The Big Bang Theory Staffel 12: Was machen die Stars nach dem Finale?

The Big Bang Theory
© CBS
The Big Bang Theory
28.10.2019 - 19:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
0
0
Die Ära von The Big Bang Theory neigt sich dem Ende entgegen. Während die letzte Staffel hierzulande noch über die Bildschirme flimmert, haben die Stars längst neue Wege eingeschlagen.

Die Nerd-Sitcom The Big Bang Theory endet nach 12 langen Staffeln. In den USA gehören die Abenteuer von Leonard, Sheldon und Co. längst der Vergangenheit an. Hierzulande werden die letzten Folgen bei ProSieben gezeigt.

Aus finanzieller Sicht dürften die Stars mittlerweile genügend Geld gescheffelt haben, um in den vorgezogenen Ruhestand zu gehen. Doch stattdessen widmen sie sich bereits neuen Herausforderungen, die teils gar nicht so weit entfernt von ihren früheren Rollen in The Big Bang Theory sind. Wir haben für euch herausgesucht, was die TBBT-Stars nach dem Serienende machen.

Nach The Big Bang Theory: Das macht Sheldon-Darsteller Jim Parsons

In seiner Rolle des absolut verkorksten und doch liebenswürdigen Genies Sheldon Cooper avancierte Jim Parsons zum absoluten Fan-Liebling unter den Nerds. Der Schauspieler bleibt auch nach seiner Zeit bei The Big Bang Theory ein vielbeschäftigter Mann.

Für seine Figur existiert mit Young Sheldon bereits eine Prequel-Serie, zu der er die Idee lieferte und darüber hinaus in der Rolle des erwachsenen Sheldon als Erzähler fungiert. Mit einem weiteren TBBT-Star wird Parsons zukünftig auch in der neuen Sitcom Carla zu sehen sein. Über seine neue Rolle ist noch nichts bekannt.

Jim Parsons in The Big Bang Theory


Neben seiner Schauspielkarriere ist Parsons an der Netflix-Serie Ein besonderes Leben über die Erfahrungen eines Homosexuellen mit zerebraler Kinderlähmung als Produzent beteiligt.

Nach The Big Bang Theory: Das macht Leonard-Darsteller Johnny Galecki

Schon vor seinem ersten Auftritt als Experimentalphysiker Leonard in The Big Bang Theory war Johnny Galecki einem breiteren Publikum durch seine Rolle des David Healy in Roseanne ein Begriff.

Seit 2018 ist Galecki im Roseanne-Spin-off Die Conners erneut in seiner Paraderolle zu sehen und steht dabei wieder mit TBBT-Co-Stars Sara Gilbert und Laurie Metcalf vor der Kamera.

Johnny Galecki in The Big Bang Theory


Als ausführender Produzent arbeitet Galecki derweil an der neuen Comedyserie The Squad über eine Gruppe von Außenseitern, die durch ihre Begeisterung für eSport zu engen Freunden zusammenwachsen.

Nach The Big Bang Theory: Das macht Howard-Darsteller Simon Helberg

Nach dem Serienfinale von The Big Bang Theory in den USA wurde es zunächst still um Howard-Darsteller Simon Helberg. Mittlerweile wissen wir, dass er bereits eine neue Rolle ergattern konnte. Diesmal wird er jedoch nicht in einer neuen Serie zu sehen sein, sondern für das Musical-Drama Annette von Leos Carax (Holy Motors) vor die Kamera treten.

Simon Helberg in The Big Bang Theory


Dabei handelt es sich um die musikalische Liebesgeschichte eines Comedians (Adam Driver) und einer Opernsängerin (Marion Cotillard) im Herzen von Los Angeles.

Helbergs Figur wird bislang nur als "The Conductor" ("Der Dirigent") beschrieben.

Nach The Big Bang Theory: Das macht Penny-Darstellerin Kaley Cuoco

War sie anfangs nur die angehimmelte neue Nachbarin der Nerds, entwickelte sich Kaley Cuocos Penny zum festen Bestandteil der Gruppe um Sheldon und Leonard. Letzteren heiratete sie schließlich sogar nach einer ständigen On-Off-Beziehung.

Nachdem sie als Penny die Comic-Affinität ihrer Freunde stets belächelte, steigt Cuoco selbst nun voll ins DC-Universum ein. In der animierten Serie Harley Quinn leiht sie der Ex-Freundin des Jokers ihre Stimme und dreht diesmal völlig frei. Die DC-Serie startet am 29. November 2019 in den USA, einen deutschen Starttermin gibt es bislang nicht.

Kaley Cuoco in The Big Bang Theory


Neben ihrer Arbeit als Synchronsprecherin übernimmt Cuoco in The Flight Attendant die Hauptrolle der Flugbegleiterin Cassandra Bowden, die eines Morgens verkatert und ohne Erinnerungen an den Vorabend neben einer Leiche in einem Hotelzimmer in Dubai aufwacht. Schnell beschleicht sie der beunruhigende Verdacht, sie selbst könnte die Mörderin sein.

Einen Starttermin für The Flight Attendant gibt es noch nicht.

Nach The Big Bang Theory: Das macht Amy-Darstellerin Mayim Bialik

Mayim Bialik verkörperte in The Big Bang Theory nicht nur die anerkannte Neurobiologin Amy, auch im wahren Leben ist Bialik promovierte Neurowissenschaftlerin. Nach dem Ende der Sitcom wechselt sie mit Co-Star Jim Parsons zur neuen Serie Carla, in der sie die titelgebende Hauptrolle übernimmt.

Mayim Bialik in The Big Bang Theory


Anstatt das Geld ihrer Eltern für ihre Hochzeit zu sparen, eröffnet Carla damit ein Katzencafé. Konflikte sind also vorprogrammiert. Einen Starttermin gibt es bislang noch nicht.

Nach The Big Bang Theory: Das macht Bernadette-Darstellerin Melissa Rauch

Mit ihrer schrillen Stimme, die sie extra für die Figur Bernadette veränderte, wird Melissa Rauch wohl so schnell nicht mehr aus dem Gedächtnis - oder besser gesagt aus den Ohren der Zuschauer verschwinden.

Melissa Rauch in The Big Bang Theory


Nach ihrer langjährigen Serienrolle widmet sich Rauch vermehrt dem Filmgeschäft. So ist die Schauspielerin derzeit in einem kleineren Auftritt in Steven Soderberghs Die Geldwäscherei bei Netflix zu sehen. Daneben hat sie auch eine Rolle in der Komödie Ode to Joy mit Martin Freeman inne.

Nach The Big Bang Theory: Das macht Raj-Darsteller Kunal Nayyar

Kunal Nayyar spielte den ewigen indischen Junggesellen und Howards besten Freund Raj. Seine Rolle des Astrophysikers, der lange Zeit nur unter Alkoholeinfluss mit Frauen sprechen konnte, zählt zu seinen bisher größten.

Das Drama Sweetness in the Belly mit Dakota Fanning, in dem Nayyar die Figur des Dr. Robin Sathi verkörpert, feierte seine Premiere auf dem diesjährigen Toronto International Film Festival.

Kunal Nayyar in The Big Bang Theory

Für den 2020 startenden Animationsfilm Trolls 2 tritt Kunal Nayyar nach dem ersten Teil erneut als Synchronsprecher vor das Mikrofon. Daneben wurde er für die Komödie Think Like a Dog verpflichtet, in der das missglückte Experiment eines Jungen ungeahnte Folgen nach sich zieht: Plötzlich kann er die Gedanken seines Hundes lesen und auf telepathische Weise mit ihm kommunizieren.

Die letzten Folgen der finalen Staffel von The Big Bang Theory laufen immer montags ab 20:15 Uhr bei ProSieben.

Werdet ihr The Big Bang Theory vermissen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News