Am Ende ist man tot

Am Ende ist man tot

DE · 2018 · Laufzeit 85 Minuten · FSK 12 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.3
Kritiker
2 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
3 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO

von Daniel Lommatzsch, mit Bruno Cathomas und André Szymanski

Die deutsche Tragikomödie Am Ende ist man tot erforscht, wie das Geld die Beziehungen zwischen Menschen beeinflusst und verändert.

Handlung von Am Ende ist man tot
Am Ende ist man tot, aber davor spielt im Leben eines Menschen das Geld häufig eine (zu) große Rolle. Unterschiedliche Personen gehen dabei auf andere Weise mit ihren Finanzen um: Ein Mädchen bastelt seine Geldscheine selbst, um damit einkaufen zu gehen. Ein Internetversandhändler ist einsam. Mehrere Bodybuilder sind tot. Ein Ärzteehepaar nutzt am Swimmingpool Betäubungsmittel für Pferde. Der Verlobte einer Psychologie-Studentin ist verschuldet. Drei wohlhabende Desperados suchen ihre Schwester. Eine verheiratete Frau hat Folter-Fantasien. Eine mögliche Entführung, eine Leiche im Kofferraum und eine andere am Garderobenständer reihen sich aneinander, während drei Geldscheine auf Reisen gehen.

Hintergrund & Infos zu Am Ende ist man tot
Schauspieler Daniel Lommatzsch drehte Am Ende ist man tot über zwei Jahre hinweg mit all seinen Kollegen vom Thalia-Theater. Durch die Mitarbeit von Technikern, Kostümbildnern etc. setzten sie das Projekt ausschließlich an Sonn- und Feiertagen um. Ohne Eigenfinanzierung wurde der Film durch Crowdfunding auf Startnext ermöglicht. (ES)

  • Am Ende ist man tot - Bild
  • Am Ende ist man tot - Bild
  • Am Ende ist man tot - Bild
  • Am Ende ist man tot - Bild

Mehr Bilder (8) und Videos (1) zu Am Ende ist man tot


Cast & Crew zu Am Ende ist man tot

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Am Ende ist man tot
Genre
Komödie
Zeit
2010er Jahre
Ort
Deutschland
Handlung
Arzt, Ehepaar, Entführung, Entführungsopfer, Finanzen, Geld, Geldgeschäfte, Geldgier, Geldnot, Kofferraum, Leiche, Schulden, Schwester, Suche
Stimmung
Geistreich, Gutgelaunt, Witzig
Schlagwort
Episodenfilm
Verleiher
Barnsteiner Film

2 Kritiken & 0 Kommentare zu Am Ende ist man tot