Westworld - Schöpfer Jonathan Nolan erklärt Drehpause der HBO-Serie

Westworld
© HBO
Westworld
Westworld - Verpasse keine News!
folgen
du folgst
entfolgen

Von den Projekten, die sich bei HBO zur Zeit in der Entwicklung befinden, ist Westworld sicherlich eines der spannendsten. Allerdings wurde das Startdatum immer wieder nach hinten verschoben und vor einigen Monaten hieß es sogar, dass die Produktion der Sci-Fi-Serie erst einmal ruhen würde. In Anbetracht der anderen HBO-Projekte, die gerade ruhen oder ganz abgebrochen wurden (Lewis and Clark, Video Synchronicity, Utopia) war das ein herber Schlag für alle Fans. Als Grund nannte HBO die Drehbücher, die von den Schöpfern Jonathan Nolan (Person of Interest) und Lisa Joy (Burn Notice) noch einmal überarbeitet werden sollten. Jetzt hat sich Nolan in einem Interview mit io9 selbst zu Wort gemeldet und die Pause erklärt:

Wir haben das alles sehr, sehr schnell begonnen, weil wir so bald wie möglich auf Sendung gehen wollten, also haben wir angefangen zu drehen, obwohl wir nur eine handvoll Episoden fertig hatten.

Mehr: Westworld-Statisten müssen fragwürdigen Vertrag unterzeichnen

Jonathan Nolan erklärt weiter, dass die Produktion von Westworld alle seine bisherigen Erfahrungen übersteigt - und dazu gehören immerhin The Dark Knight und Interstellar, für die er mit seinem Bruder Christopher Nolan die Drehbücher schrieb:

Nichts, was ich zuvor gemacht habe, hat mich auf diese völlige Lawine [an Produktionsvoraussetzungen] vorbereitet. Die Wahrheit ist, dass wir einen 10-Stunden-Film drehen. Es ist nicht wirklich eine TV-Serie. Wenn sie sagen, 'It’s not TV, it’s HBO', ist das wirklich kein Witz.

Mehr: The Night Of - Teaser zum neuen Krimidrama von HBO

Westworld basiert auf dem gleichnamigen Roman von Michael Crichton (Jurassic Park) und erzählt von einem Vergnügungspark, in dem Menschen die Westernwelt hautnah erleben können. Doch dann beginnen die Dinge schiefzugehen. Laut Jonathan Nolan würde es sich anfühlen wie

Alien, In der Glut des Südens und Erbarmungslos gleichzeitig zu drehen und sie dann zusammenzuschneiden.

Das Frustrierendste sei aber der Quatsch, den Nolan über seine Serie im Internet lesen müsse:

Ich habe mehr verdammten Nonsens über dieses Projekt gelesen als bei allen anderen Projekten, in die ich involviert war - was ziemlich beeindruckend ist, angesichts des Nonsens, den ich über die Batman-Filme gelesen habe.

Mehr: Fahrenheit 451 - HBO gibt lange geplanter Neuverfilmung ein Zuhause

Inzwischen befänden sich die Dreharbeiten aber in den letzten zwei Wochen. Jonathan Nolan wird beim Finale Regie führen, Michelle MacLaren (Breaking Bad) bei der vorletzten Folge. Zum fantastischen Cast von Westworld gehören Anthony Hopkins, Ed Harris, Thandie Newton, Evan Rachel Wood und James Marsden.

Seid ihr froh, dass die Dreharbeiten zu Westworld wieder weitergehen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Westworld - Schöpfer Jonathan Nolan erklärt Drehpause der HBO-Serie
9f59341db9774000a0e1e5be18c0a436