So bringt Grey's Anatomy zum Tag der Toten alte Fanlieblinge zurück

Grey’s Anatomy: Tag der Toten
© ABC
Grey’s Anatomy: Tag der Toten

Achtung, es folgen Spoiler zur aktuellen Episode von Grey's Anatomy: Die heute Abend auf ProSieben ausgestrahlte 6. Folge der 15. Staffel von Grey's Anatomy trägt den Titel Tag der Toten (im Original: Flowers Grow Out Of My Grave) und wurde in den USA am 1. November, also pünktlich zum gleichnamigen mexikanischen Feiertag ausgestrahlt. Das geschah nicht ohne Grund, denn in der Episode gibt es ein Wiedersehen mit Figuren, die wir in der Ärzteserie längst ins Grab verabschiedet hatten.

Grey's Anatomys Tag der Toten: Welche toten Figuren kehren zurück?

Es sind nur kurze Momente am Ende der aktuellen Grey's Anatomy-Folge. Dennoch ist die Rückkehr der Toten, die Meredith Grey (Ellen Pompeo) besuchen, von besonderer Bedeutung für die Ärztin - und zwar nicht zuletzt deshalb, weil unklar bleibt, ob die Verstorbenen tatsächlich anwesend sind oder nur in Merediths Kopf existieren. In der Reihenfolge ihre Auftretens sind die geisterhaften Besucher:

  • George O'Malley (T.R. Knight): der Arzt und Freund, der mit Meredith die Ausbildung anfing und nach einem Bus-Unfall starb.
  • Lexi Grey (Chyler Leigh): Merediths Schwester, die nach dem gemeinsamen Flugzeug-Absturz verschied.
  • Ellis Grey (Kate Burton): Merediths Mutter, die nach ihrer Alzheimer-Erkrankung an Herzversagen starb.
  • Hund Doc, der vor seinem Tod einst Meredith und Derek gehörte.
  • Derek Shepherd (Patrick Dempsey): Merediths Ehemann, der als Unfallhelfer von einem Auto erfasst wurde und von ihr schließlich losgelassen werde musste.
  • Mark Sloan (Eric Dane): Dereks bester Freund, der den Flugzeugabsturz ebenfalls nicht lange überlebte.

Alle je in Grey's Anatomy gestorbenen Figuren zurückzuholen, hätte wohl eine ganze Episode gefüllt. So beschränkte die Folge sich auf die toten Charaktere, die Meredith besonders nahe standen und unterlegte ihren besonderen Gang durch die Krankenhausflure mit einem Song-Rückkehrer: der spanischen Version von "Chasing Cars".

Diesmal, in der 6. Folge von Staffel 15, ist das emotionale Grey's Anatomy-Lied aber nicht wie noch im tränenreichen Season 2-Finale von Snow Patrol, sondern ein Song-Cover von MOON&SUN (Chris Garcia feat. Isra De Corcho).

Grey's Anatomys Rückkehr der Toten: So wurde sie technisch möglich

Schon zur Ausstrahlung in den USA rührte das Wiedersehen mit den Toten die Fans zu Tränen. Doch wie war es überhaupt technisch möglich, die Verstorbenen in die Gegenwart von Grey's Anatomy zurückzuholen, wenn die Darsteller seit Jahren ausgeschieden waren? Gegenüber Entertainment Weekly erklärte Showrunnerin Krista Vernoff, dass drei Methoden angewendet wurden, um ein Wiedersehen mit den Toten zu ermöglichen:

  • Material aus alten Episoden wurde verwendet: Fans werden zum Beispiel erkennen, dass Derek aus der berühmten romantischen Fahrstuhl-Szene herausgeschnitten wurde.
  • Nie zuvor gezeigtes Archiv-Material wurde hervorgeholt: Hierzu zählt zum Beispiel der grinsende Mark Sloan.
  • Neu gedrehte Szenen spielten ebenfalls eine Rolle: Ellis und der Hund ließen sich erneut am Set blicken und drehten ihre Auftritte so wie jeder andere Darsteller.

Dem Hollywood Reporter verriet Vernoff außerdem, dass die ausgeschiedenen Schauspieler einer Verwendung von altem Material nicht zustimmen mussten, weil die Wiederverwertung alter Clips in ihren Verträgen festgehalten worden war.

Ob das wohl auch nach der 15. Staffel von Grey's Anatomy bedeutet, dass wir in Zukunft weiter mit den Geistern der Vergangenheit konfrontiert werden können?

Hat euch das Wiedersehen mit den Toten in Grey's Anatomy berührt?

Moviepilot Team
StrawStar Esther Stroh
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteurin bei Moviepilot. Potterhead, Buchvorlagen-Verschlingerin und Abspann-Sitzenbleiberin. Durchs Aufwachsen ohne TV früh zur Kinogängerin erzogen.
Deine Meinung zum Artikel So bringt Grey's Anatomy zum Tag der Toten alte Fanlieblinge zurück
De447db64a554fbe90ba1430ade65a6f