Bruce Willis in Surrogates: Kommt die Fortsetzung noch?

30.01.2020 - 11:00 UhrVor 9 Monaten aktualisiert
8
1
SurrogatesAbspielen
© Disney
Surrogates
VOX zeigt am Donnerstag den Science-Fiction-Actionfilm Surrogates mit Bruce Willis in der Hauptrolle. Wir sagen euch, ob ihr euch auf einen Nachfolger freuen könnt.

In der Zukunft ist der menschliche Kontakt endgültig zum Erliegen gekommen. Wir leben isoliert und interagieren nur noch durch maschinelle Vertreter in Form humanoider Roboter miteinander. Doch zumindest einer sieht sich gezwungen, sein Zuhause nach Jahren zu verlassen: Bruce Willis. In der Rolle von FBI-Agent Thomas "Tom" Greer nimmt er die Ermittlungen im Fall getöteter Maschinen auf.

VOX zeigt die dystopische Zukunftsvision Surrogates - Mein zweites Ich basierend auf der Comicreihe The Surrogates am Donnerstag um 22 Uhr im Free-TV. Zur Fernsehaustrahlung sagen wir euch, wie es um eine Fortsetzung des Science-Fiction-Actionfilms steht.

Surrogates mit Bruce Willis: So steht es um einen Nachfolger

Tatsächlich gibt es keinerlei Hinweise darauf, dass Surrogates jemals ein Sequel erhalten wird. Immerhin liegt die Comicverfilmung von Regisseur Jonathan Mostow (Terminator 3 - Rebellion der Maschinen) bereits über zehn Jahre zurück. Große Wellen schlug die Leinwanddystopie nach ihrem Erscheinen nicht. Stattdessen war das Interesse an dem Streifen eher gering.

Surrogates

Denn zumindest an den Kinokassen enttäusche Surrogates, in dem neben Bruce Willis u.a. Radha Mitchell (The Romanoffs), Rosamund Pike (Gone Girl) und der spätere The Walking Dead-Star Michael Cudlitz zu sehen sind. Bei einem kolportierten Produktionsbudget in Höhe von 80 Millionen US-Dollar spielte der Titel gut 122 Millionen Dollar weltweit ein.

Damit gilt der Film zwar nicht als gigantischer Flop. Eine Enttäuschung war er allerdings trotzdem. In der nordamerikanischen Heimat (USA und Kanada) wurden gar nur über 38 Millionen Dollar eingespielt.

Das Scheitern von Surrogates 2 und der Disney-Einfluss

Interessant ist zudem der Umstand, dass sich Verleih Disney zum Kinostart von Surrogates im Jahre 2009 gerade in der Anfangsphase seines Marvel Cinematic Universe (MCU) befand, das ein Jahr zuvor sein Debüt mit Iron Man feierte.

Surrogates

Bekanntermaßen wurde das MCU in den Folgejahren zur geschmierten Geldmaschine. Das Programm des Mäusekonzerns besteht inzwischen überwiegend aus Nachfolgern, Remakes bzw. Neuverfilmungen bekannter Reihen, darunter jene Marvel-Streifen oder auch Star Wars. Womöglich waren für Surrogates und Bruce Willis einfach kein Platz mehr.

Surrogates - Mein zweites Ich läuft am Donnerstag um 22:00 Uhr auf Vox.

Hättet ihr Lust auf ein Surrogates-Sequel mit Bruce Willis?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News