Marvel-Fans glauben an Iron Man-Rückkehr in Doctor Strange 2 – nur nicht mit Robert Downey Jr.

Von Müll bis Meisterwerk - Ich ranke alle Spider-Man Filme | Ranking nach No Way Home
19:48
Iron Man in Doctor Strange?Abspielen
© Paramount/Disney
Iron Man in Doctor Strange?
16.02.2022 - 16:00 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
3
0
Angeblich sehen wir Iron Man im kommenden Marvel-Film Doctor Strange 2 – aber nicht mit dem Gesicht von Robert Downey Jr. Wir sind dem absurden Gerücht nachgegangen und auf Abgründe gestoßen.

Update: Nach dem neuen Trailer zu Doctor Strange 2, in dem scheinbar viele überraschende Marvel-Figuren auftauchen, flammt auch die Spekulation um Iron Man wieder auf.

Falls ihr gerade öfter Tom Cruises Kopf auf Iron Mans Körper seht: Keine Sorge, euch geht es gut! Das einzige, was hier durchdreht, ist wie immer das Internet. Seit Sonntag verbreitet sich das Gerücht, Tom Cruise werde als Iron Man inDoctor Strange 2: In the Multiverse of Madness auftreten. Steht wirklich die Rückkehr des Marvel-Helden an, drei Jahre nachdem Robert Downey Jr. ikonisch in Avengers 4 abdankte?

Viele Fans glauben fest daran. Und das ist auch kein Wunder. Die Gerüchtelage nach Spider-Man: No Way Home wird zunehmend unübersichtlich.

Der neue Trailer zu Doctor Strange 2 heizt die Spekulationen um Iron Man wieder an

Doctor Strange in the Multiverse of Madness - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen


Ich habe mich durch die dubiosen Quellen gegraben und werde euch erklären, was hinter der Geschichte steckt. Und warum es zunächst plausibel wirkt, aber zu 99,99 Prozent falsch ist. Wir werden ein wenig über Gerüchtemechaniken in der Marvel-Leaker-Szene reden und zwischendurch gibt es als Belohnung überraschend gute Fan-Art von Tom Cruise mit Tony Stark-Bart.

1. Wo das Gerücht "Tom Cruise spielt Iron Man in Doctor Strange 2" herkommt

Vollständig zurückdatieren lässt sich der Ursprung des Tom Cruise/Tony Stark-Gerüchts nicht. Wir hörten davon, als im September 2020 der bekannte Leaker Daniel Richtman  die wilde Geschichte in die Welt setzte. Die Grundlage: Doctor Strange 2 spielt im Multiversum. Der Titel In the Multiverse of Madness verrät es. Tom Cruise, so das Gedankenspiel, würde als Tony Stark-Variante aus einem Parallel-Universum einen Gastauftritt in dem Film absolvieren.

Denn Cruise ist das vielleicht berühmteste Fast-Casting des MCU. Jahrelang versuchte Marvel den Mission Impossible-Star in den Iron Man-Anzug zu zwängen. Bis es 2008 doch Robert Downey Jr. wurde.

Vor kurzem dann die Auffrischung des Gerüchts: Erst behauptete dieser Instagram-Post ohne jegliche Angabe von Quellen, von dem anstehenden Doc Strange-Cameo "gehört" zu haben. Gleichzeitig haben wir hier die erste versprochene Fan-Art:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Zudem ist scheinbar dieser Reddit-Post  verantwortlich dafür, dass die Schlagwörter "Tom Cruise Doctor Strange 2"  seit Tagen Top-Positionen in den Twitter-Trends erreichen. Er dient als Grundlage für etliche Gerüchte-Artikel . Der Autor oder die Autorin gibt an, bei einer Test-Vorstellung von Doc Strange 2 anwesend gewesen zu sein. Und er listet seine größten "Enthüllungen" auf. Darunter auch der angebliche Auftritt von Tom Cruise als Iron Man.

Ein beeindruckendes "Tom Cruise als Iron Man"-Deep-Fake-Video

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

2. Warum das Gerücht "Tom Cruise spielt Iron Man in Doctor Strange 2" wohl eher nicht stimmt

Es gibt Gerüchte und es gibt dünne Gerüchte. Die Reddit-Moderator:innen markierten den tausendfach gelikten Beitrag als "definitely fake but lol". Die wirren, unbelegten Ausführungen hätten für die Red Flag genügt. Aber der oder die Poster:in reicherte den Text offenbar laufend mit neuen Erkenntnissen aus den Kommentaren an, was seiner Glaubwürdigkeit absolut keinen Gefallen tat.

Das hätten wir abgehakt. Die bekannten Quellen sind fake oder haltlos. Bleibt das Cruise-Gerücht an sich. Interessanterweise hatte erst am 14. Januar, also 2 Tage vor dem Instagram-Post, die anerkannte Insiderin und Leakerin Grace Randolph die Cruise-Gerüchte klar zurückgewiesen. Solche Leak-Post sind normalerweise auch weit weg von einem stichfesten Beleg, aber in diesem Fall vergleichsweise seriöse Quellen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Denn wir bewegen uns in einem Gerüchtestrudel, in dem Bilder wie diese ernsthaft als Beweis für den Tom Cruise-Auftritt akzeptiert werden. Bei Twitter tun das sehr, sehr viele Menschen, obwohl ich hier eher Kevin von den Backstreet Boys sehe als Tom Cruise.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Das Gerücht können wir fast im Bereich der Fabel ansiedeln. Warum findet es trotzdem so viel Wiederhall?`

3. Was Spider-Man: No Way Home mit dem Gerüchte-Chaos zu tun hat und warum selbst der arme Hugh Jackman da mit reingezogen wird

Die Gerüchteküche kocht über und es gibt tausende Köche und Köchinnen. Rückblickend auf die MCU-Geschichte werden wir irgendwann von der Zeit v. Sp. N.W.H. (vor Spider-Man: No Way Home) und n. Sp. N.W.H. (nach Spider-Man: No Way Home) sprechen.

Noch eine "Tom Cruise als Iron Man"-Fan-Art

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Vor Spider-Man: No Way Home hätte man vermeintlichen Leaks wie dem oben keine ernsthafte Beachtung geschenkt. Nach Spider-Man: No Way Home wirken selbst die schwachsinnigsten Posts glatt vernünftig. Wenngleich sie einer näheren Prüfung nicht mal annähernd standhalten. In einer Welt, in der Andrew Garfield und Tobey Maguire als Spider-Men zurückkehren können, ist eben alles möglich.

Spider-Man: No Way Home hat die Büchse der Pandora geöffnet. Gerüchteweise treten im direkten No Way Home-Nachfolger Doc Strange 2 Hugh Jackman als Wolverine, Sophie Turner als ihr X-Men-Charakter Jean Grey und John Krasinski als Fantastic Four-Anführer Reed Richards  auf.

Was da wirklich dran ist? Schwer zu sagen. Aber es lässt sich gerade problemlos behaupten. Vielleicht landet man mit einem bizarren, erfundenen Gerücht am Ende sogar einen Treffer.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Welches aktuelle Marvel-Gerücht findet ihr am besten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News