Haus des Geldes: 3 vergessene Details, die in Staffel 4 wichtig werden

01.04.2020 - 16:00 UhrVor 8 Monaten aktualisiert
6
0
Wichtig für Haus des Geldes vor Staffel 4: Details aus Staffel 3Abspielen
© Netflix
Wichtig für Haus des Geldes vor Staffel 4: Details aus Staffel 3
Die 4. Staffel Haus des Geldes kommt am Freitag zu Netflix. Wer Staffel 3 noch einmal schaut, kann darin mögliche Anhaltspunkte für die Auflösung des Bankraubs finden.

Die 4. Staffel von Haus des Geldes knüpft direkt an Season 3 bei Netflix an. Für die meisten dürfte es schon etwas länger her sein, dass sie im letzten Jahr die vorigen 8 Episoden gesehen haben. Doch beim erneuten Schauen fallen mehrere winzige Details von großer Wichtigkeit ins Auge, die uns jetzt schon etwas zu Staffel 4 verraten könnten.

Wer zum Netflix-Start der 4. Haus des Geldes-Staffel am 3. April 2020 also gut vorbereitet sein will, der tut gut daran, sich an folgende kurze Szenen zu erinnern, die neben neuen Schlüsselfiguren und bisher bewusst heruntergespielten Geiseln noch an Wichtigkeit gewinnen dürften. Wir spekulieren hier mal wild, was sie zu bedeuten haben.

Haus des Geldes: Bandenmitglieder als Netflix' Fingerzeig aus Staffel 3

Die Bande der Bankräuber wird in Netflix' 3. Staffel von Haus des Geldes wieder zusammengerufen. Vorher spricht der Professor (Álvaro Morte) allerdings mit Palermo (Rodrigo De la Serna), der den Plan zum Überfall der Spanischen Nationalbank einst mit Berlin (Pedro Alonso) entworfen hat.

Ganz nebenbei erwähnt der Professor in dieser Episode, dass sie einen Strömungsexperten brauchen werden. Wer das ist, wissen wir nicht, doch vermutlich einer von den Neuen ... Marseille (Luka Peros)? Bogotá (Hovik Keuchkerian)?

Haus des Geldes, Staffel 3: Gold und Taucher

Nun haben wir in Staffel 3 gesehen, wie die Haus des Geldes-Crew den Tresor der Bank geflutet hat. Aber allzu viel zu berechnende Strömung ist dabei nicht entstanden. Könnte es also sein, dass ein Abwasser-Profi sich mit den Rohren der Kanalisation auskennen muss, um auf diesem Weg nicht nur Frettchen, sondern auch noch anderes aus der Bank zu schmuggeln? Dann wäre der Frettchen-Trick doppelt genial, weil die Polizei ihm beim ersten Mal erfolglos hinterhergejagt ist.

Haus des Geldes-Detail: Stillhalten vor Staffel 4

Staffel 3 bei Netflix zeigt uns im italienischen Kloster, wo die Bande sich versammelt hat, in einer Szene den Professor und Lissabon (Itziar Ituño), die auf hölzernen Bänken üben, 4 Stunden stillzuliegen. Das kann mit schmerzendem Rücken eine Herausforderung sein. Aber warum sind sie die einzigen Bandenmitglieder, die das trainieren?

Haus des Geldes: Lissabon und Professor vor Staffel 4

Am Ende von Staffel 3 haben die zwei zwar den Plan, lange unbeweglich in ihren Verstecken auf Bäumen auszuharren, doch dafür nehmen sie eine gänzlich andere Position ein. Das lange Liegen muss für die zwei Helfer, die nicht in der Bank sind, also noch eine tiefere Bedeutung haben.

Haus des Geldes: Vergesst nicht das geschmolzene Gold aus Netflix' 3. Staffel

Eine der großen ungeklärten Fragen, die sich vor Staffel 4 von Haus des Geldes immer noch stellt, ist die, wie die Räuber das Gold aus der Bank schaffen wollen. Die Netflix-Serie zeigte uns zwar bereits, dass die Barren zu Körnern eingeschmolzen werden, doch nicht zu welchem Zweck.

Ein leichterer Transport ist damit gewährleistet, klar. Aber könnten die mehrfach prominent gezeigten Sandsäcke, die von Geiseln aufgeschichtet wurden, hier eine Rolle spielen? Oder schließt sich hier am Ende der Kreis doch wieder mit der Kanalisation und dem Strömungsexperten?

Haus des Geldes, Staffel 3: Nairobi schaut in die Röhre

Wenn wir uns ganz weit aus dem Fenster lehnen und all diese drei Hinweise verbinden, könnten wir eine wilde Theorie spinnen und sagen, dass die Goldkörner in Rohre geschüttet werden, die dann mit der richtigen Strömung in der Kanalisation an einen anderen Ort gelangen, wo sie sich wieder einsammeln lassen.

Und ... ähm, der Professor und Lissabon gelangen dorthin auf einem Floß, auf dem sie sich stundenlang nicht aufrichten können? Naja, wahrscheinlich nicht. Aber die obigen Details sollten wir für Staffel 4 von Haus des Geldes trotzdem im Hinterkopf behalten.

Podcast für Netflix-Nutzer: Wie gut sind Elite und Haus des Geldes?

In einer Folge Streamgestöber - auch bei Spotify  - prüfen wir die gehypten spanischen Serien Elite und Haus des Geldes und beantworten, ob sie sich lohnen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Mit Haus des Geldes und Elite kommen zwei der derzeit angesagtesten Netflix-Serien aus Spanien. Warum ausgerechnet Spanien bei Netflix boomt, wie gut Elite und Haus des Geldes wirklich sind und welche spanischen Serien und Filme sich sonst noch lohnen, ergründen Andrea, Esther und Jenny.

Hattet ihr diese Haus des Geldes-Details für Staffel 4 noch im Kopf oder sind euch beim Netflix-Gucken andere aufgefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News