Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2020 von Yulia Lokshina.

Die Doku Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit prangert deutsche Wirtschaftsstrukturen an, in denen Leiharbeiter ausgebeutet werden. Schlachthöfe werden hier auf die Theaterbühne gehoben.

Komplette Handlung und Informationen zu Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit

Im Westen Deutschlands ist der landesgrößte Schlachtbetrieb für Schweine ansässig. Leiharbeiter arbeiten hier für einen sehr geringen Lohn, während Aktivisten sich für ihre Rechte stark machen. Außerdem studiert ein Münchener Gymnasium das Theaterstück "Die Heilige Johanna der Schlachthöfe" von Bertholt Brecht ein.

Der Dokumentarfilm Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit von Yulia Lokshina verbindet diese Beobachtungen zu einem Nachsinnen über Marktmonopole, Ausbeutung und die Funktionsweise der deutschen Wirtschaft in Zeiten des Kapitalismus und des offenen Marktes. (ES)

Regisseur/in
Produzent/in
Kameramann/frau
Kameramann/frau

1 Video & 11 Bilder zu Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit

Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen
6.5
Die Pressestimmen haben den Film mit 6.5 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit

0.0 / 10
3 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
3
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
2
Nutzer haben
kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung