Der Chaos-Dad

That's My Boy

US · 2012 · Laufzeit 114 Minuten · FSK 16 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
3.4
Kritiker
18 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.3
Community
1544 Bewertungen
85 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
admin edit group memberships sweep cache

von Sean Anders und John Morris, mit Adam Sandler und Andy Samberg

Der Chaos-Dad Adam Sandler versucht nach Jahrzehnten der Abwesenheit seinem spießigen Sohn Andy Samberg etwas Lebensfreude zu vermitteln – und dabei sein Konto zu plündern.

Handlung von Der Chaos-Dad
Donny (Adam Sandler) ist ein Lebemann, wie er im Buche steht. Besser hätte er aber darüber auch Buch führen sollen. Denn er hat sich nie sonderlich Gedanken um solch profane Dinge gemacht, wie Steuern abzuführen und dergleichen Spießiges mehr. Nun offenbart man ihm, dass er dem Staat 43.000 Dollar schuldet oder für drei Jahre in den Knast muss. Von wem kann er sich nur schnell das Geld pumpen? In seiner Not erinnert sich Donny an seinen Sohn Todd (Andy Samberg). Todd ist ein erfolgreicher Broker und steht kurz vor der Hochzeit. Donny möchte Versäumtes nachholen und eine richtige Vater-Sohn-Beziehung aufbauen. Kurzerhand quartiert sich Donny bei seinem Sohn ein, sehr zum Unwillen seiner zukünftigen Schwiegertochter. Doch darum schert sich Donny reichlich wenig, denn er hofft darauf, dass Todd ihm aus seiner Misere heraushilft. Nur hat Donny ganz andere Vorstellungen vom Leben als sein Sohn. Dies zeigt sich nicht nur bei dem von Donny organisierten alternativen Junggesellenabschied.

Hintergrund & Infos zu Vatersöhnchen
Geschrieben und inszeniert wurde Der Chaos-Dad (OT: ’That’s My Boy’ bzw. zunächst ‘I Hate You, Dad’) von Sean Anders und John Morris fungierte als Produzent. Das Gespann verfasste zuvor schon die Drehbücher zu Filmen wie Hot Tub – Der Whirlpool… ist ’ne verdammte Zeitmaschine!, Zu scharf, um wahr zu sein oder Mr. Poppers Pinguine. Bekannt wurden sie durch Sean Anders zweite Regiearbeit Spritztour (u.a. mit Seth Green und James Marsden). Der Chaos-Dad wurde von Adam Sandlers Produktionsfirma Happy Madison (in Kooperation mit Columbia) produziert. Andy Samberg, der das Vatersöhnchen spielt, ist vor allem als regelmäßiger Gast in Saturday Night Life zu sehen, wo er z.B. komödiantisch seine Ähnlichkeit zu Mark Zuckerberg zur Schau stellen konnte. Nachdem Al Pacino Jack und Jill mit seinem selbstironischen Auftritt veredelt hatte, kam diese Rolle in Der Chaos-Dad James Caan und Susan Sarandon zu. (EM)

  • 90
  • 90
  • Der Chaos-Dad - Bild
  • Der Chaos-Dad - Bild
  • Der Chaos-Dad - Bild

Mehr Bilder (24) und Videos (3) zu Der Chaos-Dad


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Der Chaos-Dad
Genre
Komödie, Familienkomödie
Zeit
2010er Jahre
Ort
Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Abneigung, Alkohol, Alkoholisches Getränk, Alleinerziehender Vater, Bräutigam, Dollar, Finanzamt, Freiheitsentzug, Frühreife, Haftstrafe, Hochzeit, Hochzeitsvorbereitung, Junggesellenabschied, Lebensfreude, Rausch, Reichtum, Schlechter Vater, Schulden, Spießerleben, Tochter reicher Eltern, Vater-Sohn-Beziehung, Vaterschaft, Zeitung
Stimmung
Entspannt, Gutgelaunt, Witzig
Zielgruppe
Familienfilm, Männerfilm
Verleiher
Sony Pictures Releasing GmbH
Produktionsfirma
Columbia Pictures , Happy Madison Productions

11 Kritiken & 85 Kommentare zu Der Chaos-Dad

9cf95f4858d34b34bac7b51d69d02bad