TV-Tipp: Küss den Frosch - Die Gebrüder Grimm in New Orleans

27.11.2015 - 19:00 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
6
4
Küss den Frosch? Gleich geschafft!Abspielen
© Walt Disney Studios Home Entertainment
Küss den Frosch? Gleich geschafft!
Heute zeigt der Disney Channel das Disney-Meisterwerk Küss den Frosch. Wer seinen Freitagabend allerdings schon anderweitig verplant hat, kann den Film in der nächsten Woche auf Vox sehen.

Die Kühe sind los! sei der letzte klassisch animierte Disney-Film, haben sie gesagt. Jetzt würden nur noch Computer-Animationsfilme folgen, haben sie gesagt. Doch dann sind sie wieder eingeknickt und veröffentlichten 2009 Küss den Frosch. Zum Glück! Denn die Abwandlung vom Grimmschen Märchen ist ein klassisches Disney-Meisterwerk, wie wir es kennen und lieben. In der Tradition der 1990er-Jahre-Klassiker à la Die Schöne und das Biest und Pocahontas werden die altbekannten Zutaten erneut zusammengewürfelt, um eine bezaubernde Geschichte noch bezaubernder werden zu lassen.

Tiana (Anika Noni Rose, im Deutschen: Cassandra Steen) arbeitet in mehreren Jobs gleichzeitig, um sich eines Tages den Traum vom eigenen Restaurant zu erfüllen. Durch einige Zufälle gerät sie an den Prinzen Naveen (Bruno Campos, Roger Cicero), der durch einen Fluch zum Frosch geworden ist. Nach dem Märchen müsste dieser sich eigentlich wieder zum Menschen verwandeln, wenn sie ihm einen Kuss gibt. Leider ist dies nicht der Fall und Tiana wird stattdessen ebenfalls zur Amphibie. Doch weil dies noch nicht schlimm genug ist, häufen sich ihre Probleme auf dem Weg zu Mama Odie (Jenifer Lewis, Marianne Rosenberg). Sie soll die einzige Person sein, die die beiden von ihrem Fluch befreien kann.

Küss den Frosch von Ron Clements und John Musker (Hercules, Aladdin) ist, wie es sich für einen klassischen Disney-Film gehört, von musikalischen Einlagen durchsetzt. Da die Handlung im New Orleans der 1920er Jahre spielt, sind die Klänge stark von Zeit und Ort geprägt. Randy Newman (Die Monster AG, Toy Story) kann hier einmal mehr zeigen, dass er der perfekte Mann für den Soundtrack von Disney-Filmen ist. Doch auch sonst kann Küss den Frosch mit den Lieblingen eines jeden Zeichentrick-Fans mithalten. Ashi Danza!

  • Was? Küss den Frosch
  • Wann? 20:15 Uhr
  • Wo? Disney Channel

Am 5. Dezember um 20:15 Uhr zeigt auch Vox das Zeichentrick-Märchen

Kommentare