Die wichtigste MCU-Serie: Loki ist der Schlüssel für die Zukunft des Marvel-Universums

Loki - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:16
Loki stellt die Weichen für die Zukunft des MCUAbspielen
© Disney
Loki stellt die Weichen für die Zukunft des MCU
23.07.2021 - 17:00 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
0
1
Die 1. Staffel von Loki mit Tom Hiddleston ist jetzt komplett auf Disney+ verfügbar. Innerhalb von sechs Episoden hat sich die Geschichte rund um den Gott des Schabernacks zur wahrscheinlich wichtigsten Marvel-Serie entwickelt.

Die neuen Marvel-Serien auf Disney+ sind deutlich mehr mit den Ereignissen der Kinofilme verknüpft. Das haben WandaVision und The Falcon and The Winter Soldier bewiesen. Während die eine rückblickend die Traumata der Vergangenheit behandelte, bereitete die andere die Ankunft des nächsten Captain Americas vor.

Die wahrscheinlich wichtigste Marvel-Serie auf Disney+ ist jedoch eine andere: Loki. In den sechs Episoden der 1. Staffel passieren einige Dinge, die gravierende Auswirkungen auf die Zukunft des Marvel Cinematic Universe haben werden. Besonders das Staffelfinale stellt die entscheidenden Weichen mit einer großen Enthüllung.

Achtung, es folgen Spoiler zu Loki!

Loki legt den Grundstein für die nächsten MCU-Projekte

Nachdem es in vorherigen MCU-Abenteuern angedeutet wurde, ist es jetzt endlich da: Loki stellt uns das Multiversum vor. Ab sofort bewegen sich die Geschichten rund um die mächtigen Superheld:innen nicht mehr auf einer einzigen Zeitlinie. Stattdessen existieren zahllose Parallelwelten – und dieses Parallelwelten werden bald kollidieren.

Es handelt sich um mehr als einen einfachen Twist, der im nächsten Marvel-Film wieder vergessen ist oder gar rückgängig gemacht werden kann. Die Einführung des Multiversums bildet den Grundstein für zahlreiche kommenden Projekte. Das erste dieser Projekte heißt What If...? und startet am 11. August 2021 auf Disney+.

Hier könnt ihr euch den Trailer zu What If...? anschauen:

What If...? - S01 Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Bei What If...? handelt es sich um eine Animationsserie, die uns das Konzept des Multiversums näher vorstellt. Hier treffen wir auf bekannte Figuren, allerdings in veränderten Rollen. So trägt zum Beispiel Peggy Carter den Schild von Captain America und Black Panther-Bösewicht Erik Killmonger rettet Tony Stark das Leben.

What If...? gibt uns einen konkreten Einblick in all die verschiedenen Parallelwelten, von denen im Loki-Finale die Rede war. Doch an diesem Punkt ist noch lange nicht Schluss. Im Gegenteil: Die Parallelwelten werden sich im MCU in Zukunft überschneiden. Besonders drei Kinofilme sind von den Ereignissen in Loki betroffen.

Nachfolgend findet ihr unsere Interpretation und Spekulationen zur Zukunft des MCU.

Loki wirkt sich direkt auf drei kommende MCU-Filme aus

Im Dezember erlebt Tom Holland mit Spider-Man: No Way Home sein drittes Spidey-Abenteuer auf der großen Leinwand. Seit Monaten ranken sich die Gerüchte darum, dass er nicht der einzige Wandkrabbler ist, der in dem Film durch die Straßen von New York schwingt. Womöglich bekommt er Gesellschaft aus anderen Dimensionen.

Wo wir die Folgen von Loki definitiv spüren werden, ist Doctor Strange 2: In the Multiverse of Madness. Der Titel bestätigt nicht nur, dass es in der Fortsetzung mit Benedict Cumberbatch um das Multiversum geht. Der Zusatz "Madness" deutet darauf hin, dass etwas in diesem Multiversum gewaltig außer Kontrolle geraten ist.

Nach dem Loki-Finale können wir uns ungefähr vorstellen, wie dieses Multiversums des Wahnsinns aussieht. Jener, der bleibt (Jonathan Majors) warnt vor einem multiversalen Krieg. Er selbst stammt aus den 31. Jahrhundert und hat gesehen, wie bösartig seine Varianten sein können. Eine dieser Varianten könnte Kang der Eroberer sein.

Kang der Eroberer in den Marvel-Comics

Gegen Kang ist Thanos ein kleiner Wurm – und der nächste MCU-Auftritt von Jonathan Majors steht bereits fest. In Ant-Man and the Wasp: Quantumania wird der Schauspieler zurückkehren, wie im Dezember beim Disney Investor Day verkündet wurde. Auch die letzten Sekunden von Loki spielen auf die Ankunft von Kang der Eroberer an.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Als der Gott des Schabernacks von Sylvie (Sophia Di Martino) in die Räume der TVA zurückgeschickt wird, muss er mit erschrecken feststellen, dass sich die Einrichtung gewaltig verändert hat: Es existiert nur noch die Statue von einem Zeithüter – und der sieht aus wie Jonathan Majors im Kang-Kostüm aus den Comics.

Darüber hinaus eröffnet das Multiversum die Möglichkeit, sämtliche aus anderen Comicverfilmungen existierende Figuren in die MCU-Timeline zu holen, angefangen bei den X-Men über die Fantastic Four bis hin zu Deadpool. Die Ereignisse von Loki werden uns in der Zukunft des MCU vermutlich noch sehr lange begleiten.

Podcast: Alle neuen MCU-Serien auf Disney+ im Überblick

WandaVision, Falcon and the Winter Soldier und Loki haben eine neue Ära des Marvel Cinematic Universe bei Disney+ eingeläutet. In dieser Folge von Streamgestöber schauen wir auf alle Marvel-Serien, auf die ihr euch freuen könnt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir haben uns die neuen Marvel-Serien näher angeschaut, die uns in nächster Zeit bei Disney+ erwarten. Im Podcast erfahrt ihr alles über unsere Highlights, von Ms. Marvel über Hawkeye bis hin zu Moon Knight.

Wie hat euch die 1. Staffel von Loki gefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News