Die Katze ist ein Drama aus dem Jahr 2007 von Kaspar Heidelbach mit Götz George, Hannelore Hoger und Catrin Striebeck.

Komplette Handlung und Informationen zu Die Katze

Auf einer Seniorenfahrt lernen sich Margret, die bürgerliche Witwe eines Pleite gegangenen Fabrikanten und Siegmar, der proletarische, ehemalige Polier kennen. Weniger aus Zuneigung, sondern mehr aus großer Angst vorm Alleinsein, entschließen sie sich schon kurz darauf zur Heirat. Siegmar zieht in Margrets Haus, das bessere Tage gesehen hat. Siegmar bringt überraschend seine Katze mit, mit der Margret von Anfang an auf Kriegsfuss steht. Die beiden Alten leben in einem Haus, sind sich aber noch fremd. Sie haben sechs Jahrzehnte in unterschiedlichen Welten gelebt. Die Kommunikation ist schwierig, die Zärtlichkeiten ungelenk, körperliche Kontakte versiegen bald. Je länger sie zusammenleben desto stärker entwickelt sich die Katze zum Mittelpunkt ihrer Differenzen. Wenn Margret die Katze aus dem Wohn- und Schlafzimmer verbannt, fühlt sich auch Siegmar ausgesperrt. Als Siegmar krank ist, verschwindet die Katze plötzlich. Auf der Suche nach ihr entdeckt er sie im Keller tot in der Ecke. Rattengift. Siegmar verdächtigt Margret in stummer Anklage. Margret ist enttäuscht, verletzt und findet keine Worte. So beginnt das große Schweigen. Aus Enttäuschung entwickelt sich Bitterkeit. Zwei Menschen, die sich nichts mehr mitzuteilen haben, außer ihrer gegenseitigen Verachtung. Kommuniziert wird gelegentlich über kleine Zettel. Siegmar fasst seinen Hass in zwei Worten zusammen: "Die Katze". Ein Jahr später schweigt das Ehepaar immer noch. Auf seinen kleinen Zetteln schickt Siegmar Beleidigungen, Anschuldigungen und Warnungen an Margret. Margret kontert, indem sie eine Bekannte einlädt und in Siegmars Gegenwart über dessen charakterliche Schwächen spricht. Siegmar tut, als könnten ihm diese Demütigungen nichts anhaben, aber seine Sehnsucht nach menschlicher Begegnung führt ihn zu Anni, einer Wirtin. Er mietet bei ihr ein Zimmer, geht mit ihr ins Bett, aber es ist klar, dass es nicht das ist, wonach Siegmar sich sehnt. Eines Morgens blickt er aus dem Fenster und entdeckt Margret, die von der anderen Seite zu seinem Zimmer hochschaut. Von nun an kommt sie häufiger und schließlich täglich. Anni bringt es auf den Punkt: "Sie braucht dich. Und du brauchst sie auch." Zwei Wochen wehrt sich Siegmar gegen diese Einsicht. Dann kehrt er nachhause zurück. Das Schweigen setzt sich fort. Eines Tages findet Siegmar Margret leblos am Boden. Im Krankenhaus kommt sie zu sich, gelähmt und nicht mehr fähig zu sprechen. Siegmar bringt sie nachhause zurück, setzt sich neben sie und hält liebevoll ihre Hand. Jetzt beginnt er zu sprechen, aber Margret kann ihm nicht mehr antworten.

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
Deutschland
Genre
Drama

Schaue jetzt Die Katze

7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Die Katze
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
Cast
Crew
Hans Dunke
Türkischer Verkäufer

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Die Katze

5.8 / 10
14 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Geht so bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
7
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
2
Nutzer haben
kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung