Bearbeiten

Lucasfilm hat keine Lust auf Star Wars 3D

steffi.goldhammer (Stephanie Goldhammer), Veröffentlicht am 29.01.2013, 15:00

Die ursprünglich für diesen Herbst geplante Veröffentlichung von Star Wars: Episode II und Episode III wird verschoben. Das meldete jetzt Lucasfilm in einer Pressemitteilung.

Star Wars in 3D wird zugunsten von Episode VII verschoben Star Wars in 3D wird zugunsten von Episode VII verschoben © 20th Century Fox

Was tun die Macher eines erfolgreichen Film-Franchises, wenn die Veröffentlichung des letzten Teils schon einige Jahre zurückliegt? Richtig, sie bringen überarbeitete Versionen ins Kino. So hielten das die Köpfe um die Star Wars-Reihe schon mit Krieg der Sterne, Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Aber auch mit Episode I bis III war jetzt ein 3D-Release angedacht. Im letzen Jahr kam Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung 3D in die Kinos, und für diesen Herbst waren bereits Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger 3D und auch eine 3D-Version von Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith geplant. Das hat sich jetzt geändert. Nachdem nun J.J. Abrams das Ruder für Star Wars 7: Episode VII in der Hand hat, verschiebt Lucasfilm die Veröffentlichung der 3D-Filme lieber auf unbestimmte Zeit.

Mehr: J.J. Abrams plant Star Trek 3 und TV-Serie

Über Starwars.com wurde verkündet: “Lucasfilm hat entschieden, die 3D-Veröffentlichungen von Star Wars Episode II und III, die für diesen Herbst angedacht war, zu verschieben. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen mit der neuen Star Wars-Trilogie, werden wir uns jetzt zu hundert Prozent auf unsere Bemühungen um Star Wars: Episode VII konzentrieren, um unseren Fans die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt Informationen zur 3D-Veröffentlichung bekanntgeben.”

Allen Fans, die sich schon auf die 3D-Auflagen gefreut haben, bleibt jetzt also nur das Warten auf Episode VII, der voraussichtlich 2015 anlaufen soll. Auf die Frage, was Abrams mit Episode VII plane, antwortete er der Huffington Post: “Ich kann einfach sagen, was ich machen will: Ich will den Fans Ehre erweisen. Ich will sichergehen, dass die Story die Leute berührt. Und wir fangen gerade erst an. Ich bin sehr aufgeregt.”


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Lucasfilm hat keine Lust auf Star Wars 3D

Kommentare

über Lucasfilm hat keine Lust auf Star Wars 3D


L-viz

Kommentar löschen

Die beste Nachricht zum Thema Star Wars seit langem.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

STBULLET LBK

Kommentar löschen

Fände es sinnvoller wenn moviepilot nicht aus einer kleinen Info jedes Mal alle 5 minuten eine DIN A4 Seite schreibt mit einem Text der sich entweder jede 2. Zeile wiederholt oder einfach unglaublich lang gezogen ist.
Wie wärs ihr macht aus einer kleinen info, eine kleine Info? Die einem alles sagt, was man braucht oder sammelt einfach mal Informationen, um dann einen halbwegs stilsicheren Artikel zu verfassen? Jedes mal drauf zu klicken um sich das Bild anzuschauen und die Überschrift zu lesen weil man weiß, interessanter wird es eh nicht mehr, kann es ja auch nicht sein?! :-)

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

David_Lynch

Kommentar löschen

Ich habe schon wieder neue, exklusive Infos zu diesem Thema!!!

Wie ich gerade von meinem Mann in Hollywood erfahren habe soll "Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger 3D" am gleichen Tag anlaufen an dem auch auf Moviepilot die Auflösung des Adventsrätsels gepostet wird.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Jumperman

Kommentar löschen

"Ich kann einfach sagen, was ich machen will: Ich will den Fans Ehre erweisen."
Da hat er bei Star Trek auch drauf geschissen und einfach mal die gesamte Zeitlinie gelöscht. Die Einsicht einen Film für die Fans zu machen kommt spät!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Narrisch

Antwort löschen

Nein Star Trek war tot. Mausetot. Toter hätte es nicht sein können, dann kam Abrams und hat sich mit einen geschickten Schachzug, Flexibilität erkauft und Uraltzöpfe abgschnitten denen heute außer Fundamentalisten von ganz früher niemand mehr nachtrauert.


Jumperman

Antwort löschen

Dann lieber tot belassen, als eine Wiederbelebung mit kompletter Amnesie!


Tom S. Jaeger

Kommentar löschen

Episode 1,2 und 3 waren schon wirklich schwach. nicht schlecht aber schwach und 3D...och komm. Noch mehr Fokus auf dabbische effeckte anstatt mehr auf charackterentwicklung und die hohe Kunst des Dialogs einzugehen...unnötig aus meiner Sicht. 3D ist nichts gutes fürs Kino. Nicht in seiner jetzigen Form und bei dem Maße an Missbrauch der damit getrieben wird.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

noir

Kommentar löschen

Episode I war doch schon wirklich lächerlich in 3d da kann es doch nicht so schwer sein nen filter über die Episoden II u. III zu legen damit dann endlich die teile IV-VI wieder ins kino kommen (hoffentlich ohne cgi yoda)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kevin1788

Kommentar löschen

Das ist schade fand Episode 1 in 3D Klasse und hatte mich wirklich auf 2-3 gefreut.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

HulktopF

Kommentar löschen

jetzt nochmal für alle die vorhaben hier zu jammern und zu meckern:
eine neue star wars reihe ist zwar nicht notwendig für den fortgang der story, jedoch steht fest wir interessieren uns alle für diese welt, dieses universum...ohne jar jar binks versteht sich (lol).
abrams hat im making of zu star trek gesagt wie er beide serien emprindet, star trek ist eher der kalte krieg, wirkte auf ihn eher wie ubootkämpfe,da sich die schiffe mit torpedos etc beschossen haben und technische details im vordergrund standen, während star wars rock and roll ist.
er wollte star trek zu rock and roll machen. DAS ist ihn mehr als geklungen.
und nun dreht er star wars, glaubt ihr ernsthaft er wird star wars ummoddeln? nein, er weiß um die qualitäten und wird versuchen das beste zu nehmen und der serie ihren stil lassen, denn der stil von star wars war schon immer BÄÄÄM AUF DIE FRESSE,anstatt SCHILDE AUF VOLLE ENERGIEbla.

also keine sorge leute, er wird höchstens bei der story änderungen vornehmen,anstatt an der atmosphäre.
ich erwarte nicht mehr als bei star trek:popcornkino großer art,da ist mir eigentlich egal ob luke skywalker über medichloriana redet oder über die macht, hauptsache der fun faktor steht :3

bedenklich? 12 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

teakeeper

Kommentar löschen

3D hin oder her - ich gehöre zu den Wenigen, die die Prequels nicht ganz so katastrophal fanden und vor Episode VII hätte ich gerne noch alle Filme im Kino gesehen.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Morissa

Antwort löschen

Konnte man bei uns vor dem III. Freitags In 2 Tagen liefen alle Teile im Kino... Das war ganz ein ganz schön anstrengender Marathon... Aber wenn man die Filme fast auswendig kann, wusste man, wann man ne Zigarettenpause machen kann.


Donzaffi

Kommentar löschen

Nachträgliche 3D Nachbearbeitung: Mal sehen warum sollten wir für einen Film der zig Mal im TV kam den viele auf DVD besitzen und einige sogar auswendig kennen, den fast doppelten Eintrittspreis fürs Kino zahlen?
Ach ja weil er 3D ist, gut wie wird dieses 3d bewerkstelligt (die Tiefenschärfe wohlgemerkt) man schmeißt einen Filter darüber selbigen gibt es auch in Photoshop nennt sich dort versetzen. Die wenigen Szenen wo man glaubt es wird einem etwas entgegen geworfen etc. entstehen am Computer meist von einer einzelnen Person mit Programmen wie Cinema 4d oder was Computervisualistikstudenten ein Begriff sein sollte Blender, nagut dafür braucht man nen Tag oder so wen man nen Lenz macht.
Und dafür bezahlt ihr dann Unmengen an Kohle.
Und klar jetzt warten sie mit den Filmen damit sie alle schön nacheinander rausbringen um in jedem Quartal zu kassieren wen der VII fertig ist

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Sponbo

Kommentar löschen

Schade ... Episode 1-3 wären mir relativ egal gewesen, aber 4-6 hätte ich mir dann doch ganz gerne mal im Kino angeschaut, da ich damals zu jung dafür gewesen bin ...

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

HulktopF

Antwort löschen

ich auch,da wäre ich sogar giwillt gewesen den 3Daufschlag zu zahlen :s


NostalgiaCritic

Kommentar löschen

"Allen Fans, die sich schon auf die 3D-Auflagen gefreut haben,..." sprich: niemand :D

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

steffi.goldhammer

Antwort löschen

na wer weiß, vielleicht waren doch ein oder zwei Leute dabei :D


Mitanel

Antwort löschen

ja widerspricht sich leicht der Satz :D


DjB75

Kommentar löschen

Das die 3D-Versionen abgesagt/verschoben wurden ist kein grosser Verlust. Ich habe mir Ep.I in 3D im Kino angeschaut und war alles andere als begeistert. Eher war ich enttäuscht und fühlt mich um mein Geld betrogen (wegen 3-D-Aufschlag im Preis).
Wie gesagt: kein grosser Verlust.

Auf die zukünftigen Filme hingegen unter der Regie von Abrams freue ich mich schon eher. Er hat schon STAR TREK gerettet und aus einem Loch geholt und ich habe vollstes Vertrauen das er einen guten STAR WARS-Film abliefern wird.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Martin Oberndorf

Kommentar löschen

Sequeln bin ich grundsätzlich skeptisch gegenübergestellt. Erst recht wenn's schob zwei in sich geschlossene Reihen dazu gibt. Am Ende wird's so ein Mist wie The Clone Wars.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

Martin Oberndorf

Antwort löschen

Hab Staffel 1 gesehen und sage: ja, besser als der Film, aber noch nicht gut.


alex023

Antwort löschen

Jap, ich höre mittlerweile (zwar auf Fanseiten, aber gut, die waren anfangs auch sehr kritisch) auch fast nur noch gutes über TCW. Hab nach 2 Staffeln abgebrochen und genau danach soll's bergauf gehen. Na ja, was soll's...