Verflucht, verdammt und Halleluja

E poi lo chiamarono il magnifico (1972), CS/FR/IT Laufzeit 126 Minuten, FSK 12, Actionfilm, Komödie, Western, Kinostart 28.09.1972


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.5
Kritiker
5 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
257 Bewertungen
10 Kommentare

News zu Verflucht, verdammt und Halleluja

admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Enzo Barboni, mit Terence Hill und Gregory Walcott

Joseph “Jo” Moore ist ein Adeliger aus Großbritannien und ein waschechtes Greenhorn. Im Jahr 1880 wird er in den Wilden Westen geschickt, damit endlich ein echter Kerl aus ihm wird. Dafür sollen die drei Halunken Bull, Holy Joe und Monkey Smith sorgen, die sich ihre Kröten durch Postkutschenüberfälle verdienen. Doch Jo entwickelt keinen rechten Ehrgeiz ein Westernheld zu werden, lieber geht er mit der bezaubernden Candida in die Blaubeeren und liest mit ihr romantische Gedichte. Doch das passt Morten überhaupt nicht in den Kram, denn ihm wurde Candida – und damit die Ranch ihres Vaters – versprochen.

  • Verflucht, verdammt und Halleluja - Bild 1050167
  • Verflucht, verdammt und Halleluja - Bild 1050154

Mehr Bilder (3) und Videos (0) zu Verflucht, verdammt und Halleluja


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Verflucht, verdammt und Halleluja
Genre
Actionfilm, Komödie, Western
Verleiher
United Artists
Produktionsfirma
Jadran Film, Les Productions Artistes Associés, Produzioni Europee Associati

Kommentare (10) — Film: Verflucht, verdammt und Halleluja


Sortierung

Moe Szyslak

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Verflucht, verdammt und Halleluja!
Denk ich sehr oft. Sag ich oft. Habe ich soeben mal wieder gesehen. Zum ersten Mal seit 15-18 Jahren oder so.
Eigentlich stehe ich ja mehr auf Spencer UND Hill Filme, wenn sie ohne den jeweiligen Kumpel auftreten muss ich als großer Fan der beiden sagen, dass doch die ein oder andere Gurke dabei ist. Von den Solofilmen ist das neben Nobody der mit Abstand beste von Hill. Köstliche Spaghetti-Western-Parodie, urkomische Culture-Clash-Momente, freche Sprüche, ein fantastischer Terence Hill als naiver englischer Weichling, der zum Mann gemacht werden muss und zudem ein melancholischer Blick auf das Ende des Goldenen Westens, in dem der Fortschritt immer mehr Einzug hält.... Großartig! Und ein paar aufs Maul gibts natürlich auch.
"Wozu nimmt er Bücher mit, wenn er Schmetterlinge fangen will?"

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

EvertonHirsch

Antwort löschen

Hey, Hill hat immerhin in einigen Winnetou-Filmen mitgemacht ohne seinen dicken Kumpel :)
Nee Spaß beiseite, ich finde Bud hat noch einige Werke solo zu verzeichnen, die ich erst ziemlich spät kennengelernt habe. Sind aber meist ernste Western (z. B. "Sie verkaufen den Tod" oder "Die fünf Gefürchteten")


derblonde

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Terrence Hill als versnobter britischer Lord im Wilden Westen. Noch grün hinter den Ohren wird er auf das Leben im selbigen getrimmt. Mehr braucht es nicht um eine lustige Westernparodie a la Trinita zu drehen. Auch ohne seinen dicken Buddy überzeugt Terrence Hill unter Enzo Barbonis Regie.

Auch hier bekommt so ein Typ Prügel, der in sehr vielen Spencer/Hill Komödien agiert. Kenne leider nicht seinen Namen.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

emotionfreak

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Für mich einer witzigsten Komödien und einer der witzigsten Western mit Terence Hill. Weiß nicht, wie oft ich den Film schon gesehen habe und doch kann ich immer wieder lachen. Einerseits typische Elemente und typischer Humor für solche Filme, anderseits auch ganz andere Arten von Humor. Also auch wer Terence Hill/Bud Spencer Filme(also Bud Spencer ist ja diesmal nicht dabei) sonst nicht mag, aber gerne lacht, könnte seinen Spaß mit diesem Film haben. Hill zeigt hier auch, dass er schauspielern kann, seine Rolle bringt er überzeugend rüber.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Copacabanasun

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

"Halleluja" love it. :)))))))))))))))))) Der Charme von Terrence Hill ist einmalig.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

EvertonHirsch

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Einer der besten mit Terence Hill und für einen Western sehr gute und vor allem innovative Story. Hier merkt man auch, dass Hill auch schauspielerisch etwas drauf hatte. Wirklich witzig und kommt dabei auch noch mit einem sehr guten Soundtrack daher.

Am Ende gibt es (meiner Meinung nach) noch eine der besten Szenen über den Abgesang des Westens/Westerns.

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

EvertonHirsch

Antwort löschen

So war das eigentlich gar nicht gemeint, nur sehr unbedacht geschrieben. Das er nichts verlernt hat, davon gehe ich mal aus


Antoine-Brisebard

Antwort löschen

;)


Skywalker_

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Tag 4 meiner Westernwoche zur Ehre von Django Unchained

Heute mit Verflucht,Verdammt und Halleluja.
In einem Satz: Ultracharmante Westernkomödie bei der einfach alles passt was passen muss.
Herz,Humor,liebenswerte Figuren und ein Film der gleichzeitig Parodie und Ehrung des Italowestern ist. Was kann man denn da noch mehr von einer Komödie erwarten?
Richtig! Gar Nix, aber es gibt sogar noch mehr. Die Angelais Brüder haben noch ein schönes Titelliedchen geschrieben und Terence Hill zeigt sich in Bestform, was auch für den rest des Casts gilt. Kamerarbeit ist auch exquisit und an Längen braucht man bei diesem Film gar nicht erst denken, es passiert zuviel witziges um sich zu langweilen.
Zuckersüß, wahnsinnig witzig und sehr ehrlich so schmeckt mir die Spaghettiwesternkomödie

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

FordFairlane

Antwort löschen

dann guck dir mal django und die bande der gehenkten an, mit terence als django. .,D


Dr.Hasenbein

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Verflucht, verdammt und Halleluja ist eine komische und kluge Parodie auf bekannte Westernfilme und ein schöner Abgesang auf den guten alten Wilden Westen!
Außerdem ist der Film wohl einer der besten in der Terence Hill Filmografie!
Denn hier wird der Humor viel subtiler und feinfühliger serviert als in anderen Hill/Spencer Haudrauf Streifen!
Und das macht trotz oder gerade wegen dieser Zurückhaltung besonders viel Spaß!
Verflucht, verdammt und Halleluja ist einfach erfrischend anders.
Und Terence Hill darf hier endlich mal wieder etwas schauspielern anstatt immer das selbe Programm abzuspulen.
Und trotz der ganzen Unterschiede gibt der Film einen doch das Gefühl von Vertrautheit.
Das liegt klar daran dass wir Terence Hill aus vielen anderen Western kennen, oder an Riccardo Pizzuti (den Stammprügelknaben) oder auch an den Sprüchen und Prügeleien.
Übrigens ist es schön zu sehen dass Pizzuti hier mal eine Prestige Prügelei mit Hill und estwas mehr Screentime bekommen hat!
Die ungewohnte Synchronstimme von Terence Hill stört hier in keiner Einstellung und fügt sich wirklich gut ins Gesamtbild ein!
Ein Western der auch nicht Spencer/Hill Fans gefallen dürfte!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FordFairlane

Kommentar löschen
vorgemerkt

NOCH NIE GESEHEN

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

FordFairlane

Antwort löschen

wird nachgeholt thanx


ElGuapo

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Gehört zu den besseren Terence-Hill-Komödien.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Tim Taylor

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Wenn ich mir den besten Film mit Terence Hill heraussuchen müsste, so wäre es dieser. Der Witz ist Klasse und die Barschlägereien sind wie man sie von Terence Hill gewohnt ist. Die Charaktere sind wunderbar überzeichnet. Ein muss für jeden Terence Hill Fan.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch