Rumble - Das rote Herz des Rocks

RUMBLE: The Indians Who Rocked The World

CA · 2017 · Laufzeit 90 Minuten · Dokumentarfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
0 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Catherine Bainbridge

Rumble - Das rote Herz des Rocks beschäftigt sich mit einer Randgruppe, welche die amerikanische Popmusik über viele Jahre geprägt hat, aber nie die verdiente Anerkennung bekam: die Ureinwohner Amerikas.

Handlung von Rumble - Das rote Herz des Rocks

Die Geschichte der US-amerikanischen Musik ist voller legendärer Künstler, die mit ihren kreativen Ideen nachfolgende Generationen geprägt haben. Doch was einige der einflussreichsten Musiker indianisches Blut in sich hatten, wissen die wenigsten. RUMBLE: The Indians Who Rocked The World will das ändern. Jimi Hendrix ist wohl das bekannteste Beispiel, doch auch der "Vater des Delta-Blues" Charley Patton, Jazzsängerin Mildred Bailey, Gitarrist Link Wray, Singer-Songwriter Buffy Sainte-Marie, Rockmusiker Robbie Robertson und Schlagzeuger Randy Castillo stammen von den Ureinwohnern Amerikas ab. Filmemacherin Catherine Bainbridge interviewte für die Dokumentation eine große Bandbreite an Musikern, Historikern und Experten. (BH)

  • RUMBLE: The Indians Who Rocked The World - Bild
  • RUMBLE: The Indians Who Rocked The World - Bild
  • RUMBLE: The Indians Who Rocked The World - Bild
  • RUMBLE: The Indians Who Rocked The World - Bild

Mehr Bilder (5) und Videos (1) zu Rumble - Das rote Herz des Rocks


Cast & Crew zu Rumble - Das rote Herz des Rocks

Filmdetails Rumble - Das rote Herz des Rocks
Genre
Dokumentarfilm

0 Kritiken & 0 Kommentare zu Rumble - Das rote Herz des Rocks