Der Chaos-Dad

That's My Boy (2012), US Laufzeit 114 Minuten, FSK 16, Komödie, Kinostart 27.09.2012


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
3.2
Kritiker
12 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.5
Community
1256 Bewertungen
78 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Sean Anders und John Morris, mit Adam Sandler und Andy Samberg

Der Chaos-Dad Adam Sandler versucht nach Jahrzehnten der Abwesenheit seinem spießigen Sohn Andy Samberg etwas Lebensfreude zu vermitteln – und dabei sein Konto zu plündern.

Donny (Adam Sandler) ist ein Lebemann, wie er im Buche steht. Besser hätte er aber darüber auch Buch führen sollen. Denn er hat sich nie sonderlich Gedanken um solch profanen Dinge gemacht, wie Steuern abzuführen und dergleichen Spießiges mehr. Nun offenbart man ihm, dass er dem Staat 43.000 Dollar schuldet oder für drei Jahre in den Knast muss. Von wem kann er sich nur schnell das Geld pumpen? In seiner Not erinnert sich Donny an seinen Sohn Todd (Andy Samberg). Todd ist ein erfolgreicher Broker und steht kurz vor der Hochzeit. Donny möchte Versäumtes nachholen und eine richtige Vater-Sohn-Beziehung aufbauen. Kurzerhand quartiert sich Donny bei seinem Sohn ein, sehr zum Unwillen seiner zukünftigen Schwiegertochter. Doch darum schert sich Donny reichlich wenig, denn er hofft darauf, dass Todd ihm aus seiner Misere heraushilft. Nur hat Donny ganz andere Vorstellungen vom Leben als sein Sohn. Dies zeigt sich nicht nur bei dem von Donny organisierten alternativen Junggesellenabschied.

Hintergrund & Infos zu Vatersöhnchen
Geschrieben und inszeniert wurde Der Chaos-Dad (OT: ’That’s My Boy’ bzw. zunächst ‘I Hate You, Dad’) von Sean Anders und John Morris fungierte als Produzent. Das Gespann verfasste zuvor schon die Drehbücher zu Filmen wie Hot Tub – Der Whirlpool… ist ’ne verdammte Zeitmaschine!, Zu scharf, um wahr zu sein oder Mr. Poppers Pinguine. Bekannt wurden sie durch Sean Anders zweite Regiearbeit Spritztour (u.a. mit Seth Green und James Marsden). Der Chaos-Dad wurde von Adam Sandlers Produktionsfirma Happy Madison (in Kooperation mit Columbia) produziert. Andy Samberg, der das Vatersöhnchen spielt, ist vor allem als regelmäßiger Gast in Saturday Night Life zu sehen, wo er z.B. komödiantisch seine Ähnlichkeit zu Mark Zuckerberg zur Schau stellen konnte. Nachdem Al Pacino Jack und Jill mit seinem selbstironischen Auftritt veredelt hatte, kam diese Rolle in Der Chaos-Dad James Caan und Susan Sarandon zu. (EM)

  • 37795279001_1677559377001_th-1677279408001
  • 37795279001_1483980071001_ari-origin06-arc-135-1330677046916
  • Der Chaos-Dad
  • Der Chaos-Dad - Bild 6861564
  • Der Chaos-Dad

Mehr Bilder (25) und Videos (3) zu Der Chaos-Dad


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Der Chaos-Dad
Genre
Komödie, Familienkomödie
Handlung
Abneigung, Alkohol, Alkoholisches Getränk, Alleinerziehender Vater, Bräutigam, Dollar, Finanzamt, Freiheitsentzug, Frühreife, Haftstrafe, Hochzeit, Hochzeitsvorbereitung, Junggesellenabschied, Lebensfreude, Rausch, Reichtum, Schlechter Vater, Schulden, Spießerleben, Tochter reicher Eltern, Vater-Sohn-Beziehung, Vaterschaft, Zeitung
Stimmung
Entspannt, Gutgelaunt, Witzig
Zielgruppe
Familienfilm
Verleiher
Sony Pictures Releasing GmbH
Produktionsfirma
Columbia Pictures, Happy Madison Productions

Kommentare (71) — Film: Der Chaos-Dad


Sortierung

gassifan2410

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Eine Adam Sandler-Komödie, wie sie typischer nicht sein könnte. Das mein ich in dem Fall nicht mal negativ.
Wer auf richtig derben Humor steht, an den sich ausser Adam Sandler kein anderer Hollywood-Star herantraut, kann bedenklos einen Blick riskieren!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Maniac

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Und der nächste Verriss von Sandler,
mag sein das er urkomisch ist, im Privatleben vielleicht. in seinen Filmen bzw. Rollen ist er es grösstenteils nicht !

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 3 Antworten

manuel.luger.3

Antwort löschen

Adam Sandler ist der absolute Knüller, bis jetzt gefällt mir so ziemlich jeder Film den ich von ihm gesehen habe.


RolfMuller

Antwort löschen

Sandler war mal saulustig! Jetzt ist er meist nur noch peinlich, recht hast du!


marina.lange.547

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Hammer Film... urkomisch... Adam Sandler spielt mal wieder klasse...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

murdok

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Die Feuchtgebiete des Adam Sandlers

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

mary84

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Wieder einmal Adam Sandler und es hat funktioniert. Sehr toller Humor von Sandler und der Gegenpart passt auch dazu. Mich hat der Film sehr amüsiert und bis zum Schluss hab ich mir immer wieder vorgestellt wie das Ende sein wird und es war zwischen drin nicht immer ganz eindeutig, dass fand ich gut. Die meisten Filme sind extrem vorhersehbar.
Tolle Gags unterhalb der Gürtellinie gepaart mit schrägen aber lustigen sowie peinlichen Szenen.
Also durchaus sehenswert, vielleicht auch für Nicht-Sandler-Fans, denn hier spielt er nicht seine typische Rolle, auch mal ganz angenehm.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

EvertonHirsch

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Verurteilt mich – aber ich hab gelacht.

Sandler/Anders bringen hier (männliche) Pubertätsträume und –gehabe auf den Bildschirm. An jeder Ecke halbnackte, junge, schöne Weiber (ok die eine alte), die allesamt bei Sandlers Anblick nur noch eins denken können, kaum eine Szene ohne geöffnetes Bier, vollgewichste Taschentücher am Kronleuchter, ein Kleiderständer, der richtig durchgenommen wird, Vanilla Ice (ja genau der Typ, der mit den Turtles gerappt hat – den gibt es noch) und Dialoge, die dazu animieren, nie wieder ein Buch in die Hand zu nehmen.

Aber verdammt nochmal, irgendwie funktioniert es. Der Film schafft es, dass der letzte Rest vernünftigen Denkens in den ersten Minuten abgeschaltet wird und man nur noch selbst den Wunsch hat, genau wie Sandler im Film ein Bierchen nach dem anderen zu verzehren. Aber ich muss auch sagen, dass es irgendwie gut ist, zu sehen, wie der Film so überhaupt kein Blatt vor den Mund nimmt und sich einfach keinen Kopf über gesellschaftliche Zwänge oder Vorschriften macht – quasi schonungslos nach vorn.

Also entweder man macht nach fünf Minuten aus (was schwierig ist bei Eva Amurri), oder man ist irgendwie gefangen. Jedenfalls ging es mir so.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 3 Antworten

deevaudee

Antwort löschen

Lachen ist doch gesund. Also von mir gibts den Freispruch. =)


EvertonHirsch

Antwort löschen

Hehe... Danke. Hab mir dann auch mal andere Bewertungen zu dem Film angeschaut, so schlecht kommt der gar nicht weg. Jede zweite ist sogar recht positiv.


Jack Bearfoot

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

WAAAAAS GEEEEHHHHHT ^^ ...

Also dieses Werk zähle ich eindeutig wieder zu den besseren Filmen von
Happy M. =)

Habe mal wieder herzhaft abgelacht, wie bei seinen Streifen aus den 90´ern
Like´ WaterBoy, Happy Gilmore..

Er kanns ja doch noch ;)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Gewitter.Kind

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Wenn ich während diesem Film so viel Dosenbier vernichte wie Adam Sandler komme ich mit Ach und Krach auf eine 6.0 Gute Lacher.... Lange Nix.... Ende

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

angelmoonsoul

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Leighton Meester mag ich normalerweise schon. Auch in Gossip Girl! Nur hier nervt sie leider total den Zuseher!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Codebreaker

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Gestern habe ich im Kommentar zu "Hotel Transsylvanien" meine grobe Meinung über Sandler geschrieben. Ums nochmal zu sagen: ich mochte ihn eigentlich immer, allerdings sind besonders seine neueren Filme teilweise doch ziemlich peinlich, zumindest was den Humor angeht.
Nachdem "Jack & Jill" quasi dem ganzen noch die Krone aufgesetzt hat und Sandler selbst mich nahezu "verschreckt" hat, waren meine Erwartungen doch ziemlich niedrig und dennoch habe ich mir "Der Chaos Dad" angeschaut.
Was bleibt nun zu sagen? Eigentlich war der gar nicht mal ganz so schlecht
Vornweg: für mich zählt dieser Film sicherlich nicht zu den "besseren" Sandler Filmen und generell ist das auch keine Komödie wo ich sage: "Eine der besten Komödie des Jahres / der letzten Jahre!" aber für zwischendurch war es ganz okay und das reicht mit entgegen meiner Erwartungen voll und ganz.
Sicherlich funktioniert der Film in einer gemütlichen Runde mit Freunden und Alkohol auch ganz gut und wie gesagt: mehr DARF man bei so einem Film meiner Meinung nach gar nicht ewarten.
Aber gut, fangen wir an. Die Story ist eigentlich nicht wirklich neu, im Gegenteil, wieder bekommen wir einige Klischees in irgendeine 0815 Handlung gequetscht und dann irgendwie präsentiert, allerdings hatte ich teilweise doch ein bisschen Spaß. Hier und da gab es mal einen netten Schmunzler und der "peinliche Humor" war, wie ich finde, nicht ganz so schlimm wie bei "Kindsköpfe 2". Dazu muss man auch sagen, dass der Film doch einige Themen angeschnitten hat, die eigentlich doch recht makaber sind und auf diese Weise handelt der Film dann damit. Dinge wie zum Beispiel die Hauptsache mit der Lehrerin und dem jungen Donny. Ob man sich nun darüber lustig machen sollte oder nicht, darf jeder selbst entscheiden, ich auf jeden Fall fand es überraschend und mal ganz nett, hätte man gar nicht so erwartet. Kritisieren muss ich allerdings, dass sich meiner Meinung nach der Film etwas zieht, was für eine Komödie sowieso nicht gut ist, da er scheinbar keine Ende finden will und immer weiter neue "Konflikte" mit sich bringt, ehe dann endlich mal der "Showdown" kommt.
Schauspielerisch muss man denke ich nichts sagen, gut, ob man hier nun wieder ne Goldene Himbeere geben musste, kann man vielleicht drüber reden, aber es war auch nicht wirklich gut.
Alles in allem möchte ich gar nicht mehr viel drüber sagen. Jeder der Sandler nicht mag oder einfach keine Lust auf seine neueren Filme hat, der muss nicht unbedingt reinschauen. Ich persönlich fand ihn zwar besser als "Jack & Jill" (gut, viel schlechter geht auch kaum) und hatte eben dabei meinen Spaß, allerdings eben auch unter der Tatsache, dass ich fast nichts erwartet habe. Zur richtigen Zeit, mit den richtigen Leute, unter den richtigen Bedingungen sicherlich ein lustiger Film, im Vergleich zu anderen Filmen (und auch anderen Komödien) allerdings nicht so berauschend. Nochmal sehen muss ich den nicht.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

SleepingWithSirens

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Einfach nur hammer und mega lustig :D Wer Bock hat, in 'ner guten Runde einfach nur lässig abzufeiern, ist das genau das Richtige. Nichts für langweilige Moralapostel mit schlechten Ansätzen ;)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

tomlog

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Atypischer Sandler in einem typischen Sandler-Film.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

f-rex

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Kein Rob Schneider, schade....

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

JoeKramer

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Ok, wenn man einen Sandler Film anschaut weiss man ja was einen erwartet, aber der hier ist wirklich unterirdisch und selbst für Sandler Niveau unglaublich pubertär. Wenn man nicht zufällig der Weltgrößte Vanilla Ice Fan ist, muss man den Streifen wirklich nicht gesehen haben.
Mag sein das man als 15 jähriger den Film zum schießen findend, ich fand ihn jedenfalls mehr als schrecklich. 3 Punkte nur für die ein zwei Lacher die ich wegen der ganzen 80 / 90er Scheisse hatte....

bedenklich? Kommentar gefällt mir 2 Antworten

Jack Bearfoot

Antwort löschen

Hmm..
Ich glaube eher das viele die alten Filme als besser bezeichnen,
da Sie bei den alten Filmen auch mit 15 #jahren gesehen haben!!
Wäre zB WaterBoy eine Neuerscheinung heute, wären die Meinungen so ziemlich den bewertungen vom Chaos Dad ähnlich...


Jack Bearfoot

Antwort löschen

toller Satzbau ^^... SORRY


Xanador

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Adam Sandler war ganz "Okay". Ohne ihn wäre der Film wohl ein kompletter reinfall geworden. Story war lahm und die Witze sind ausgelutscht hat man alles schonmal irgentwo gehabt. Von daher gibts von mir 6,5 Punkte aber auch nur wegen Adam Sandler.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

IronyOfFate

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Schade, hatte mir durch Adam Sandler ein bisschen mehr erhofft. Anfang war top, gegen Ende wurds auch nochmal ganz witzig - nur die 80 Minuten dazwischen waren gerade mal nicht langweilig.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

bizzlshizzl

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Entgegen der allgemeinen Bewertung des Filmes habe ich diesen bereits nach erstmaligen Ansehen zu meinen Lieblingsfilmen gepackt. Der Film ist und will nicht mehr sein als eine trashige, seichte Komödie, die mit ihren weitesgehend sinnfreien Witzen meinen Humor vollkommen getroffen hat.
Den Film als qualitätslos, die Charaktere als austauschbar und die Story als vorhersehbar zu bezeichnen ist in meinen Augen einfach unangebracht bzw. am eigentlichen ,,Wert" des Filmes vorbeigeschaut. Es geht hier schlichtweg darum, um es auf gut deutsch zu sagen, sich den ***** ab zu lachen. Wenn man dies nicht kann ist es verständlich, dass der Film einem nicht zusagt, da er mehr nicht bietet, doch denke ich, dass dies bei vielen daran liegt, dass man einfach zu viel Inhalt und Tiefgang erwartet, den Film zu sehr ,,verkopfen" und sich somit nicht für den Unterhaltungszweck freimachen können.
Keineswegs will ich das hier verallgemeinern, doch kommt es mir immer öfter bei Filmen à la ,,Der-Chaos-Dad" so vor, wenn ich so einige Meinungen lese.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

icefire2206

Antwort löschen

Das ich mir zu viel Inhalt oder gar Tiefgang erwartet hätte kann ich absolut abstreiten. Man weiß doch in etwa was auf einen zukommt wenn man sich einen Adam Sandler Film ansieht.
Ich kann auch nicht behaupten, dass ich ein Mensch bin der zum Lachen in den Keller geht. Es darf auch mal übertrieben oder dumm gehandelt werden.
Die Gags und Witze im Film waren einfach nur schlecht und ausnahmslos unlustig. Meine Meinung ;)


Adrian_Veidt

Antwort löschen

„Den Film als qualitätslos, die Charaktere als austauschbar und die Story als vorhersehbar zu bezeichnen ist in meinen Augen einfach unangebracht bzw. am eigentlichen ,,Wert" des Filmes vorbeigeschaut.“
Doch genau das trifft auf diesen Film zu. Der „Plot“ ist vorhersehbar und lahm. Die Witze sind unterridisch und die Charaktere sind auch austauschbar. Was aber nicht heisst, dass das sich mit deiner eigentlichen Meinung über den Film beißen muss. Und was auch nciht heißen muss, dass ich z.B. nicht auch auf Nonsense lachen kann, denn auch ich habe ein paar mal lachen, schmunzeln und die Hände vors Gesicht halten müssen vor Fremdscham. Also es war nicht so schlimm wie Jackass, RTL & Co. Trotzdem kam kam am Ende doch das Gefühl auf, dass ich meine Zeit besser hätte nutzen können.


jooks.red

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Jetzt muss ich aber mal diese nicht nachvollziehbare Bewertung etwas verbessern! Ich hab mich den Film durchgehend amüsiert, auch wenn ich Adam Sandler meistens nicht feier. Lonely Island hat mal wieder einen herrlich stumpfen Film abgeliefert, den ich auch rein aus filmerischer Sicht bis jetzt am besten von ihnen fand. Ich finds kacke, wenn mensch so einen Trash-Film aus qualitativer Sicht betrachtet und sagt, dass der Film sinnlos und dumm ist und alles ernst nimmt. Der Film ist sinnlos und dumm, aber gerade das macht den Film lustig. Hier zählt meiner Meinung nach nur, ob mich der Film gut unterhalten hat und mich zum Lachen bringt. Wenn mensch mit diesem Humor nichts anfangen kann, frag ich mich wieso mensch ihn guckt. Es sollte jedem von vornerein klar sein, dass ein Film von und mit Adam Sandler und The Lonely Island kein Meisterwerk der Filmgeschichte wird. Also wenn man The Lonely Island oder z.b. Apatow-Filme feiert kann ich 'Der Chaos-Dad' nur empfehlen, ansonsten lieber nicht gucken und hinterher nicht rumheulen, dass die Essenz der filmerischen Dramaturgie nicht stimmte oder so. :D

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

AmabaX

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Kurzweilige Komödie mit Adam Sandler. War ganz lustig, wird aber schnell wieder vergessen sein. Die Rolle von Vanilla Ice fand ich cool ^^

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Mac_C_Tiro

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Man kennt Adam Sandler... man kennt seine Filme.. also, ein paar Biere kippen, dadurch das Ethikzentrum im Hirn betäuben und es reicht für einen entspannten, leicht schamhaften/amüsierten, Fernsehfeierabend. Für Kinder ob der derben Sprüche völlig ungeeignet.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten


Fans dieses Films mögen auch