Marvel-Überraschung in Loki: The Walking Dead-Star wird in Folge 4 zu Mini-Loki

28.06.2021 - 14:12 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
2
1
Loki - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:16
LokiAbspielen
© Marvel Studios / Disney
Loki
Die Marvel-Serie Loki hält in Folge 4 eine große Überraschung bereit. Das erste Vorschau-Video enthüllt einen The Walking Dead-Star als neue Loki-Variante – Baby Yoda kann sich auf Konkurrenz gefasst machen.

Zuletzt durften wir in der Marvel-Serie Loki endlich mehr über die weibliche Form des Gott des Schabernacks erfahren, die sich den Namen Sylvie gegeben hat. Anlässlich ihres ersten großen Auftritts veröffentlichte Marvel nun ein Featurette über die neue MCU-Figur.

In diesem Video bekommen wir auch frisches Material aus der anstehenden Episode von Loki zu sehen, das zugleich ein neues Besetzungsmitglied offenbart: in Folge 4 werden wir einen jungen Star aus The Walking Dead als Mini-Loki in Rückblenden zu sehen bekommen – diese Loki-Variante wird garantiert Fan-Herzen erobern und Baby Yoda neidisch machen.

Loki Folge 4: The Walking Dead-Star Cailey Fleming als junge Sylvie

Bereits seit längerem existiert ein Eintrag in der IMDB, der die Beteiligung der Jungschauspielerin Cailey Fleming in Loki mutmaßen ließ. Offiziell bestätigt wurde ihre Besetzung allerdings bisher nicht – bis jetzt. Für Fleming ist der MCU-Einstand nun schon der dritte Auftritt in einem großen Franchise.

Schaut das Loki Featurette zu Sylvie mit ersten Folge 4-Einblicken

Loki - Sylvie Featurette (English) HD
Abspielen

Nachdem der 14-jährige Star bereits als junge Rey in der neuen Star Wars-Trilogie zu sehen war, begeistert sie seit 2018 als "Little Ass Kicker" Judith Grimes Fans der Zombie-Serie The Walking Dead. Dort darf sie sich trotz ihres jungen Alters als Zombie-Killerin beweisen, die im Umgang mit ihrem Colt Python und ihrem Mini-Katana (!) bestens geübt ist.

Das neu veröffentlichte Loki-Featurette validiert nun die Gerüchte: in Folge 4 werden wir Fleming als junge Sylvie in Flashbacks zu sehen bekommen. Die kurze Vorschau verrät schon erstaunlich viel.

In dem kurzen Ausschnitt aus der kommenden Folge sehen wir die junge Sylvie, die auf den ersten Blick mit ihrem überaus niedlichen Loki-Kostüm entzückt. Und das ist um einiges cooler als das Outfit des jungen Kid Loki in einer Rückblende in ersten Thor-Film.

Sylvie ist die coolere Kid Loki

Aber wir sehen auch, dass die kleine Sylvie durch ein Zeitportal schreitet und als Kind von der TVA festgenommen wurde. Als Variante wurde sie aus ihrer Zeitlinie entrissen und ein Leben als Prinzessin in Asgard blieb ihr verwehrt.

In Folge 3 sagte Sylvie also die Wahrheit, dass sie sich fast ihr ganzes Leben auf der Flucht vor der TVA befindet. Aber wie konnte Sylvie der TVA entkommen? Woher hat sie Lokis Hörner-Kopfteil? Und erfahren wir endlich, warum sie den Loki-Namen ablegte?

Die 4. Folge wird mit Flashbacks hoffentlich nötige Antworten liefen. Denn ein großes Rätsel umgibt die Loki-Variante immer noch.

Das große Sylvie-Mysterium: Ist sie überhaupt eine echte Loki?

Weiterhin kursieren Theorien, dass uns die Loki-Serie mit der Enthüllung von Sylvie auf eine falsche Fährte locken will. Vieles deutet daraufhin, dass sie in Wahrheit die MCU-Version der Comic-Figur Sylvie Lushton aka Enchantress ist und nicht wie angenommen eine Adaption von Lady Loki.

Sylvie als Enchantress in den Comics

Diese erhielt in den Marvel-Comics als Kind übernatürliche Kräfte von Loki und wuchs in dem Glauben auf, selbst eine mächtige Asin zu sein. Ein ähnlicher Twist könnte uns auch in Loki erwarten, welcher sich hervorragend die Serien-Thematik von Selbst- und Fremdbestimmung (durch die faschistischen Zeithüter) einfügen würde.

Eine Frage, die sich dann allerdings stellt: Wer ist Sylvie tatsächlich und schwirrt noch irgendwo da draußen eine weitere Loki-Variante herum, die Sylvie als Kind manipuliert hat, um möglicherweise der Festnahme durch die TVA zu entkommen?

Loki, WandaVision und mehr: Alle 17 neuen Marvel-Serien im Überblick

WandaVision, The Falcon and the Winter Soldier und Loki haben eine neue Ära des Marvel Cinematic Universe bei Disney+ begonnen. In dieser Folge von Streamgestöber schauen wir auf die 17 neuen Marvel-Serien, auf die ihr euch 2021 bis 2023 freuen könnt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Matthias, Max und Patrick haben sich die 17 (!) Marvel-Serien näher angeschaut, die uns demnächst bei Disney+ erwarten. Im Podcast erfahrt ihr alles zu den neuen Serien, welche wirklich Highlight-Potenzial haben und welche unser Interesse kaum wecken können.

*Bei diesem Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Beim Abschluss eines Abos über diesen Link erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkungen.

Was haltet ihr bisher von der Loki-Variante Sylvie? Was sind eure Theorien zu den verbleibenden 3 Episoden?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News