Lucifer spoilert mit überraschenden Staffel 6-Bildern gnadenlos das eigene große Finale

29.07.2021 - 10:25 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
0
0
Lucifer - S06 Announcement Teaser Trailer (English) HD
1:13
Lucifer Staffel 6 startet schon bald bei AmazonAbspielen
© Netflix
Lucifer Staffel 6 startet schon bald bei Amazon
Lucifer Staffel 6 startet in anderthalb Monaten bei Amazon. Schon jetzt gibt die Fantasy-Serie tiefe Einblicke in das große Finale – inklusive einer Wiederauferstehung.

Lucifer hat diese Woche mit einem neuen Video den unerwartet frühen Staffel 6-Start verkündet: am 10. September 2021 kommt der Teufel international zu Netflix, am 11. September dann wohl in Deutschland zu Amazon Prime.

Der Mini-Trailer zur Datums-Ankündigung enthielt allerdings kaum neues Material, was Lucifer jetzt wettmacht: Denn die Serie mit Tom Ellis veröffentlichte nun lange vor dem Finale bei Amazon eine Bilderflut von über 60 Fotos, aus denen wir euch die spannendsten Hinweise zum weiteren Verlauf von Lucifer herausgesucht haben (Achtung, Spoiler zu Staffel 5).

Lucifer spoilert finale 6. Staffel bei Amazon – und zeigt die Rückkehr eines Toten

Das Knackigste zuerst: Das verblüffendsten neue Foto von Staffel 6 zeigt eine tote Figur, von der wir uns in einem miesen Twist im Staffel 5-Finale von Lucifer gerade erst verabschieden mussten: Dan Espinoza (Kevin Alejandro) starb dramatisch - nur um jetzt plötzlich doch wieder aufzutauchen? Wie ist das möglich?

Lucifer: Staffel 6, Folge 6

Eine Fantasy-Serie wie Lucifer hat natürlich mehrere Möglichkeiten, ihre Toten noch einmal zurückzubringen. Sie reichen von Rückblenden bis zu Besuchen im Himmel oder der Hölle und sogar Wiederauferstehungen. Dass Dan wirklich tot ist, daran sollte aber kein Zweifel bestehen. Trotzdem verriet Kevin Alejandro schon, dass ein "sanfter Weg gefunden" wurde, um ihn in Staffel 6 zumindest kurz zurückzubringen. "Aber nicht so, wie die Leute erwarten werden und wahrscheinlich nicht mehr als großer Teil der Serie."

Da das Lucifer-Bild aus Staffel 6, Folge 6 (Minute 6?) auch Amenadiel (D.B. Woodside) in der Uniform eines einfachen Polizisten zeigt, während Dan im Hintergrund in Zivil scheinbar bei der Zeugenbefragung zusieht, ist ein Rückblick hier unwahrscheinlich. Spekulativ könnte es sich hier in der Episode namens "A Lot Dirtier Than That" (übersetzt: "Sehr viel schmutziger als das") um eine teuflische Spielerei handeln. Vielleicht sind die zwei ja in der Hölle und haben die Rollen getauscht, um Dan für seine Fehler als einst korrupter Polizist zu quälen?

Lucifer zeigt noch viel mehr, was in Staffel 6 im Finale bei Amazon passiert

Die restlichen Fotos zur 6. Staffel Lucifer liefern zusätzlich spannende Einblicke, die uns ein paar Mutmaßungen anstellen lassen und Fragen aufwerfen: Episode 1 ("Nothing Ever Changes Around Here") verblüfft etwa mit der Rückkehr zu gewöhnlicher Detektivarbeit. Doch wie ist das möglich, nachdem zuletzt Lucifer Gott geworden war und Chloe (Lauren German) ihren Job aufgegeben hatte?

Lucifer Staffel 6, Folge 2 ("Buckets of Baggage") wird offenbar die neue Figur von Scott Porter vertiefen, die am Ende von Staffel 5 eingeführt wurde. Wie es aussieht, kommt es zu Reibungen zwischen ihm und dem Teufel. Ob er wohl der Charakter wird, der Dans Nachfolge antritt, um Lucifer Kontra zu geben? Und welcher Fall führt sie zu den Drag Queens?

Die 3. Folge der 6. Staffel Lucifer "Yabba Dabba Do Me" könnte mit dem abgewandelten Kinderserien-Ausruf der Familie Feuerstein sowie mit einer offenbar wichtigen minderjährigen Episoden-Figur für die eigentlich glückliche Chloe-Lucifer-Beziehung die Kinderfrage aufwerfen - und den selbsterklärten "Kinderhasser" Lucifer so zurück auf die Therapie-Couch bringen.

Die 4. Episode von 6. Staffel wiederum, "Pin the Tail on the Baddie", scheint die Frage nach Lucifers Unverwundbarkeit neu aufzugreifen, denn in einem Bild greif er nach einer Waffe und im nächsten liegt er am Boden. Nur wer hat das täuschend echte Engels-Porträt von ihm gezeichnet. Weiß Chloes Tochter Trixie hier endlich mehr von seiner Identität?

Die 5. Episode in Lucifers 6. Staffel "The Murder of Lucifer Morningstar" gibt sich teils meditativ teils emotional ...

... während in 6. Episode ("A Lot Dirtier than that") die Serie offenbar voller Freude eine wilde Party in Lucifers Club Lux ausleben wird. Erneuter Gesang von Tom Ellis ist uns hier sicher.

Zum Schluss wird es dann nochmal spannend, denn Episode 7 ("My Best Fiend") zeigt Lucifer samt Engels-Neuzugang Brianna Hildebrand eindeutig fernab der Erde (die Architektur erinnert an Lucifers Höllenthron), während Episode 9 ("Goodbye, Lucifer") vielleicht endlich die Identitäts-Enthüllung für Ella (Aimee Garcia) bringen könnte. Wie sie wohl reagiert, wenn sie erfährt, dass Lucifer Teufel und Gott zugleich ist?

Dass zu Episode 8 und 10 keine Fotos veröffentlicht wurden, könnte auf große Ereignisse in diesen Folgen hindeuten, von denen Lucifer noch nichts verraten will. Mit den anderen zahlreichen Einblicken gewappnet, werden wir die Wartezeit bis zum Start von Lucifers 6. Staffel im September bei Amazon Prime aber wohl aushalten.

Der Podcast vor Lucifer: Auch im August warten spannende neue Serie bei Amazon & Co.

Bevor Lucifer im September in Staffel 6 zu Ende geht, könnt ihr euch im Podcast Streamgestöber über die neusten Serien im nächsten Monat informieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Unter einer neuen Marvel-Serie sowie einem Sci-Fi-Highlight bei Disney+, Horror-Abgründen bei Netflix und Thriller-Serien bei Amazon Prime findet sich bestimmt ein Lucifer-Ersatz, der euch den Sommer versüßt.

Welches Lucifer-Bild zu Staffel 6 findet ihr am spannendsten und was erhofft ihr euch zum Finale?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News