Der Fall Jägerstätter

Der Fall Jägerstätter

DE/AT · 1971 · Laufzeit 90 Minuten · Dokumentarfilm, Drama

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
4 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Axel Corti, mit Kurt Weinzierl und Julia Gschnitzer

Franz Jägerstätter besitzt im oberösterreichischen St. Radegund eine kleine Landwirtschaft und arbeitet in der Kirche als Messner. Aus seiner Ablehnung gegenüber dem nationalsozialistischen Regime macht er ebenso wenig einen Hehl wie aus seiner starken Religiosität: Jägerstätter verweigert den Wehrdienst mit der Begründung, dass er als Christ einem ungerechten Regime nicht dienen und an einem verbrecherischen Krieg nicht teilnehmen dürfe. Den Rat seiner Freunde, die Verantwortung für die Angelegenheiten des Staates der Obrigkeit zu überlassen, lehnt er ab. Er ist der Ansicht, dass ihm kein Mensch - kein "Führer" und kein Bischof - die Verantwortung für sein Tun abnehmen können. Mit dieser Entscheidung steht er allein gegen seine Familie, gegen sein Dorf, gegen seine Kirche. 1943 wird der dreifache Vater durch das Oberste Reichskriegsgericht zum Tode verurteilt und am 9. August desselben Jahres in einem Wehrmachtsgefängnis in Berlin enthauptet.


Cast & Crew zu Der Fall Jägerstätter

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Der Fall Jägerstätter
Genre
Geschichts-Dokumentation, Drama, Dokumentarfilm
Produktionsfirma
Neue Thalia , ORF , ZDF

0 Kritiken & 0 Kommentare zu Der Fall Jägerstätter