Gratulation

Vince Vaughn - Der Sympathieträger des Frat Pack wird 40

Vince Vaughn
© New Line Cinema
Vince Vaughn

Seine erste größere Rolle hatte Vince Vaughn in dem Independent-Film Swingers im Jahre 1996. An der Seite seines Freundes Jon Favreau war er darin als aufstrebender Schauspieler zu sehen. In den folgenden Jahren wirkte er in Filmen wie Vergessene Welt – Jurassic Park, The Cell und dem Hitchcock-Remake Psycho mit – also in Rollen, die wir aktuell wohl kaum als typisch für den Schauspieler ansehen würden.

Heute sehen wir Vince Vaughn vor allem als Darsteller in Komödien wie zuletzt All Inclusive. Der Grundstein für seine komödiantische Karriere wurde relativ spät gelegt: 2003 spielte er eine der Hauptrollen in Todd Phillips s Old School – Wir lassen absolut nichts anbrennen, dem Film, der als Ursprung des sogenannten Frat Pack gilt. Der Begriff bezeichnet eine Gruppe von Schauspieler, zu der neben Vince Vaughn unter anderem Luke Wilson und Owen Wilson, Will Ferrell und Ben Stiller gehören, die oft gemeinsam vor der Kamera stehen.

Von allen Frat Pack-Schauspielern bietet Vince Vaughn wohl das größte Identifikationspotential. Filme mit ihm in der Hauptrolle sind selten so abgedreht wie solche, in denen beispielsweise Will Ferrell oder Ben Stiller die Hauptrolle spielen. Oft spielt er den entspannten Durchschnittstypen, der in Filmen wie Voll auf die Nüsse einen angenehmen Gegenpart zu den skurrileren Charakteren der anderen Darsteller bildet und neben Lachern auch die Sympathien auf seiner Seite hat. Seltener sehen wir ihn, wie in Starsky & Hutch, als Bösewicht – so richtig nehmen wir dem sympathischen Darsteller solche Rollen auch nicht ab. Seit einigen Jahren wirkt Vince Vaughn nicht nur vor der Kamera in Komödien mit, sondern ist auch am kreativen Prozess beteiligt: Bei den romantischen Komödien Trennung mit Hindernissen und All Inclusive schrieb er am Drehbuch mit und agierte außerdem als Produzent.

Obwohl Vince Vaughn sich in den letzten Jahren in erster Linie auf Komödien konzentrierte, machte er auch immer wieder Ausflüge ins ernstere Fach. Zuletzt bewies er in Sean Penn s Into the Wild, dass er auch in Dramen überzeugen kann.

Dass Vince Vaughn sich überhaupt für die Schauspielerei entschied, haben wir einem Zufall zu verdanken: Ursprünglich strebte der begeisterte Sportfan eine Karriere im Profi-Football an, musste diese Pläne nach einem Autounfall allerdings aufgeben. Dass er keine größeren Verletzungen davontrug, ist ein Glück für ihn und alle Fans von lockeren Komödien. Denn auch, wenn seine Frat Pack-Filme und romantischen Komödien nicht unbedingt Oscar-Kandidaten sind, bieten Filme mit Vince Vaughn doch fast immer die gewohnte Qualität und Unterhaltung. Für einen amüsanten Kino- oder DVD-Abend mit Freunden sind seine Filme jedenfalls genau das Richtige – wir gratulieren Vince Vaughn daher zum 40. Geburtstag und freuen uns darauf, auch in Zukunft von ihm und dem Rest des Frat Packs zum Lachen gebracht zu werden.

Wählt euer Lieblingskino und gewinnt zwei Kinofreikarten! Moviepilot sucht die beliebtesten Kinos im Lande – die Top 200 findet ihr hier.

Deine Meinung zum Artikel Vince Vaughn - Der Sympathieträger des Frat Pack wird 40