Lost in the Living

Lost in the Living

IE/DE · 2015 · Laufzeit 81 Minuten · FSK 12 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
3 Bewertungen
1 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Robert Manson, mit Tadhg Murphy und Aylin Tezel

Lost in the Living ist Tadhg Murphy, der als irischer Musiker verheißungsvollen Aussichten nach Berlin folgt, nur um dort in eine gefährliche Abwärtsspirale zu geraten.

Handlung von Lost in the Living
Oisín (Tadhg Murphy) reist mit seiner Band nach Berlin, um möglicherweise eine Tour auf die Beine zu stellen und seinem schwierigen Familienleben zu entkommen. In der deutschen Hauptstadt trifft der Ire auf Sabine (Aylin Tezel), die ihn in die Geheimnisse der Metropole einführt. Als seine Bandmitglieder die Geduld mit Oisín verlieren und weiterziehen, beschließt er, zu bleiben.

Doch dann nehmen die Dinge für Oisín eine düstere Wendung nach der anderen: Zum einen offenbart Sabine ihm, dass sie einen Freund hat und nun in ihr reales Leben zurückkehren muss. Zum anderen erreichen den jungen Mann schlechte Nachrichten aus der irischen Heimat. Er beginnt, draußen auf der Straße zu schlafen und damit fangen seinen Probleme erst an. (ES)

  • Lost in the Living mit Tadhg Murphy - Bild
  • Lost in the Living mit Aylin Tezel und Tadhg Murphy - Bild
  • Lost in the Living mit Aylin Tezel und Tadhg Murphy - Bild
  • Lost in the Living mit Tadhg Murphy - Bild

Mehr Bilder (14) und Videos (1) zu Lost in the Living


Cast & Crew zu Lost in the Living

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Lost in the Living
Genre
Drama
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Berlin, Metropole, Stadt
Handlung
Berliner, Familienkonflikt, Ire, Musik, Musiker, Nachtleben, Probleme, Stadtleben, Tournee, Verlieben
Stimmung
Ernst, Traurig
Verleiher
Daredo Media

1 Kritiken & 1 Kommentare zu Lost in the Living