Bearbeiten

Die schlimmsten Flops des Jahres 2012

marek.bang (Marek Bang), Veröffentlicht am 02.01.2013, 11:00

Lediglich 264 Dollar hat der Horrorfilm Playback mit Christian Slater eingespielt und ist damit mit Abstand der größte Flop des Kinojahres 2012. Aber auch andere Produktionen konnten die Erwartungen nicht erfüllen, wie unsere Flop 10 Liste zeigt.

Playback Playback © Senator Film

Laut Movieline ist der Horrorfilm Playback mit Christian Slater der größte Flop des Jahres 2012 an den amerikanischen Kinokassen, beziehungsweise der einen Kasse des einzigen Lichtspielhauses, in dem der Film überhaupt gelaufen ist. Nur so läßt sich das grotesk niedrige Einspielergebnis von 252 Dollar am ersten Abend und lediglich 12 weiteren Dollar in der laufenden Woche erklären. Danach verschwand der Film des einstigen Stars aus True Romance oder Hard Rain wieder in der Versenkung. In dem Film von Michael A. Nickles spielt Christian Slater den Sheriff eines kleinen Städtchens, das von einer mysteriösen Mordserie erschüttert wird.

Mehr: Eure am schlechtesten bewerteten Filme 2012

Nun ist Christian Slater nicht der erste Schauspielstar, der einen Flop zu verkraften hat. Natürlich mutet die nackte Zahl des Einspielergebnisses wie ein schlechter Scherz an, bei den relativ niedrigen Produktionskosten von 7,5 Millionen Dollar hält sich der Schaden im Vergleich zu anderen Enttäuschungen des Filmjahres 2012 sogar noch in Grenzen. (Yahoo.com). Hier ist eine von Forbes veröffentlichte Liste von 10 Filmen, die ihren jeweiligen Studios im vergangenen Jahr die größten Einbußen beschert haben.

1. The Oogieloves in the Big Balloon Adventure von Matthew Diamond
Box Office: $1 Million, Budget: $20 Millionen

2. Noch tausend Worte von Brian Robbins
Box Office: $20 Millionen, Budget: $40 Millionen

3. Dredd von Pete Travis
Box Office: $28 Millionen, Budget: $50 Millionen

4. Der Ruf der Wale von Ken Kwapis
Box Office: $25 Millionen, Budget: $40 Millionen

5. Wanderlust – Der Trip ihres Lebens von David Wain
Box Office: $21 Millionen, Budget: $30 Millionen

6. Rock of Ages von Adam Shankman
Box Office: $56 Millionen, Budget: $75 Millionen

7. Zeit zu leben von Alex Kurtzman
Box Office: $12 Millionen, Budget: $16 Millionen

8. Der Chaos-Dad von Sean Anders
Box Office: $57 Millionen, Budget: $70 Millionen

9. Premium Rush von David Koepp
Box Office: $29 Millionen, Budget: $35 Millionen

10. Red Tails von Anthony Hemingway
Box Office: $50 Millionen, Budget: $58 Millionen

Welchem dieser Filme hättet ihr ein größeres Publikum gewünscht?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Die schlimmsten Flops des Jahres 2012

lädt ...