Shampoo ist ein Komödie aus dem Jahr 1975 von Hal Ashby mit Warren Beatty, Julie Christie und Goldie Hawn.

Hier fanden zukünftige Frauenversteher ihre Inspiration: Warren Beatty darf im Oscarpreisträger Shampoo nicht nur ans Haupthaar der Frauen ran.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Shampoo

Es ist der Vorabend der Präsidentschaftswahlen 1968 (die Richard Nixon wenig später für sich entscheiden wird): George (Warren Beatty) ist Modefriseur im hippen Beverly Hills und nicht nur Künstler im Haarelegen, sondern auch ein vielgefragter Beglücker in den Betten seiner Kundinnen. Um seinen eigenen Salon eröffnen zu können, braucht er Geld – und das will er sich von Lester (Jack Warden), einem zwielichtigen Geschäftsmann leihen. Aber Lester darf nicht wissen, dass George mit dessen Frau Felicia (Lee Grant) durch die Betten turnte. Auf einer Galaveranstaltung, zu der Lester George mitnimmt, begegnet George nicht nur zahlreichen früheren und aktuellen Liebschaften, was für einige Komplikationen sorgt. Hier trifft er auch wieder auf Jackie (Julie Christie), seine ehemalige Freundin. Sie war vielleicht die einzige Frau, in der George nicht nur eine temporäre Sexualpartnerin sah. Als Jackie ihm offenbart, dass sie Lesters Geliebte ist und er es ernst mit ihr meint, erfährt George eine schmerzhafte Läuterung.

Hintergrund & Infos zu Shampoo
Ausgerechnet im Sommer der (freien) Liebe kam Hauptdarsteller, Co-Autor und Produzent Warren Beatty die Idee zu Shampoo, die damals noch Hair hieß, später aber geändert wurde im Titel zu Shampoo, damit es keine Verwechslung mit dem Musical Hair gab.
Nahezu acht Jahre musste Beatty allerdings um sein Herzensprojekt kämpfen, bevor Shampoo bis an die Haarwurzeln des weiblichen Publikums (und darüber hinaus) gelangen konnte. Die Zeit dazwischen nutzte Drehbuchautor Robert Towne und schrieb das Oscar-prämierte Skript zu Chinatown (das Drehbuch zu Shampoo erhielt zumindest eine Oscar-Nominierung und den Writers Guild of America Award).
Die Regie übertrug Warren Beatty der New-Hollywood-Ikone Hal Ashby (Harold and Maude Schnitt für In der Hitze der Nacht).
Für die Musik konnte man Paul Simon gewinnen, der zusammen mit Art Garfunkel schon Die Reifeprüfung aus dem Jahre 1967 geprägt hatte.
In Nebenrollen sind u.a. Goldie Hawn und Tony Bill zu sehen sowie Carrie Fisher in ihrem Leinwanddebüt.

Shampoo erhielt bei den Oscars 1976 einen Oscar in der Kategorie Beste Nebendarstellerin (Lee Grant).

Thematisch ähnlich haarige Filme: Hairspray von John Waters und dessen Remake sowie ein weiterer erotisch aufgeladener Friseur in Leg dich nicht mit Zohan an an. (EM)

Schaue jetzt Shampoo

3,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Shampoo
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Shampoo
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Shampoo

5.7 / 10
86 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Geht so bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
3
Nutzer sagen
Hass-Film
42
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
10
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Kameramann/frau
Regisseur/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 17 Bilder zu Shampoo

Filme wie Shampoo

8b3b17bacfc64ccf80cc22b86dd82595
Der neue Trailer!X-Men: Dark Phoenix