Benjamin Bratt

✶ 16.12.1963 | männlich | 25 Fans
Beteiligt an 41 Filmen und 7 Serien (als Schauspieler/in und Produzent/in)

Komplette Biographie zu Benjamin Bratt

Der Schauspieler Benjamin Bratt wurde am 16. Dezember 1963 in San Francisco geboren. Bekannt ist er vor allem aus der Fernsehserie Law & Order und den Kinofilmen Miss Undercover und Traffic – Macht des Kartells.

Benjamin Bratts Mutter ist eine peruanische Indianerin, weswegen sich auch Bratt seit seiner Kindheit für die Rechte der amerikanischen Ureinwohner einsetzt. An der University of California, Santa Barbara erhielt Bratt einen Bachelor of Fine Arts. Das Masterstudium führte er jedoch nicht zu Ende, sondern widmete sich der Schauspielerei. Sein Fernsehdebüt gab er 1987 in der Serie Juarez, ein Jahr später war er in seinem ersten Kinofilm zu sehen: Ein Bulle aus Granit.

Der Durchbruch gelang Benjamin Bratt 1995 in der Fernsehserie Law & Order, in der er vier Jahre lang die Rolle des Detective Rey Curtis spielte. 1999 erhielt er dafür einen Emmy als bester Nebendarsteller. In den Serien E-Ring – Military Minds und The Cleaner spielte er jeweils die Hauptrolle, beide wurden aber nach kurzer Zeit abgesetzt.

Im Kino spielte Benjamin Bratt seine beiden bekanntesten Rollen im Jahr 2000: In Miss Undercover war er neben Sandra Bullock als FBI-Agent zu sehen, in Traffic – Macht des Kartells von Steven Soderbergh verkörperte er den Drogenbaron Juan Obregón. Zuvor spielte Bratt bereits neben Sylvester Stallone in Demolition Man, mit Harrison Ford in Das Kartell oder mit Meryl Streep in Am wilden Fluß. Zu hören ist Bratt auch in der Originalversion von Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen sowie dessen Fortsetzung.

Bekannt für

41 Filme & 7 Serien mit Benjamin Bratt

Benjamin Bratt: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

3 Videos und 26 Bilder zu Benjamin Bratt