Todesspiel

Todesspiel

DE · 1997 · Laufzeit 177 Minuten · FSK 12 · Dokumentarfilm, Drama, Thriller

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.1
Kritiker
10 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
303 Bewertungen
8 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Heinrich Breloer, mit Hans Brenner und Sebastian Koch

Nur wenige Ereignisse in der westdeutschen Nachkriegsgeschichte haben einen so nachhaltigen Eindruck in der Gesellschaft hinterlassen wie die dramatischen Wochen des "Deutschen Herbst 1977". Die Geiselnahme des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer durch die RAF am 5. September und die Entführung der Lufthansa-Maschine "Landshut" am 13. Oktober durch ein palästinensisches Terrorkommando hielten die Bundesrepublik sechs Wochen lang in Atem. Dieses wichtige, längst nicht vollständig aufgearbeitete Kapitel deutscher Geschichte, hat Heinrich Breloer in einer dokumentarischen Filmerzählung aufgearbeitet. Mit inszenierten Spielszenen, gestützt durch Originaldokumente und Schilderungen beteiligter Akteure, erinnert Heinrich Breloer im dem zweiteiligen Fernsehfilm "Todesspiel" an die Geschehnisse jener 45 Tage. Die von den Kontrahenten als Bürgerkrieg erlebte Auseinandersetzung drohte die anscheinend gefestigte deutsche Nachkriegsdemokratie in eine schwere Krise zu stürzen. Mit der Entführung Hanns Martin Schleyers wollte das Kommando der zweiten Generation der Roten Armee Fraktion (RAF) die zu lebenslangen Haftstrafen verurteilten Mitglieder der ersten Generation wie Baader, Ensslin und Raspe freipressen. Doch die Rechnung ging nicht auf. Bundeskanzler Helmut Schmidt gab nicht nach. Nach wochenlangen, erfolglosen Verhandlungen zwischen Regierung und Geiselnehmern entführten palästinensische Terroristen die Lufthansamaschine "Landshut" mit 86 Urlaubern an Bord - zur Unterstützung der RAF. Fünf Tage dauerte der Irrflug von Palma über Rom, Dubai, Aden mit Ziel Mogadischu. Am Ende befreite die GSG 9 alle Flugzeuggeiseln und die Besatzung unversehrt.


Cast & Crew zu Todesspiel

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Todesspiel
Genre
Ereignisdokumentation, Drama, Dokumentarfilm, Thriller
Zeit
1977
Ort
Deutschland, Flugzeug
Handlung
Entführung, Fahndung, Geisel, Geiselbefreiung, Geiseldrama, Geiselnahme, Geiselnehmer, Rote Armee Fraktion, Terrorismus
Stimmung
Ernst, Hart
Produktionsfirma
Multimedia Gesellschaft für Audiovisuelle Information mbH

0 Kritiken & 8 Kommentare zu Todesspiel