Come Sunday

Come Sunday / AT: Heretic; Heretics

US · 2018 · Drama

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
0 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
Come Sunday

News zu Come Sunday

Bild zu:  Kommende "wahre" Filme: Die Verlegerin, Alles Geld der Welt, The Disaster Artist, Die dunkelste Stunde, I, Tonya © Universal/Tobis/Warner Bros./Universal/DCM

Kinofilme 2018, die auf wahren Begebenheiten basieren

3

von Joshua Marston, mit Chiwetel Ejiofor und Robert Redford

Come Sunday erzählt die wahre Geschichte des berühmten Pastors Carlton Pearson, der eine Kontroverse mit seiner Aussage auslöste, dass eine Hölle nicht existiere.

Handlung von Come Sunday
Carlton Pearson (Chiwetel Ejiofor) ist in seinem Heimatort Tulsa in Oklahoma ein angesehener Prediger der größten evangelikalen Gemeinde der Stadt. Seinen christlichen Beruf hat er unter der Führung seines Mentors Oral Roberts (Robert Redford) an dessen Universität erlernt.

Mit seiner Aussage, dass es die Hölle nicht gibt, löst Carlton Pearson eines Tages jedoch eine große Empörungswelle aus. Die Kontroverse zieht weite Kreise und führt dazu, dass er Pfarrer alles verliert. Daraufhin muss er versuchen, nicht nur seine Kirche und seine Familie, sondern auch sich selbst wieder mühsam aufzubauen.

Hintergrund & Infos zu Come Sunday
Basierend auf einer Episode der Radiosendung This American Life erzählt Come Sunday die wahre Geschichte des evangelischen Pfarrers Carlton Pearson des Higher Dimensions Evangelistic Center. Dieser sah Anfang der 2000er Jahre einen Fernsehbeitrag zum Völkermord in Ruanda und musste daran denken, dass der Kirche zufolge alle Nicht-Christen in der Hölle landen würden. Daraufhin glaubte er von Gott erleuchtet worden zu sein und zweifelte die Existenz der Hölle als Ort ewiger Qual öffentlich an. Er verkündete, sie sei vielmehr eine Erfindung der Menschen. Während er in den folgenden Jahren Inklusion predigte, verließen immer mehr Gemeindeglieder seine Kirche. 2004 wurde er schließlich als Ketzer abgestempelt.

Zu Beginn seiner Entstehunggeschichte im Jahr 2010 hatte Come Sunday noch den Titel Heretic (zu deutsch: Ketzer) getragen und Marc Forster als Regisseur sowie Jeffrey Wright als Hauptdarsteller an Bord gehabt. Doch das Projekt entwickelte sich weiter, zwischenzeitlich war Jonathan Demme als Regisseur im Gespräch. Schließlich sicherte sich Netflix die Rechte an dem Stoff. Seine Weltpremiere erlebte Come Sunday auf dem Sundance Film Festival 2018. (ES)


Cast & Crew zu Come Sunday

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Come Sunday
Genre
Gerechtigkeitsdrama, Drama, Biopic
Handlung
Biographie, Christentum, Evangelische Kirche, Himmel, Hölle, Jesus Christus, Ketzerei, Kirche, Priester
Verleiher
Netflix

0 Kritiken & 0 Kommentare zu Come Sunday