David R. Ellis

✶ 08.09.1952 | ✝︎ 07.01.2013 | männlich | 5 Fans
Beteiligt an 100 Filmen und 3 Serien (als Regisseur/in (2. Stab), Stuntman/frau, Stunt-Koordinator/in, ...)

Komplette Biographie zu David R. Ellis

Der am 8. September 1952 geborene David R. Ellis kann auf eine lange Karriere als Stuntman in Hollywood zurückblicken. Von dieser Position als Stuntman aus, hat sich David R. Ellis die Karriereleiter hinauf gearbeitet. Als Stunt Coordinator entwickelte er sich zum Fachmann für Action-Szenen. Daraufhin übernahm David R. Ellis immer wieder die Arbeit als Second Unit Director und wurde schließlich Regisseur seiner eigenen Filme.

Als Stuntman hat David R. Ellis unter anderem bei Klassikern wie Scarface, Gorky Park und Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis sowie bei der TV-Kultserie V – die ausserirdischen Besucher kommen gearbeitet. Auch als Second Unit Director war David R. Ellis bei großen Hollywoodproduktionen dafür verantworlich, dass die Action möglichst beeindruckend aussah – dies tat er beispielsweise bei Waterworld, Deep Blue Sea, Harry Potter und der Stein der Weisen sowie bei Matrix Reloaded.

Die Filme, bei denen David R. Ellis tatsächlich auch bei den Hauptdreharbeiten auf dem Regie-Stuhl Platz genommen hat, sind zwar ebenfalls spektakulär, werden von der Kritik jedoch nicht unbedingt als Klassiker der Filmgeschichte angesehen. Immerhin konnte David R. Ellis bei Snakes on a Plane auf die Star-Power von Samuel L. Jackson setzen und inszenierte Captain America – The First Avenger Chris Evans in Final Call – Wenn er auflegt, muss sie sterben in dessen erster Action-Rolle. Bereits zwei Mal setzte David R. Ellis mit Final Destination 2 und Final Destination 4 die beliebte Horror-Serie fort – im vierten Teil sogar in 3D. Auch im Tier-Horror Shark Night 3D schwammen die Riesenfische in der dritten Dimension hinter den sorglosen Teenagern her. (AK)

David R. Ellis: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

1 Bild zu David R. Ellis

News

7 News-Artikel, die David R. Ellis erwähnen