Martin Scorsese empfiehlt...

39 Filme, die ihr gesehen haben solltet

Außer Atem ist einer von 39 Filmen, die Martin Scorsese empfiehlt
© Arthaus
Außer Atem ist einer von 39 Filmen, die Martin Scorsese empfiehlt

2006 gewann der High School-Filmemacher Colin Levy für einen Kurzfilm den YoungArts Award. Als Preis gab es ein Treffen mit Regie-Legende Martin Scorsese. Der junge Levy bedankte sich artig für die Gelegenheit per Karte und zurück kam ein Päckchen mit DVDs und einer Liste mit 39 fremdsprachigen Filmen, die zu Levys Filmbildung beitragen sollten. Nun, sechs Jahre später, arbeitet Colin Levy bei Pixar. Dort kam er auf die Idee, den Empfehlungen endlich mal nachzugehen und die Liste als Basis einer Filmreihe in der Firma zu nutzen. Am Montag veröffentlichte er sie bei Twitter und in Windeseile verbreitete sie sich im Netz.

Ob die Liste tatsächlich von Martin Scorsese stammt, konnte noch nicht geklärt werden. Wer auch immer sie zusammengestellt hat, beweist jedenfalls einen guten Geschmack. Zwar fehlen bekannte Namen wie Ingmar Bergman und Federico Fellini. Dafür kommt sie mit der geballten Kraft des Neorealismus daher, wandelt viel auf asiatischen Pfaden (Kenji Mizoguchi! Nagisa Ôshima!) und labt sich am Neuen Deutschen Film.

39 fremdsprachige Filme, die Martin Scorsese für die Filmbildung empfiehlt
Metropolis von Fritz Lang, 1927
Nosferatu, eine Symphonie des Grauens von Friedrich Wilhelm Murnau, 1922
Dr. Mabuse, der Spieler – Ein Bild der Zeit von Fritz Lang, 1921/1922
Napoleon von Abel Gance, 1927
Die große Illusion von Jean Renoir, 1937
Die Spielregel von Jean Renoir, 1939
Kinder des Olymp von Marcel Carné, 1943 bis 1945
Rom, offene Stadt von Roberto Rossellini, 1945
Paisà von Roberto Rossellini, 1946
Die Erde bebt von Luchino Visconti, 1948
Fahrraddiebe von Vittorio de Sica, 1948
Umberto D. von Vittorio De Sica, 1952
Es war einmal von Jean Cocteau, 1946
Die Reise nach Tokio von Yasujirō Ozu, 1953
Ikiru – Einmal wirklich leben von Akira Kurosawa, 1952
Die sieben Samurai von Akira Kurosawa, 1954
Ugetsu – Erzählungen unter dem Regenmond von Kenji Mizoguchi, 1953
Sansho Dayu – Ein Leben ohne Freiheit von Mizoguchi Kenji, 1954
Zwischen Himmel und Hölle von von Akira Kurosawa, 1963
Diebe haben’s schwer von Mario Monicelli, 1958
Rocco und seine Brüder von Luchino Visconti, 1960
Sie küßten und sie schlugen ihn von François Truffaut, 1959
Schießen Sie auf den Pianisten von François Truffaut, 1960
Außer Atem von Jean-Luc Godard, 1960
Die Außenseiterbande von Jean-Luc Godard, 1964
Il Sorpasso – Verliebt in scharfe Kurven von Dino Risi, 1962
Die mit der Liebe spielen von Michelangelo Antonioni, 1960
BlowUp – Ekstaze ’67 von Michelangelo Antonioni, 1966
Vor der Revolution von Bernardo Bertoluccis, 1964
Der Schlachter von Claude Chabrol, 1970
Weekend von Jean-Luc Godard, 1967
Tod durch Erhängen von Nagisa Ōshima, 1968
Händler der vier Jahreszeiten von Rainer Werner Fassbinder, 1972
Angst essen Seele auf auf von Rainer Werner Fassbinder, 1974
Die Ehe der Maria Braun von Rainer Werner Fassbinder, 1979
Im Lauf der Zeit von Wim Wenders, 1976
Der amerikanische Freund von Wim Wenders, 1977
Kaspar Hauser – Jeder für sich und Gott gegen alle von Werner Herzog, 1974
Aguirre, der Zorn Gottes von Werner Herzog, 1972

Ich habe läppische 13 Filme aus der Liste gesehen. Wie viele kennt ihr?

moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteurin bei moviepilot.de, schreibt am liebsten über Game of Thrones und Filme, die in Nudel-Restaurants in Hongkong spielen.
Deine Meinung zum Artikel 39 Filme, die ihr gesehen haben solltet