Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra

Gomorra

IT · 2008 · Laufzeit 136 Minuten · FSK 16 · Drama, Kriminalfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.6
Kritiker
33 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.9
Community
2017 Bewertungen
60 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Matteo Garrone, mit Salvatore Abruzzese und Salvatore Ruocco

Im Drama Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra wird das Leben der Einwohner Neapels gezeigt, die von der allgegenwärtigen Mafia geprägt sind.

Handlung von Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra
Scampia, eine Wohngegend in Neapel, wird bestimmt von Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Ablegern der Camorra. Der 13-jährige Toto (Salvatore Abruzzese) wächst in Scampia auf und entscheidet sich für die gegnerische Seite. Durch seinen Zugang wird er als Mörder und Köder benutzt. Don Ciro (Gianfelice Imparato) ist Buchhalter und hat die Aufgabe, Angehörigen von toten oder inhaftierten Mitgliedern des Clans Geld auszuzahlen. Diese Arbeit bringt ihn täglich in Brennpunkte und Schwierigkeiten. Roberto (Carmine Paternoster) war auf der Uni und sucht Arbeit. Sein Vater bringt ihn zu Franco (Toni Servillo), der ihm einen Job in der Müllbranche verschaffen kann. Die illegale Entsorgung von Müll nagt an Robertos Gewissen. Pasquale (Salvatore Cantalupo) ist Schneider in Neapel. Aufgrund seines Könnens soll er bei chinesischen Wettbewerbern für gutes Geld Schulungen abhalten. Er nimmt das Angebot an und beginnt eine nächtliche Aktivität, die nicht auffliegen darf. Marco (Marco Macor) und Ciro (Ciro Petrone) träumen davon, groß ins Geschäft einzusteigen. Als aus nächtlichem Rumgeballer Überfälle und jugendlicher Übermut werden, geraten sie ins Zielfernrohr der Mafiabosse..

Hintergrund & Infos zu Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra
Regisseur Matteo Garrone drehte den Film, der auf dem gleichnamigen Roman von Roberto Saviano basiert, mit mehreren Handlungssträngen, um eine möglichst große Bandbreite der Camorra abzubilden. Er geht auf verschiedene Geschäftsbereiche ein. Um eine authentische Darstellung zu erreichen, wurde auch an Originalschauplätzen gedreht, unter anderem in Scampia, einem Stadtteil von Neapel. Scampia gilt als der größte Drogenumschlagplatz der Welt und bietet mit einer Jugenarbeitslosigkeit von ca. 60 Prozent exzellenten Nährboden für die Camorra. (LS)


  • 90
  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (11) und Videos (3) zu Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra


Cast & Crew zu Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra

12 Kritiken & 60 Kommentare zu Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra