Die besten Filme von 1945

  1. US (1945) | Film Noir, Drama
    Das verlorene Wochenende
    7.9
    7.9
    446
    47
    Film Noir von Billy Wilder mit Ray Milland und Jane Wyman.

    In Billy Wilders Noir-Drama Das verlorene Wochenende durchlebt Ray Milland den Kampf eines alkoholabhängigen Schriftstellers mit seinen Dämonen.

  2. FR (1945) | Drama, Melodram
    7.8
    7.5
    500
    23
    Drama von Marcel Carné mit Pierre Renoir und Gaston Modot.

    Vier höchst unterschiedliche Männer begehren eine Frau und versuchen vergeblich ihr Hez zu gewinnen. Kinder des Olymp entstand aus der Feder des Dichters Jacques Prévert im von Nazis besetzten Frankreich.

  3. IT (1945) | Drama, Anti-Kriegsfilm
    7.5
    8.2
    282
    15
    Drama von Roberto Rossellini mit Aldo Fabrizi und Anna Magnani.

    Rom, offene Stadt spielt im März 1944, als sich Mussolini bereits im Norden verschanzt hat und die Allierten in Süditalien gelandet sind. Die Stadt steht noch unter deutschem Kommando, doch der Widerstand regt sich.

    Hunger und Angst beherrschen die Stadt. Razzien, Verhaftungen und Folter durch die SS sind an der Tagesordnung. Mit gnadenloser Härte verfolgen die Faschisten jeden kleinsten Widerstand gegen die Deutschen. Und trotz allem steht für Pina (Anna Magnani) ein großer Tag bevor. Morgen wird sie ihren Verlobten Francesco (Francesco Grandjacquet) in der Kirche von Priester Don Pietro (Aldo Fabrizi) heiraten. Doch der heimliche Widerständler Francesco wird nicht nur von der SS bedroht, sondern auch von möglichen Verrätern. Sie suchen den einflussreichen Widerstandskämpfer Manfredi (Marcello Pagliero), der bei ihm Unterschlupf gefunden hat.

    Vollständige Handlung
    Die schwangere Pina (Anna Magnani) und Francesco (Francesco Grandjacquet) wollen am nächsten Tag heiraten, als ein der von den Deutschen gesuchte Widerstandskämpfer Manfredi (Marcello Pagliero) bei Pina erscheint. Da Francesco noch arbeitet und Manfredi den Priester Don Pietro (Aldo Fabrizi) sprechen möchte, schickt sie ihren Sohn aus erster Ehe Marcello (Vito Annichiarico) zu dem Heiligen Vater.

    Don Pietro, der fußballbegeisterte katholische Priester, der sich besonders für Kinder und Jugendliche einsetzt, lässt sich leicht für die Sache des organisierten Widerstands gewinnen. Zu groß ist seine Nächstenliebe und sein Hass auf die Deutschen. Auf Geheiß eines Botschafters übergibt er noch in der Nacht einem Mittelmann Bücher, in denen Geld versteckt ist. Anders als alle Bewohner Roms darf ein Priester noch bei Sperrstunde die Straße betreten.

    Doch die Deutschen fahnden akribisch nach Manfredi, der sich unter falschem Namen versteckt hält. Der Gestapo-Chef Major Bergmann (Harry Feist) hat bereits die gesamte Stadt in einzelne Bezirke eingeteilt, um so den Widerstand besser brechen zu können und einen Kontakt zu einer Vertrauensperson Manfredis hergestellt: Seine Komplizin Ingrid (Giovanna Galetti) versorgt die drogensüchtige Geliebte Manfredis, Marina (Maria Michi), mit Tabletten.

    Don Pietro plant derweil mit Manfredi, Francesco und einem österreichischen Deserteur (Ákos Tolnay) einen Komplott gegen die Faschisten. Doch da durchsucht die SS das Wohnhaus Pinas und Francescos, in dem sich Manfredi befindet. Zunächst können alle Männer fliehen. Als Pina aber ihren Verlobten von den Deutschen abtranspotiert sieht, reißt sie sich aus der Menge und wird dabei erschossen. Marcello bleibt alleine zurück, während Francesco, der wie ein Vater für ihn sorgt, abtransportiert wird.

    Doch einige Widerstandskämpfer setzen die Wägen voller italienischer Männer unter Beschiss und befreien so Manfredi und den niedergeschlagenen Francesco. Sie kommen bei Marina unter, die noch am selbigen Abend Ingrid darüber in Kenntnis setzt. Am nächsten Morgen kommen sie mit Don Pietro und dem Deserteur zusammen und werden unmittelbar darauf verhaftet. Major Bergmann lässt sie in eine Zelle stecken und verhört jeden einzeln. Manfredi und Don Pietro weigern sich die Namen ihrer Komplizen zu verraten. Um sie zum Sprechen zu bewegen, lässt Major Bergmann daraufhin Manfredi vor den Augen des Priesters grausam foltern. Der Deserteur erhängt sich derweil vor Angst in der Zelle.

    Während Manfredi zu Tode gefoltert wird, begibt sich Major Bergmann ins Kasino, wo eine hitzige Debatte mit dem deutschen General Hartmann (Joop van Hulzen) entzündet wird. Dieser glaubt nicht mehr an den Unterschied zwischen der "Herrenrasse" der Deutschen und der "Sklavenrasse" der Italiener. Doch Bergmann lässt sich seinen Stolz nicht nehmen: Den toten Manfredi lässt er wegbringen und erteilt den Todesauftrag für Don Pietro.

    Die letzte Szene zeigt Don Pietro, der auf einer Wiese auf einen Stuhl gebunden wird und von einem deutschen Schießkommando in den Rücken geschossen wird. Die Kinder, unter ihnen Marcello, sind die letzten, die den Priester lebend sehen.

  4. 7
    6.9
    241
    41
    Thriller von Alfred Hitchcock mit Ingrid Bergman und Gregory Peck.

    In Alfred Hitchcocks Ich kämpfe um dich verliebt sich Ingrid Bergman in Gregory Peck, obwohl sie gar nicht weiß, was es mit seiner wahren Identität auf sich hat.

  5. US (1945) | Thriller, Kriminalfilm
    7.1
    7.5
    120
    7
    Thriller von Edgar G. Ulmer mit Ann Savage und Don Brodie.

    Al Roberts entscheidet sich, nach Kalifornien zu trampen, um seiner Freundin Sue zu folgen. Als er einen Fahrer, der ihn mitgenommen hat, tot auffindet, nimmt er, aus Angst wegen Mord angeklagt zu werden, dessen Identität an. Dadurch bekommt er nicht nur Probleme, sondern wird dann auch noch erpresst…

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. GB (1945) | Melodram, Drama
    5
    7.7
    339
    28
    Melodram von David Lean mit Celia Johnson und Trevor Howard.

    In einem kleinen Bahnhofscafé lernt Laura Jesson Dr. Alec Harvey kennen. Obwohl beide verheiratet sind, entwickelt sich eine Romanze zwischen den beiden. Sie treffen sich jeden Donnerstag wieder in diesem Café, wissen aber, daß es nicht ewig so weitergehen kann.

  8. US (1945) | Drama, Thriller
    7.2
    7.9
    137
    9
    Drama von Michael Curtiz mit Joan Crawford und Jack Carson.

    Egal was Veda will - ihre Mutter Mildred Pierce macht es möglich. Auch wenn es bedeutet, dass Mildred aus ihrer bürgerlichen Ehe ausbricht, sich in der von Männern beherrschten Geschäftswelt durchsetzt und einen reichen Mann heiratet, den sie nicht liebt. "Für meine Tochter tue ich alles", erklärt Mildred ihre Mutterliebe. Schreckt sie also auch vor einem Mord nicht zurück?

  9. US (1945) | Horrorfilm, Thriller
    6.9
    6.8
    115
    Horrorfilm von Robert Siodmak mit Dorothy McGuire und George Brent.

    Helen ist hübsch, jung und stumm. Das ideale Opfer für den geistesgestörten Mörder, der die kleine Stadt in Angst und Schrecken versetzt. Mrs. Warren in ihrem kleinen Landhaus ist fest entschlossen, das Mädchen zu schützen. Bald darauf zieht ein Gewitter auf, eine Türe quietscht - der Mörder ist im Haus. Er will ein neues Opfer. Und er ist kein Fremder.

  10. 7
    7.2
    131
    5
    Horrorfilm von Alberto Cavalcanti und Charles Crichton mit Mervyn Johns und Roland Culver.

    Sieben Fremde treffen sich aus mysteriösen Gründen in einem einsamen englischen Landhaus. Als einer von ihnen glaubt, die anderen aus einem Traum zu kennen, fühlen die sich an eigene unheimliche Erlebnisse erinnert. Im Laufe des Tages erzählen sie einander ihre furchtbaren Geschichten. Als die letzte der fünf Episoden endet, ist es finstere Nacht - und die Fremden erfahren endlich den schrecklichen Grund, warum sie sich im Landhaus befinden.

  11. US (1945) | Horrorfilm, Thriller
    6.2
    6.5
    73
    5
    Horrorfilm von Robert Wise mit Boris Karloff und Bela Lugosi.

    Die Biographie des angesehenen Arztes Dr. Todd MacFarlane enthält einige dunkle Kapitel, von denen seine bürgerlichen Freunde und Patienten tunlichst nichts erfahren sollten. So kennt zum Beispiel keiner außer seinem gespenstischen Kutscher Gray das Geheimnis der frischen Spendenkörper, mit denen der Arzt seine Forschungen anstellen kann: Es ist nämlich Gray selbst, der die Toten aus den Gräbern holt. Als sich der Verdacht erhärtet, daß nicht alle Leichen eines natürlichen Todes gestorben sind, wäre der Doktor den lästigen Helfer gerne los. Doch das gestaltet sich alles andere als einfach...

  12. US (1945) | Whodunit, Thriller
    6.7
    6.8
    50
    16
    Whodunit von René Clair mit Barry Fitzgerald und Walter Huston.

    Verfilmung des Buches "Zehn kleine Negerlein" von Agatha Christie: eine Gruppe von Menschen, die sich bisher nicht kannten, werden auf eine einsame Insel eingeladen. Doch nicht der Gastgeber erwartet sie, sondern nur der Butler und seine Frau. nach und nach kommen die Gäste ums Leben, und jeder von ihnen kann der Mörder sein, oder auch jemand, der nicht zu ihrer Gruppe gehört.

  13. US (1945) | Drama
    6.9
    6.9
    52
    3
    Drama von John M. Stahl mit Gene Tierney und Cornel Wilde.

    Obwohl sie mit einem Staatsanwalt verlobt ist, heiratet die junge Ellen nach kurzer Bekanntschaft den Schriftsteller Richard Harland. Schon bald nach der Hochzeitbelasten mysteriöse Ereignisse ihre Liebe. Richards Bruder ertrinkt in Ellens Beisein und sie verliert durch einen Unfall ihr ungeborenes Kind. Als Ellen immer eifersüchtiger wird, glaubt Richard, dass sie psychisch krank ist und hinter den Todesfällen steckt. Seine Ahnung soll sich auf teuflische Weise bestätigen.

  14. GB (1945) | Drama, Liebesfilm
    6.8
    7.1
    69
    Drama von Emeric Pressburger und Michael Powell mit George Carney und Wendy Hiller.

    Ich weiß wohin ich gehe (OT: I know where I’m going) ist ein Schwarz-Weiß-Filmklassiker aus dem Jahr 1945 mit Wendy Hiller und Roger Livesey in den Hauptrollen. Die selbstbewusste Bankierstochter Joan Webster (Hiller) ist auf der Reise zu ihrem zukünftigen Ehemann. Auf der Isle of Mull lernt sie den gutaussehenden Marineoffizier Torquil MacNeil (Livesey) kennen, der ihre Pläne in Frage stellt.

  15. DE (1945) | Komödie
    ?
    4
    Komödie von Hans Deppe mit Wolf Albach-Retty und Karin Hardt.

    Monika, die einzige Tochter von Maximilian und Fränze Holten, verlobt sich mit dem Rechtsanwalt Thomas Hesse. Die Mutter ist glücklich, denn er ist ein Mann wie Maximilian, ihr Gatte. Vom Schwiegervater nun erhält er den delikaten Auftrag, die Sängerin Alexandra Durran gegen lästige Verehrer abzuschirmen. Besonders auffallend verhält sich da Theaterdirektor Rother. Aber welches Interesse hat Holten selbst an Alexandra? Sie ist sein geliebtes uneheliches Kind! Sein Geheimnis. Thomas bemüht sich so sehr um die junge Frau, daß seine Verlobte langsam unruhig wird. Aber er kann das Geheimnis nicht preisgeben. Zum Glück stellt sich heraus, daß Alexandra und Rother sich lieben, und so kehrt bei allen Beteiligten schnell wieder Ruhe ein.

  16. US (1945) | Dokumentarfilm
    ?
    3
    Dokumentarfilm von Don Siegel.

    Dieser Kurzfilm aus dem Jahr 1945 warnt davor, dass die Ideen von Adolf Hitler, obwohl er selbst tot ist, in den Köpfen der Deutschen weiterleben.

  17. US (1945) | Drama
    ?
    2
    Drama von Don Siegel mit J. Carrol Naish und Donald Woods.

    An Heiligabend haben drei Cowboys alle Geschenke in einem Geschäft aufgekauft - allerdings haben sie niemanden, dem sie diese Dinge nun schenken könnten.

  18. DE (1945) | Drama
    ?
    3
    Drama von Wolfgang Liebeneiner mit Gustav Knuth und Hilde Krahl.

    Das Leben geht weiter ist ein unvollendeter Film über eine Berliner Hausgemeinschaft während der Bombenangriffe der letzten Kriegsjahre. Ursprünglich von Goebbels als “Durchhaltefilm”, inspiriert von Mrs. Miniver und einer seiner eigenen Reden, gedacht, entwickelte Regisseur Wolfgang Liebeneiner im Laufe der Dreharbeiten eine ganz eigene Version des Stoffes: Aus dem absehbar letzten Film des Dritten Reichs sollte der erste Film der Nachrkiegszeit werden. Eine Geschichte über die Entwicklung einer Geheimwaffe, die letztendlich zum Sieg führt, tritt in den Hintergrund, und der Tod der Ehefrau, der einen Wissenschaftler ursprünglich anspornen sollte, wird zu einem niederschmetternden Ereignis mit pazifistischer Aussage. Die Dreharbeiten wurden nie vollendet, das Bildmaterial gilt als verschollen oder zerstört, obwohl Teile davon in frühen DDR-Wochenschauen Verwendung fanden.

  19. DE (1945) | Drama
    ?
    1
    Drama von Fritz Kirchhoff mit Magda Schneider und Richard Häussler.

    Familie Hartmann gibt in ihrem Hause eine Abendgesellschaft, in deren Mittelpunkt der charmante, von den Frauen umschwärmte Geschäftsmann Stefan Görner stehen soll. Besonders die beiden Töchter Sigrid und Anna brennen vor Neugierde auf die Begegnung mit dem reichen Junggesellen. Görner, der in Begleitung einer guten Freundin erscheint, lädt Sigrid für den nächsten Tag in seine Wohnung ein. Als die Erzieherin der beiden Mädchen, Bettina, von dem Treffen erfährt, will sie Görner von einer eventuellen Liaison abhalten. Doch nun erliegt sie selbst seinen Verführungskünsten: Sein Landhaus verläßt sie erst am nächsten Morgen. Aber was für sie die große Liebe, ist für ihn nur ein Abenteuer. Bettina verläßt das Haus Hartmann und findet eine neue Stelle bei einem Verlag als Assistentin des Redakteurs Fritz Ruhland. Als dieser ihr einen Heiratsantrag macht, kann sie nicht einwilligen, da ihr Herz noch immer Görner gehört. Fritz arrangiert, geschäftlich getarnt, ein Treffen zwischen den beiden. Görner erkennt sie zunächst nicht, doch bei einem Jagdausflug sagt sie ihm gründlich ihre Meinung, spricht von ihrer Demütigung. Da erkennt dieser Mann, welches Unrecht er ihr angetan hat und sucht Ruhland auf, der ihm eröffnet, daß er Bettina heiraten will. Stefan Görner möchte für längere Zeit das Land verlassen. Doch am Tag seiner Abreise steht Bettina am Bahnhof und schließt ihn in ihre Arme. Sie hat seine Liebe gewonnen.

  20. GB (1945) | Dokumentarfilm
    7.1
    29
    Dokumentarfilm von Alfred Hitchcock.

    German Concentration Camps Factual Survey entstand 1945 aus Aufnahmen, die die Briten bei der Befreiung des KZs Bergen-Belsen gemacht hatten, ergänzt durch Aufnahmen der Amerikaner und Sowjets von Lagern im Süden Deutschlands und im besetzten Polen. Der Film war konzipiert, um die Deutschen mit ihrer Schuld zu konfrontieren; als Berater wurde niemand Geringeres als Alfred Hitchcock engagiert. Doch das Werk verschwand in den Archiven.

  21. IT (1945) | Komödie
    ?
    1
    Komödie von Guido Salvini mit Paolo Stoppa und Gino Cervi.

    Elena (Anna Magnani) ist zwar seit vier Jahren verheiratet, doch an ihrem Ehemann Roberto (Gino Cervi) hat sie nur kurze Zeit Freude gehabt. Kurz nach der Hochzeit verschwand er nach einem abendlichen Spaziergang und lebt seitdem ganz für seine Forschungen im fernen Afrika. Nun hat der abgetauchte Ehemann seinen Besuch angekündigt und damit Elena in helle Aufregung versetzt. Kaum zu glauben, aber wahr – sie liebt ihren Roberto immer noch.

    Doch als es klingelt, steht nicht er, sondern Elenas Schwester Monica (Rina Morelli) nebst neuestem Verlobten Filippo (Paolo Stoppa) vor der Tür. Monica, ständig auf der Suche nach dem idealen Ehemann, will Elenas Rat und den schwesterlichen Segen.

    Als dann Roberto tatsächlich aufkreuzt, aber statt Aussöhnung die Scheidung will, verschlägt es der temperamentvollen Elena zunächst die Sprache. Aber weil sie inzwischen eine kluge Frau geworden ist, bittet sie Roberto angesichts des Besuchs, wenigstens für einen Abend eine funktionierende Ehe vorzutäuschen. “Frisch gewagt, ist halb gewonnen” – so ihre Devise. Was Elena damit allerdings auslöst, ist mehr als ein aufziehendes Gewitter…

  22. US (1945) | Dokumentarfilm
    ?
    3
    Dokumentarfilm.

    V-E +1 ist ein dokumentarischer Kurzfilm aus dem Jahr 1945, der 2014 ins National Film Registry aufgenommen wurde.

  23. DE (1945) | Kriminalfilm
    ?
    1
    Kriminalfilm von Harald Braun mit René Deltgen und Gisela Uhlen.

    Der junge Raschek ist der Besitzer eines Gasthofes in einem kleinen Örtchen, in dem illegaler Fellhandel das schwerste Delikt war, das der örtliche Gendarm bislang zu bekämpfen hatte. Die Wünsche seiner Frau sind für Raschek Befehl, und so kauft er ihr alles, was sie begehrt - ohne darauf zu achten, ob er sich dabei finanziell nicht übernimmt. So werden die Gläubiger im Hause Raschek immer häufiger vorstellig, wobei einer besonders hartnäckig ist: Der skrupellose Geschäftsmann und gewissenlose Frauenheld Kampmann hat ein Auge auf Rascheks hübsche Frau geworfen, weshalb er die Notlage des Mannes auszunutzen versucht. Doch auch Hans, der Sohn eines örtlichen Gutsbesitzers, hegt eine jungenhafte Liebe zu der reifen Frau. Bei einem Kartenspiel gewinnt Kampmann gegen den verzweifelten Raschek, der seinen Gasthof eingesetzt hatte. Nun ist Raschek ruiniert. Im Keller des Wirtshauses kommt es schließlich zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Kampmann und Rascheks Frau. Kampmann wird immer zudringlicher, bis schließlich Hans in das Geschehen eingreift. Kurz darauf wird Kampmanns Leiche gefunden, er wurde offenbar ermordet. Der Verdacht fällt auf Raschek, alles spricht gegen ihn...

  24. DE (1945) | Drama
    ?
    1
    Drama von Gerhard Lamprecht mit Willy Birgel und Karl Mathias.

    Wolfgang Noltenius ist ein echter Weltenbummler. Schon früh hatte es den begabten jungen Mann in die Ferne verschlagen, wo er als Bauplaner große Erfolge feiern konnte. Bis nach Brasilien zog es ihn, doch eines Tages überkommt ihn das Heimweh. Kurzentschlossen reist er in seine Heimatstadt zurück, um seinen Bruder Werner und dessen Familie zu besuchen. Werner und Wolfgang, die beide den gleichen Beruf erlernt haben, könnten unterschiedlicher kaum sein: der eine ein welterfahrener, erfolgreicher Lebemann, der andere ein biederer Kleinbürger. Werner hat als Stadtbaumeister seiner Heimatgemeinde bei Wolfgangs Ankunft gerade mit dem Gemeinderat zu kämpfen, der seine Pläne für eine Flußregulierung ablehnt. Statt dessen soll das Konzept eines Auswärtigen angenommen werden, was Werner zutiefst verletzt. Als sich dann herausstellt, daß dieser Konkurrent auch noch sein Bruder Wolfgang ist, fühlt Werner sich noch tiefer gedemütigt. Wolfgang tut indes alles, um seinem Bruder die Lage zu erklären. Doch der hat für die Entschuldigungen kein Verständnis. Es kommt zu einem schweren Konflikt.

  25. DK (1945) | Kriegsfilm, Drama
    ?
    4
    Kriegsfilm.

    Der Film kreist rund um die Erinnerungen eines dänischen Saboteurs, während er seiner Hinrichtung in einem deutschen Kriegsgefängnis entgegen sieht.

  26.  (1945) | Kriegsfilm, Drama
    ?
    5
    Kriegsfilm mit Yuri Tolubeyev und Andrei Abrikosov.

    Der Film erzählt das Schicksal derer, die an der Schlacht von Stalingrad im Jahre 1942 teilnahmen; die Schlacht stellte einen bedeutenden Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg dar.