Kren als urige Ministerin), kommt es auch immer wieder zu humorvollen Einlagen.

Trotzdem gerät Blutgletscher dadurch nie zur Parodie, sondern bleibt ein ernstzunehmender, harter Genre-Film in der Tradition geradliniger, klassischer Vorbilder der 70er-Jahre.

Schaut euch zum Vergleich den Trailer zu John Carpenters The Thing an

The Thing - Trailer (Englisch)
Abspielen

Wer durch Blutgletscher Lust auf mehr von Marvin Kren bekommen hat, kann sich bei Amazon Prime*  seinen Berliner Zombie-Horrorfilm Rammbock leihen oder auf Netflix die von ihm inszenierte Mystery-Serie Freud anschauen.

Podcast für Amazon-Streamer: Die besten Tipps zu Coronazeiten

Im Podcast-Crossover von Moviepilots Streamgestöber und den Serienjunkies - auch bei Spotify  - reden Andrea, Jenny und Hanna über ihre Streaming-Tipps zu Coronazeiten bei Netflix, Amazon Prime, Sky & Co.:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir sind von Tales From the Loop bis Community mit Science-Fiction, Comedy-, Horror-, Zeichentrick-, Doku- und RomCom-Tipps ausgestattet und schauen darauf, wie sich unser eigener Serien- und Filmkonsum durch die Coronakrise verändert hat.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Habt ihr Blutgletscher schon gesehen oder jetzt Lust auf den Film bekommen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News