Star Wars-Saga komplett bei Disney+: Das ist die richtige Reihenfolge

05.05.2020 - 12:00 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
12
1
Der Abschluss der Saga: Star Wars 9Abspielen
© Disney
Der Abschluss der Saga: Star Wars 9
Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers könnt ihr jetzt bei Disney+ streamen. Damit ist die Saga vollständig verfügbar. In dieser Reihenfolge beginnt ihr den Rewatch am besten.

Ab heute könnt ihr in der Star Wars-Themenwelt von Disney+ die sämtliche Filme der Saga streamen. Auch der neueste Beitrag Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers ist seit dem 4. Mai., dem Star Wars-Day, bei dem Streamingdienst verfügbar. Ihr könnt euch jetzt also einmal von vorne bis hinten durch die sogenannte Skywalker-Saga arbeiten.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Filme strukturiert zu schauen. Wir stellen euch beide Reihenfolgen vor.

Star Wars bei Disney+: Die chronologische Reihenfolge nach der Timeline

Wenn ihr Star Wars so schauen wollt, wie die Geschichte der Skywalker-Familie über drei Trilogien hinweg erzählt wird, tut ihr das am besten chronologisch - also nicht nach der Veröffentlichungsreihenfolge. Star Wars: Dunkle Bedrohung erschien zwar über eineinhalb Jahrzehnte nach Krieg der Sterne, hier aber beginnt die Erzählung der Skywalkers mit der Vorgeschichte von Lukes Vater Anakin.

Warum lohnt sich die chronologische Reihenfolge bei Star Wars?

Ihr könnt Charakterentwicklungen besser nachvollziehen - etwa die von Anakin Skywalker zu Darth Vader - und versteht Zusammenhänge in der Geschichte leichter. Gerade die Verknüpfung von Rogue One und Krieg der Sterne ist ein Erlebnis für Fans sowohl der alten als auch der neuen Filme.

Der deutsche Trailer zur kompletten Star Wars-Saga

Star Wars - The Complete Skywalker Saga on Disney+ Trailer (English) HD
Abspielen

Star Wars bei Disney+: Die Reihenfolge nach Veröffentlichung

In den Kinos veröffentlicht wurden die Filme natürlich ganz anders. George Lucas erfand das Universum in den 1970er-Jahren und löste einen Popkultur-Urknall aus. 16 Jahre nach dem letzten Teil der Ur-Trilogie erschien der Auftakt seiner Prequel-Trilogie, in der er einen radikal neuen Ansatz verfolgte.

Star Wars: Die Ur-Trilogie

Star Wars: Die Prequel-Trilogie

Star Wars-Filme seit der Übernahme durch Disney

Warum lohnt sich Reihenfolge nach den Veröffentlichungsdaten?

Wenn ihr die Filme nicht chronologisch anschaut, erlebt ihr eine Reise durch 5 Jahrzehnte Filmgeschichte. Ihr seht, wie sich Tricktechniken veränderten und welchen Einfluss sie auf die Ästhetik der Filme nahm. Setzten die ersten Filme noch auf eher praktische Effekte, ähneln die Prequels manchmal Computerspiel-Welten.

Dafür legte der Architekt der Star Wars-Welt, George Lucas, bei seiner zweiten Trilogie mehr Wert auf eine komplexe Handlung. Später verlieh J.J. Abrams dem Franchise eine neue Dynamik und einen neuen Look.

Wenn ihr Star Wars in der Reihenfolge der Veröffentlichung schaut, erfahrt ihr viele Story-Zusammenhänge quasi über lange Rückblenden, was auch angenehm und vor allem abwechslungsreich sein kann. Hier seht ihr die Star Wars-Reihenfolge mit allen Filmen und Serien.

Podcast für Star Wars-Fans: Lohnt sich The Mandalorian?

In dieser Minifolge unseres Moviepilot-Podcasts Streamgestöber - auch bei Spotify  - geben wir einen kurzen Einblick in die erste Star Wars-Realserie:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

The Mandalorian fühlt sich an wie ein Weltraum-Western. Doch wann spielt die Handlung der Star Wars-Serie? Welche Figur ist bisher die coolste? Und was hat Werner Herzog damit zu tun? Im Streamgestöber-Check stellen Andrea und Matthias das langerwartete Disney+-Original vor.

Wie schaut ihr die Saga am liebsten?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News