Kino-Charts

Paranormal Activity 4 schockt USA und Deutschland

Paranormal Activity 4 bringt das Grauen an die Spitze der Kino-Charts zurück
© Paramount Pictures
Paranormal Activity 4 bringt das Grauen an die Spitze der Kino-Charts zurück

Nachdem Liam Neeson zwei Wochen lang erfolgreich in 96 Hours – Taken 2 Albaner von der Spitze der amerikanischen Kino-Charts aus bekämpft hat, muss er sich dieses Mal einem Neuling geschlagen geben. Der Found Footage-Horror Paranormal Activity 4 – Es ist näher als Du glaubst hat den alten Recken und sein Actionspektakel von Platz 1 verdrängt. Mit 30,2 Millionen US-Dollar an 3.412 Orten stürmte der Debütant ganz nach oben, konnte aber die durch die direkten Vorgänger geschürten immensen Erwartungen nicht ganz erfüllen. Auch in Deutschland sicherte sich der Schocker in der erste Woche mit knapp 320.000 Zuschauern in 317 Sälen direkt Gold.

Die Silbermedaille in den USA geht an Argo. Das Politdrama um Geiseln und die iranische Revolution von Regisseur und Hauptdarsteller Ben Affleck mit John Goodman und Bryan Cranston kam am vergangenen Wochenende auf 16,63 Millionen US-Dollar in 3.247 Kinos. Bisher hat das Werk 43,2 US-Dollar eingespielt. Das ist das historisch beste Ergebnis für einen Realfilm in über 3.000 Sälen außerhalb der Weihnachtszeit.

Bronze ging dieses Mal mit 13,5 Millionen US-Dollar in 3.014 Lichtspielhäusern an Hotel Transsilvanien. Der animierte Dracula hat mit seinen Gesamtergebnis von bislang 119 Millionen US-Dollar die besten Karten, Die Schlümpfe als erfolgreichsten Sony-Streifen in der Kategorie abzulösen. Die weiteren Plätze in den USA belegen 96 Hours – Taken 2 mit 13,4 Millionen US-Dollar in 3.489 Kinos sowie der zweite Debütant Alex Cross. Der Thriller von Rob Cohen mit Lost -Star Matthew Fox kam an seinem ersten Wochenende auf enttäuschende 11,75 Millionen US-Dollar an 2.539 Orten.

Mehr: Ben Affleck kann Liam Neeson nicht von der Spitze verdrängen

In Deutschland sieht das Bild von ganz oben betrachtet ähnlich aus wie in den Vereinigten Staaten. Auch hier grüßt Paranormal Activity 4 – Es ist näher als Du glaubst von Platz 1. Der bisherige Spitzenreiter Madagascar 3 – Flucht durch Europa bleibt dem Frischling mit 300.000 zahlenden Gästen allerdings dicht auf den Fersen. 96 Hours – Taken 2 liegt mit 190.000 Zuschauern solide auf dem bronzenen Rang. Die Top 5 werden von den beiden deutschen Komödien Mann tut was Mann kann und Agent Ranjid rettet die Welt mit jeweils etwa 110.000 Besuchern abgerundet.

Die Plätze 6-10 der US-Kino-Charts:
Platz 6: Sinister (9,0 Millionen US-Dollar in 2.542 Kinos, insg. 32,0 Millionen)
Platz 7: Das Schwergewicht (8,5 Millionen US-Dollar in 3.014 Kinos, insg. 23,2 Millionen)
Platz 8: Pitch Perfect (7,0 Millionen US-Dollar in 2.660 Kinos, insg. 45,8 Millionen)
Platz 9: Frankenweenie (4,4 Millionen US-Dollar in 2.362 Kinos, insg. 28,3 Millionen)
Platz 10: Looper (4,2 Millionen US-Dollar in 2.223 Kinos, insg. 57,8 Millionen)

Quellen: Box Office Mojo und Blickpunkt Film

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Paranormal Activity 4 schockt USA und Deutschland
465c1508963e44f291a157a37d6d7c04