Marvel-Multiversum eskaliert: Der Spider-Man: No Way Home-Trailer bringt Doc Ock zurück

24.08.2021 - 16:05 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
59
4
Spider-Man: No Way Home - Teaser Trailer (English) HD
3:03
Spider-ManAbspielen
© Sony
Spider-Man
Lange haben wir auf den ersten Trailer zu Spider-Man: No Way Home gewartet. Jetzt ist er endlich da und zeigt uns, was wir von dem neuen Marvel-Film mit Tom Holland erwarten dürfen.

Heute ist es endlich so weit. Der offizielle Trailer zu Spider-Man: No Way Home ist erschienen und wartet mit einigen aufregenden Enthüllungen auf. Der dritte Solofilm mit Tom Holland als freundliche Spinne aus der Nachbarschaft ist mehr als eine einfache Fortsetzung: Hier kulminiert das gesamte Marvel-Multiversum.

Hochwertiges Doctor Strange-Set mit Echtheitszertifikat*
Zu Zaavi
Nur bei Zavvi

Trailer zum Marvel-Blockbuster Spider-Man: No Way Home mit Tom Holland enthüllt

Die 1. Staffel der Loki-Serie lieferte bereits einen Vorgeschmack auf das Multiversum und erklärte anschaulich, wie dieses funktioniert. Nun stürzt sich auch Spider-Man in die Tiefen der unterschiedlichen Parallelwelten, dicht gefolgt von Doctor Strange, der sich in seinem zweiten Solofilms ebenfalls im Multiversum des Wahnsinns verliert.

Hier könnt ihr den deutschen Spider-Man: No Way Home-Trailer schauen:

Spider-Man: No Way Home - Teaser Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Dementsprechend spielt der von Benedict Cumberbatch verkörperte Sorcerer Supreme schon in No Way Home eine wichtige Rolle. Er ist jedoch nicht die einzige vertraute Marvel-Figur, die in der Fortsetzung auftaucht.

Der Trailer zum neuen Spidey-Film liefert mit der Rückkehr von Doctor Octopus (Alfred Molina) und dem höhnischen Lachen von Willem Dafoes Green Goblin den endgültigen Beweis, dass die Reise auch über die MCU-Grenzen hinausgeht.

Die Sinister Six kündigen sich im ersten Trailer zu Spider-Man: No Way Home an

Darüber hinaus werden drei weitere Spidey-Gegner angedeutet. Mit ungemütlichen Lauten kündigt sich der Lizard an. Der Sandsturm deutet auf den Sandman hin. Und dann wären da noch die gelben Blitze – die Vorboten einer geupdateten Version von Electro (früher waren sie blau).

Alfred Molina als Doc Ock in Spider-Man: No Way Home

Bereits vor mehreren Wochen machte das Gerücht die Runde, dass in Spider-Man: No Way Home der Green Goblin die Sinister Six zusammentrommelt. Sollte das Gerücht wirklich stimmen, könnte die Zusammensetzung des Schurken-Teams wie folgt aussehen.

  • Green Goblin aus Spider-Man
  • Doc Ock aus Spider-Man 2
  • Sandman aus Spider-Man 3
  • Lizard aus The Amazing Spider-Man
  • Electro aus The Amazing Spider-Man 2
  • Rhino aus The Amazing Spider-Man 2

Spider-Man: No Way Home startet am 16. Dezember 2021 in den deutschen Kinos. Doctor Strange in the Multiverse of Madness folgt am 25. März 2022.

Podcast für Marvel-Fans: Ist Loki die beste MCU-Serie?

Die neue Marvel-Serie Loki bei Disney+ verändert das Superhelden-Universum wie keine davor. Denn Loki stellt die Weichen für einen wichtigen neuen Bösewicht und die Entdeckung des Multiversums im MCU.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Im Podcast sprechen wir darüber, was Loki für die Zukunft des Marvel-Universums bedeutet und welche Stärken und Schwächen sie hat. Außerdem steht die Frage im Raum: Ist Loki nicht nur die wichtigste, sondern auch die beste Serie im MCU?

*Bei diesem Link zu Zaavi handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was sagt ihr zum Spider-Man: No Way Home-Trailer?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News